Einstellungen

Erfahren Sie mehr über Learning Manager-Kontoeinstellungen, die Sie als Administrator konfigurieren können.

Sie können Ihre Administratorprofileinstellungen ändern und Ihre Kontoeinstellungen aktualisieren. Anzeigen Ihrer Profilinformationen, Hinzufügen/Ändern von Profilfotos und Ändern von Über mich Inhalt. Aktualisieren Sie Ihre Unternehmensinformationen, richten Sie Anmeldungsmethoden für Benutzer ein und richten Sie Connect-Integration über die Kontoeinstellungen ein.

Adobe Learning Manager konfigurieren

In dieser Schulung werden die Grundlagen der Einstellungen auf Kontoebene erfasst.

Knopf

Wenn Sie die Schulung nicht starten können, schreiben Sie an almacademy@adobe.com.

Kontoeinstellungen accountsettings

Um die Kontoeinstellungen Ihrer Organisation zu aktualisieren, klicken Sie auf Einstellungen im linken Bereich.

Grundlegende Informationen (Unternehmensinformationen)

Klicken Ändern auf der Seite und bearbeiten Sie Land, Zeitzone, Gebietsschema und Geschäftsjahr.

Konfigurieren Sie „Administrator kontaktieren“

Wenn Sie die E-Mail-Adressen für den Support-Administrator für Ihr Unternehmen ändern oder hinzufügen möchten, können Sie diese konfigurieren, indem Sie auf Support im linken Bereich klicken. Klicken Ändern angrenzend an Support-E-Mail-ID und die E-Mail-IDs hinzufügen. E-Mail wird an diese Administratoren gesendet, wenn Teilnehmer klickt Administrator kontaktieren " oben auf der Seite.

Fügen Sie zusätzliche E-Mails mit Semikolon als Trennzeichen hinzu.

Anmeldemethoden - Administratoren können den Modus auswählen, über den Ihre internen oder externen Benutzer auf das Konto zugreifen können.

  • Interne Benutzer: Für interne Benutzer können Sie die Adobe ID oder die SSO als Anmeldemodus festlegen.
  • Externe Benutzer: Für externe Benutzer können Sie die Adobe ID oder die SSO oder die Lernmanager-ID festlegen.

Wenn Sie die Lern-Manager-ID wählen, können sich externe Benutzer bei diesem Konto anmelden, nachdem sie ihren Lern-Manager-Benutzernamen und ihr Kennwort erstellt haben.

NOTE
Wenn es mehrere externe Profilsätze gibt, können alle Profile einen beliebigen Login-Typ haben. Wenn der Anmeldetyp beispielsweise Adobe ID ist, können sich alle Profile nur mit der Adobe ID anmelden. Jedes Profil kann nicht seinen einzelnen Anmeldetyp haben.

Sie können mit der Adobe ID oder über einmalige Anmeldung (SSO) auf die Learning Manager-Anwendung zugreifen. Die einmalige Anmeldung (SSO) ist ein Verfahren, über das ein Benutzer einmal authentifiziert wird und mehrmals auf mehrere Anwendungen zugreifen kann. Diese Konfiguration ist für das Unternehmen nicht zwingend erforderlich. Wenn Ihr Unternehmen über einen auf SAML 2.0 basierten SSO-Anbieter verfügt, können Sie diesen für die Konfiguration der Learning Manager-Anwendung verwenden. Die Konfiguration ist auf Unternehmensebene und für die Learning Manager-Anwendung erforderlich. Wenn Sie SSO verwenden möchten, wenden Sie sich zwecks Konfigurationsanweisungen an den Support von Adobe

Feedback

Klicken Sie auf Feedback im linken Bereich, um den Fragebogen einzurichten, um Feedback von Teilnehmern zu erhalten, nachdem Sie einen Kurs absolviert haben. Siehe Kursfunktionshilfe zum Erstellen von Feedback L1 und L3.

Mehrere Versuche

Auswählen Einstellungen > Allgemein > Mehrere Versuche.

