Nicht klassifizierte Schlüssel

Nicht klassifizierte Schlüssel werden in Classification-Berichten unter einem einzigen Zeileneintrag gruppiert, der die Bezeichnung "Keine"trägt. Benennen Sie „Keine“ in eine aussagekräftigere Bezeichnung um.

Nicht klassifizierte Schlüssel

Nicht klassifizierte Schlüssel werden in Classification-Berichten als ein Zeileneintrag mit der Bezeichnung None gruppiert. Benennen Sie None in eine aussagekräftigere Bezeichnung um.

Angenommen, Ihre Trackingcodes enthalten Informationen, die den Typ der mobilen Kampagne, mit der der Trackingcode verknüpft ist, abgrenzen. Mit einer Classification (Mobilkampagnentyp) gruppieren Sie diese Trackingcodes in Kategorien wie „Mobiles Web“, „iOS-Anwendung“, „Android-Anwendung“ usw. Einige Kampagnen sind nicht als Mobilkampagne ausgelegt und werden daher nicht mit einem Mobilkampagnentyp klassifiziert. Alle nicht klassifizierten Trackingcodes werden unter None im Bericht Mobilkampagnentyp umbenannt.

Umbenennen des Classification-Schlüssels „Keine“

In diesen Schritten wird beschrieben, wie Sie einen nicht klassifizierten Schlüssel, der in den Berichten als none angezeigt wird, umbenennen.

  1. Exportieren Sie mit Hilfe des Importeurs die Classifications in eine lokale Datei.

  2. Fügen Sie der Datei eine Zeile hinzu und geben Sie ~none~ in die Spalte Schlüssel ein.

  3. Geben Sie in der hinzugefügten Spalte einen beschreibenden Namen in die entsprechende(n) Classification-Spalte(n) ein.

    Um dem Beispiel in dieser Dokumentation zu folgen, geben Sie möglicherweise "Nicht-mobile Kampagne"in eine Spalte mit dem Namen Mobilkampagnentyp ein.

    Mit diesem Eintrag wird None in non-mobile campaign im Bericht Mobilkampagnentyp umbenannt.

    Beispiel eines nicht klassifizierten Schlüssels

  4. Importieren Sie die Daten wieder in das System.

Auf dieser Seite