Blueprint: Anonyme Zielgruppenaktivierung

Die anonyme Zielgruppenaktivierung ermöglicht Ihnen, Zielgruppen über Web-, Mobile- und Werbekanäle hinweg auf der Grundlage anonymer Geräte- und Verhaltensdaten anzusprechen und zu personalisieren.

Anwendungsfälle

  • Führen Sie eine anonyme Zielgruppenbestimmung und Personalisierung für digitale Zielgruppen auf der Website, in der Mobile App oder in unterstützten Werbekanälen durch.
  • Optimieren Sie Landingpage- und Vorauthentifizierungsverfahren basierend auf bekannten Geräte- und Verhaltenseigenschaften.
  • Nutzen Sie das Datennetzwerk von Audience Manager-Drittanbietern, um Ihre Zielgruppen für das Targeting weiter einzugrenzen bzw. zu erweitern.

Programme

  • Audience Manager
  • Real-time Customer Data Platform

Sowohl Audience Manager als auch Real-time Customer Data Platform können verwendet werden, um die anonyme Zielgruppenaktivierung für Onsite- und Werbeziele zu ermöglichen. Beachten Sie, dass Real-time Customer Data Platform nur eine Teilmenge von Werbezielen mit anonymen Geräte-IDs unterstützt. Näheres dazu finden Sie im Dokumentation zu Zielen.

Microsoft Bing, Google DV360 und TradeDesk sind die am häufigsten unterstützten Real-time Customer Data Platform-Werbeziele für das Targeting auf der Basis anonymer Geräte. Darüber hinaus unterstützt Real-time Customer Data Platform zahlreiche Ziele auf der Basis bekannter Kunden. Nähere Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation zu Zielen und in der Blueprint: Aktivierung eines bekannten Kunden.

Architektur

Referenzarchitektur für die Blueprint „Anonyme Zielgruppenaktivierung“

Implementierungsschritte für Audience Manager

  • Weitere Informationen zur Implementierung von Audience Manager finden Sie in der folgenden Dokumentation.

Implementierungsschritte für Real-time Customer Data Platform

  • Informationen zu den Implementierungsschritten von Real-time Customer Data Platform finden Sie in der folgenden Dokumentation.

Verwandte Dokumentation

Auf dieser Seite