Wenn Sie das Kontrollkästchen "Mehrere Versuche" aktivieren, können die Autoren "Mehrere Versuche" für interaktive E-Learning-Kurse oder -Module festlegen. Wenn Sie das zweite Kontrollkästchen auswählen, können Administratoren "Unendliche Versuche" standardmäßig für alle neu erstellten interaktiven E-Learning-Kurse festlegen.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Mehrere Versuche"

Kursmoderation

Klicken Sie im linken Teilfenster auf Allgemein und aktivieren Sie die Funktion „Kursmoderation“. Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie unter Kursmoderation.

Diskussions-Dashboard

Wenn Sie das Kontrollkästchen „Diskussions-Dashboard“ aktivieren, können Teilnehmer und Kursleiter in der Teilnehmer-App auf der Seite „Kurse“ über die Registerkarte „Diskussionen“ Kommentare für Kurse veröffentlichen. Wenn diese Funktion jedoch auf Kursebene nicht aktiviert ist, haben die Einstellungen auf Kursebene Vorrang vor Administratoreinstellungen.

Teilnehmer-Dashboard

Klicken Sie im linken Teilfenster auf „Teilnehmer-Dashboard“. Auf dieser Seite können Sie Widgets wählen, die auf der Teilnehmerseite angezeigt werden sollen. Wählen Sie die Widgets, die Sie auf der Teilnehmerseite aktivieren möchten. Die nicht ausgewählten Widgets werden nicht auf der Teilnehmerseite angezeigt.

Adobe Connect

Klicken Sie auf Adobe Connect im linken Bereich, um das Adobe Connect-Konto zu konfigurieren, um virtuelle Klassenzimmersitzungen zu hosten. Weitere Informationen finden Sie unter Adobe Connect Feature-Hilfe.

Allgemeine Einstellungen general

Aktivieren oder Deaktivieren der folgenden Einstellungen:

Name
Beschreibung
Kurseffektivität anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, können Teilnehmer die aktuelle Kurseffektivität auf der Kurskachel sehen. Diese Funktion ist nur für Kurse verfügbar. Die Sternebewertung wird für Lernprogramme oder Zertifikate nicht unterstützt. Es ist für Kurse und Lernprogramme verfügbar, aber nicht für Zertifizierungen.
Kursmoderation
Wenn diese Option aktiviert ist, müssen alle Änderungen an Kursen vom Administrator genehmigt werden, bevor die Kurse für die Teilnehmer sichtbar sind.
Diskussions-Dashboard
Wenn Sie das Kontrollkästchen „Diskussions-Dashboard“ aktivieren, können Teilnehmer und Kursleiter in der Teilnehmer-App auf der Seite „Kurse“ über die Registerkarte „Diskussionen“ Kommentare für Kurse veröffentlichen. Wenn diese Funktion jedoch auf Kursebene nicht aktiviert ist, haben die Einstellungen auf Kursebene Vorrang vor Administratoreinstellungen.
Mehrere Versuche
Wenn aktiviert, kann der Autor mehrere Versuche für Kursmodule konfigurieren.
Neue Kenntnisse entdecken
Wenn diese Funktion aktiviert ist, können die Teilnehmer Peer- und Führungskenntnisse entdecken und nach eigener Wahl Kenntnisse abonnieren.
Sichtbarkeit für Kenntnisse/Tags
Zeigen Sie Teilnehmern alle Kenntnisse und Tags an Sie können entweder alle Kenntnisse und Tags anzeigen oder Kenntnisse und Tags, die zugewiesen sind, oder solche, die Teil der Kataloge sind, die für den Teilnehmer sichtbar sind.
Eindeutige Lernobjekt-IDs
Wenn aktiviert, kann ein Admin oder ein Autor eine eindeutige ID für jedes Lernobjekt hinzufügen.
Filterbereiche anzeigen

Legen Sie fest, welche Filterfelder Benutzern in der Teilnehmer-Anwendung zur Verbesserung ihrer Suchergebnisse zur Verfügung stehen Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

  • Kataloge
  • Typ
  • Format
  • Dauer
  • Kenntnisse
  • Qualifikationsstufen
  • Tags

Wenn der Teilnehmer die Teilnehmer-App in den Abschnitten „Meine Lernprogramme“ und „Katalog“ startet, kann der Teilnehmer die Filter in den entsprechenden Fenstern sehen.

