Installieren und aktualisieren Sie die Campaign-Client-Konsole

Die Client-Konsole in Campaign ist ein Rich-Client, mit dem Sie eine Verbindung zu Ihren Campaign-Anwendungs-Servern herstellen können.

Bevor Sie mit der Installation der Client Console beginnen, müssen Sie Folgendes tun:

  • Überprüfen Sie die Kompatibilität Ihrer Systeme und Tools mit Adobe Campaign in der Kompatibilitätsmatrix .
  • Campaign-Server-URL abrufen
  • Benutzeranmeldeinformationen abrufen

Die Installation oder Aktualisierung der Clientkonsole hängt von Ihrer Implementierung von Adobe Campaign Classic ab.
Lesen Sie die folgenden Details, um zu verstehen, was für Ihre Implementierung erforderlich ist.

Erfahren Sie im Video, wie Sie den Adobe Campaign Client installieren und einrichten

VORSICHT

Die Campaign Client-Konsole und der Campaign-Anwendungsserver müssen für dieselbe Produktversion ausführen. Adobe empfiehlt außerdem dringend, denselben Produkterstellung zu verwenden. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Campaign-Client- und -Server-Versionen in diesem Abschnitt überprüfen.

Von Adobe gehostete Implementierungen

Werdet einen gehosteten Kunden, haben Sie zwei Möglichkeiten, Ihre Client-Konsole(n) zu installieren oder zu aktualisieren:

  1. Adobe kann direkt bereitgestellt werden. Nach der Aktualisierung der Konsole werden Benutzer aufgefordert, die neueste Clientkonsolenversion in einem Popup-Fenster herunterzuladen.

  2. Sie können von Software Distribution auf Ihre Client-Konsole(n) herunterladen.

    Benutzer benötigen Administratorzugriff, um die Aktualisierung abzuschließen. Wenn die Benutzer keine Administratorrechte haben, muss ein Systemadministrator für alle Clientkonsolen bereitstellen

Hybride und On-Premise-Implementierungen

Damit sich Adobe Campaign-Benutzer bei der von Ihnen erstellten und konfigurierten Instanz anmelden können, müssen sie die Clientkonsole verwenden.

Bereitstellen der Konsole für Benutzer

Wenn der zum Starten eines Adobe Campaign-Anwendungsservers verwendete Computer (nlserver web) Benutzerverbindungen von der Clientkonsole erhält, können Sie ihn so konfigurieren, dass das Installationsprogramm für den Rich-Client von Adobe Campaign über eine HTML-Schnittstelle verfügbar gemacht wird. Sobald eine neue Version der Client-Konsole verfügbar ist, werden Benutzer aufgefordert, sie beim Start ihrer Client-Konsole herunterzuladen.

Dazu müssen Sie:

  1. Wählen Sie das Paket aus, das das Konsoleninstallationsprogramm enthält.

    Diese Datei wird als setup-client-7.X.XXXX.exe für v7 oder setup-client-6.X.XXXX.exe für v6.1 bezeichnet, wobei X die Unterversion von Adobe Campaign ist und XXXX der Build ist. Zahl.

  2. Kopieren Sie dieses Paket und fügen Sie es in den Adobe Campaign-Installationsordner (auf dem Marketing-Server für hybride Installationen) unter /datakit/nl/eng/jsp ein.

  3. Starten Sie den Adobe Campaign-Server.

Option "Frage nicht mehr stellen"

Adobe empfiehlt, die Option Diese Frage nicht mehr stellen nicht ausgewählt zu lassen, um sicherzustellen, dass alle Benutzer benachrichtigt werden, wenn eine neue Konsolenversion verfügbar ist. Wenn diese Option aktiviert ist, wird der Anwender nicht über neue verfügbare Versionen informiert.

Wenn Diese Frage nicht mehr stellen ausgewählt wurde, können Sie diese Eingabeaufforderung zurücksetzen. Nur Systemadministratoren, die mit der Bearbeitung von Windows Registry vertraut sind, sollten diese Änderungen vornehmen:

  1. Öffnen Sie den Registrierungs-Editor mit dem Befehl regedit im Menü Start > Ausführen .