Hinweis:  Die Filter Format  und  Dauer  werden standardmäßig deaktiviert und den Teilnehmern nicht unmittelbar nach der Veröffentlichung angezeigt. Der Administrator sollte sie aktivieren.

Katalogliste anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, können die Teilnehmer eine Liste aller für sie verfügbaren Kataloge anzeigen. Die Teilnehmer können dies verwenden, um die Anzeige der Lernobjekte zu verfeinern.
Produktterminologie
Learning Manager verfügt über eine Standardterminologie, die im gesamten Produkt verwendet wird. Passen Sie die Terminologie an die Anforderungen Ihrer Organisation an.
Modulversions-Update
Konfigurieren Sie die Standardeinstellung zum Aktualisieren von Inhalten. Die Einstellungen können für jeden Inhalt auf der Kursseite geändert werden.
Benutzer automatisch registrieren
Wenn aktiviert, werden neu importierte Benutzer automatisch registriert. Standardmäßig müssen Benutzer manuell registriert werden, bevor sie Learning Manager verwenden können.
Interne Benutzer automatisch löschen
Wenn diese Option aktiviert ist, werden interne Benutzer automatisch gelöscht, wenn sie für eine bestimmte Anzahl von Tagen nicht auf das System zugreifen. Diese Funktion gilt für Benutzer, die nur die Rolle Teilnehmer haben. Um den Zugriff wiederherzustellen, müssen Benutzer sich an den Administrator wenden.
Katalogbeschriftungen anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, können Administratoren und Autoren Katalogbeschriftungen und Werte festlegen und sie mit Lernobjekten verknüpfen.
Teilnehmer können ihre Punktzahl anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, können die Teilnehmer ihre Ergebnisse in der Lernendenabschrift einsehen.
Auswahl-E-Mail

Ein Administrator kann das Senden einer E-Mail an Teilnehmer aktivieren oder deaktivieren. Der Administrator kann auch die Häufigkeit der gesendeten E-Mails steuern.

  • Bei aktiven Konten  sind Auswahl-E-Mails standardmäßig deaktiviert, sodass sie vom Administrator manuell aktiviert werden können.
  • Bei Testkonten bleibt die Option für Auswahl-E-Mails deaktiviert und der Administrator kann die Option nicht aktivieren.

Wenn die Funktion deaktiviert ist, gilt:

  • Die Option Auswahl-E-Mail wird deaktiviert.
  • Ein Teilnehmer kann die Benutzereinstellung für das Auswahl-E-Mail-Abonnement nicht sehen.

Wenn die Funktion aktiviert ist, gilt:

  • Der Administrator kann die Option „Auswahl-E-Mail“ aktivieren und ändern.
  • Über die Profileinstellungen in der Teilnehmer-App kann ein Teilnehmer (nicht in der DND-Liste) die Auswahl-E-Mail abonnieren/abbestellen.
Symbole der Schulungskarte aktivieren
Sofern aktiviert, werden Symbole auf Schulungskarten in der Teilnehmer-App angezeigt.
Links für Fußzeile

Fügen Sie Links oder E-Mail-IDs hinzu, die als Fußzeilen angezeigt werden. Sie können maximal drei Fußzeilenlinks hinzufügen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Links in der Fußzeile anzupassen:

  1. Klicken Sie auf Mehr hinzufügen, geben Sie den Namen und die URL oder E-Mail-ID in die angegebenen Felder ein. Stellen Sie der URL http:// oder https:// voran.
  2. Klicken Sie auf Replizieren, um die Änderung in alle Ländereinstellungen zu übertragen. Dies stellt sicher, dass alle Sprachen den Namen und die URL erhalten.
  3. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf Speichern. Sie können eine Popup-Nachricht sehen, die die Änderung bestätigt. Nachdem Sie auf „OK“ geklickt haben, wird die Fußzeile mit den neu hinzugefügten Links gefüllt.

Zusätzlich können Sie:

  • Klicken Sie auf Zurücksetzen , um die Standardwerte im Dialogfeld " Hilfe und Administrator kontaktieren Felder.
  • Passen Sie den Link in der Fußzeile für alle Sprachen an. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Sprache, wählen Sie die Sprache aus und fügen Sie den Namen und die URL in die angegebenen Felder ein. Nachdem Sie die Änderungen gespeichert haben, werden die aktualisierten Links in der Fußzeile angezeigt.
Berichtszeitzone

Legen Sie eine Voreinstellung auf Kontoebene fest, um das Lerntranskript in die folgenden Zeitzonen zu exportieren:

  • UTC (Standardverhalten)
  • Zeitzonenvoreinstellung auf Kontoebene

Das mit der Jobs-API heruntergeladene Teilnehmertranskript lädt die Daten auch in die ausgewählte Zeitzone herunter.

Hinweis: Es wird unmittelbar nach der Veröffentlichung standardmäßig keine Änderung im Teilnehmertranskript erwartet. Administratoren können diese Einstellung über "Administrator > Einstellungen > Allgemein > Berichtszeitzone" konfigurieren.

Name
Beschreibung
Kurseffektivität anzeigen
Teilnehmer können aktuelle Kurseffizienz im Kurstitel sehen, wenn die Option aktiviert ist.
Kursmoderation
Wenn diese Option aktiviert ist, müssen alle Änderungen an Kursen vom Administrator genehmigt werden, bevor die Kurse für die Teilnehmer sichtbar sind.
Diskussions-Dashboard
Wenn Sie das Kontrollkästchen „Diskussions-Dashboard“ aktivieren, können Teilnehmer und Kursleiter in der Teilnehmer-App auf der Seite „Kurse“ über die Registerkarte „Diskussionen“ Kommentare für Kurse veröffentlichen. Wenn diese Funktion jedoch auf Kursebene nicht aktiviert ist, haben die Einstellungen auf Kursebene Vorrang vor Administratoreinstellungen.
Mehrere Versuche
Wenn aktiviert, kann der Autor mehrere Versuche für Kursmodule konfigurieren.
Neue Kenntnisse entdecken
Wenn diese Funktion aktiviert ist, können die Teilnehmer Peer- und Führungskenntnisse entdecken und nach eigener Wahl Kenntnisse abonnieren.
Sichtbarkeit für Kenntnisse/Tags
Zeigen Sie Teilnehmern alle Kenntnisse und Tags an Sie können entweder alle Kenntnisse und Tags anzeigen oder Kenntnisse und Tags, die zugewiesen sind, oder solche, die Teil der Kataloge sind, die für den Teilnehmer sichtbar sind.
Eindeutige Lernobjekt-IDs
Wenn aktiviert, kann ein Admin oder ein Autor eine eindeutige ID für jedes Lernobjekt hinzufügen.
Filterbereiche anzeigen
Legen Sie fest, welche Filterfelder Benutzern in der Teilnehmer-Anwendung zur Verbesserung ihrer Suchergebnisse zur Verfügung stehen Folgende Optionen stehen zur Verfügung:
Kataloge
Typ
Format
Dauer
Kenntnisse
Qualifikationsstufen
Tags
Wenn der Teilnehmer die Teilnehmer-App in den Abschnitten „Meine Lernprogramme“ und „Katalog“ startet, kann der Teilnehmer die Filter in den entsprechenden Fenstern sehen.
Hinweis: Die Filter Format und Dauer werden standardmäßig deaktiviert und den Teilnehmern nicht unmittelbar nach der Veröffentlichung angezeigt. Der Administrator sollte sie aktivieren.
Katalogliste anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, können die Teilnehmer eine Liste aller für sie verfügbaren Kataloge anzeigen. Die Teilnehmer können dies verwenden, um die Anzeige der Lernobjekte zu verfeinern.
Produktterminologie
Learning Manager verfügt über eine Standardterminologie, die im gesamten Produkt verwendet wird. Passen Sie die Terminologie an die Anforderungen Ihrer Organisation an.
Modulversions-Update
Konfigurieren Sie die Standardeinstellung zum Aktualisieren von Inhalten. Die Einstellungen können für jeden Inhalt auf der Kursseite geändert werden.
Benutzer automatisch registrieren
Wenn aktiviert, werden neu importierte Benutzer automatisch registriert. Standardmäßig müssen Benutzer manuell registriert werden, bevor sie Learning Manager verwenden können.
Interne Benutzer automatisch löschen