  2. Suchen Sie nach dem Knoten und erweitern Sie ihn.

    \HKEY_CURRENT_USER\Software\Neolane\NL_6\nlclient
    
  3. Löschen Sie den Eintrag confAdvisedUpgrade und schließen Sie den Registrierungs-Editor.

HINWEIS

Wenn Sie eine aktualisierte Konsole auf eine vorhandene Implementierung anwenden, erhalten die Benutzer automatisch eine Aufforderung, ihre Client-Konsole zu aktualisieren. Wenn Sie Campaign zum ersten Mal implementieren, müssen Benutzer die Konsole herunterladen. Weitere Informationen zu beiden Optionen finden Sie unten

Aktualisieren der Konsole für die vorhandene Implementierung

Sobald die Konsole im Ordner Campaign-Server verfügbar ist, werden die Benutzer aufgefordert, die neueste Clientkonsoleversion in einem Popup-Fenster herunterzuladen.

Benutzer benötigen Administratorzugriff, um die Aktualisierung abzuschließen. Wenn die Benutzer keine Administratorrechte haben, muss ein Systemadministrator für alle Clientkonsolen bereitstellen

Laden Sie die Konsole für die neue Implementierung herunter.

Benutzer sollten jetzt die Konsole herunterladen und installieren, indem sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie einen Webbrowser und laden Sie die Konsole von der folgenden Adresse herunter:

    https://<your adobe campaign server>:<port number>/nl/jsp/logon.jsp.

  2. Geben Sie im Identifizierungsfenster Ihren Login und Ihr Passwort ein.

    Verwenden Sie bei Bedarf die Anmeldeinformationen des bei der Instanzerstellung definierten internen Kontos.

  3. Klicken Sie auf der Installationsseite auf den Link Download .

  4. Laden Sie die Client-Setup-Datei herunter und speichern Sie sie.

  5. Führen Sie die heruntergeladene Datei auf einem Computer unter Windows aus: Die Installation beginnt. Der Standardinstallationspfad der Clientkonsole ist $PROGRAMFILES$/Adobe/Adobe Campaign Classic vX Client, wobei "X"entsprechend Ihrer Adobe Campaign-Version "6"oder "7"ist.

Erstellen Sie die Verbindung - nur Erstbenutzer

Nachdem die Client-Konsole installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Verbindung zum Anwendungsserver herzustellen:

  1. Starten Sie die Konsole über das Menü Windows Start in der Programmgruppe Adobe Campaign.

  2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Felder mit den Anmeldedaten auf den Link, um das Fenster für die Verbindungskonfiguration aufzurufen.

  3. Klicken Sie auf Hinzufügen > Verbindung und geben Sie die Bezeichnung und URL des Adobe Campaign-Anwendungs-Servers ein.

  4. Geben Sie per URL eine Verbindung zum Adobe Campaign-Anwendungs-Server an. Verwenden Sie entweder einen DNS oder einen Alias des Computers oder Ihre IP-Adresse.

    Sie können beispielsweise eine URL vom Typ https://<machine>.<domain>.com eingeben.

  5. Wenn Adobe IMS für Ihr Unternehmen konfiguriert ist, aktivieren Sie die Option Verbindung mit einer Adobe ID

  6. Klicken Sie auf OK, um Ihre Einstellungen zu speichern.

Sie können so viele Verbindungen wie erforderlich hinzufügen, um z. B. Verbindungen zu Ihren Test-, Staging- und Produktionsumgebungen herzustellen.

HINWEIS

Die Schaltfläche Hinzufügen erlaubt die Erstellung von Ordnern, in die Sie Ihre verschiedenen Verbindungen per Drag-and-Drop verschieben können.

Bei Adobe Campaign anmelden

Gehen Sie wie folgt vor, um sich bei einer vorhandenen Instanz anzumelden:

  1. Starten Sie die Konsole über das Menü Windows Start in der Programmgruppe Adobe Campaign.

  2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Felder mit den Anmeldedaten auf den Link, um das Fenster für die Verbindungskonfiguration aufzurufen.

  3. Wählen Sie die Campaign-Instanz aus, bei der Sie sich anmelden möchten.

  4. Bestätigen Sie die Aktion mit der Schaltfläche OK

  5. Geben Sie Ihre Anmeldedaten für den Benutzer ein und klicken Sie auf Anmelden

Verwandte Themen

Anleitungsvideo

In diesem Video wird gezeigt, wie der Adobe Campaign-Client installiert und eingerichtet wird.

Weitere Anleitungsvideos zu Campaign Classic finden Sie hier.

Auf dieser Seite