Wenn diese Option aktiviert ist, werden interne Benutzer automatisch gelöscht, wenn sie für eine bestimmte Anzahl von Tagen nicht auf das System zugreifen. Diese Funktion gilt für Benutzer, die nur die Rolle Teilnehmer haben. Um den Zugriff wiederherzustellen, müssen Benutzer sich an den Administrator wenden.
Katalogbeschriftungen anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, können Administratoren und Autoren Katalogbeschriftungen und Werte festlegen und sie mit Lernobjekten verknüpfen.
Teilnehmer können ihre Punktzahl anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, können die Teilnehmer ihre Ergebnisse in der Lernendenabschrift einsehen.
Auswahl-E-Mail
Ein Administrator kann das Senden einer E-Mail an Teilnehmer aktivieren oder deaktivieren. Der Administrator kann auch die Häufigkeit der gesendeten E-Mails steuern.
Bei aktiven Konten sind Auswahl-E-Mails standardmäßig deaktiviert, sodass sie vom Administrator manuell aktiviert werden können.
Bei Testkonten bleibt die Option für Auswahl-E-Mails deaktiviert und der Administrator kann die Option nicht aktivieren.
Wenn die Funktion deaktiviert ist, gilt:
Die Option Auswahl-E-Mail wird deaktiviert.
Ein Teilnehmer kann die Benutzereinstellung für das Auswahl-E-Mail-Abonnement nicht sehen.
Wenn die Funktion aktiviert ist, gilt:
Der Administrator kann die Option „Auswahl-E-Mail“ aktivieren und ändern.
Über die Profileinstellungen in der Teilnehmer-App kann ein Teilnehmer (nicht in der DND-Liste) die Auswahl-E-Mail abonnieren/abbestellen.
Symbole der Schulungskarte aktivieren
Sofern aktiviert, werden Symbole auf Schulungskarten in der Teilnehmer-App angezeigt.
Links für Fußzeile
Fügen Sie Links oder E-Mail-IDs hinzu, die als Fußzeilen angezeigt werden. Sie können maximal drei Fußzeilenlinks hinzufügen.
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Links in der Fußzeile anzupassen:
1. Klicken Sie auf Mehr hinzufügen, geben Sie den Namen und die URL oder E-Mail-ID in die angegebenen Felder ein. Stellen Sie der URL http:// oder https:// voran.
2. Klicken Sie auf "Replizieren", um die Änderung in alle Ländereinstellungen zu übertragen. Dies stellt sicher, dass alle Sprachen den Namen und die URL erhalten.
3. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf "Speichern". Sie können eine Popup-Nachricht sehen, die die Änderung bestätigt. Nachdem Sie auf „OK“ geklickt haben, wird die Fußzeile mit den neu hinzugefügten Links gefüllt.
Zusätzlich können Sie:
Klicken Sie auf das Symbol Zurücksetzen , um die Standardwerte in den Feldern Hilfe und Administrator kontaktieren zurückzusetzen.
Passen Sie den Link in der Fußzeile für alle Sprachen an. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Sprache , wählen Sie die Sprache aus und fügen Sie den Namen und die URL in die angegebenen Felder ein. Nachdem Sie die Änderungen gespeichert haben, werden die aktualisierten Links in der Fußzeile angezeigt.
Berichtszeitzone
Legen Sie eine Voreinstellung auf Kontoebene fest, um das Lerntranskript in die folgenden Zeitzonen zu exportieren:
UTC (Standardverhalten)
Zeitzonenvoreinstellung auf Kontoebene
Das mit der Jobs-API heruntergeladene Teilnehmertranskript lädt die Daten auch in die ausgewählte Zeitzone herunter.
Hinweis: Es wird unmittelbar nach der Veröffentlichung standardmäßig keine Änderung im Teilnehmertranskript erwartet. Administratoren können diese Einstellung über "Administrator > Einstellungen > Allgemein > Berichtszeitzone" konfigurieren.
Badgr-Integration
Wenn diese Option aktiviert ist, können die Teilnehmer ihre Abzeichen auf die Badgr-Website hochladen. In Kundenschulungsszenarien möchten Unternehmen ihre Kunden „zertifizieren“ und ihnen die Möglichkeit geben, diese Anmeldedaten über soziale Netzwerke anzuzeigen. Dies motiviert den Teilnehmer, eine Schulung zu absolvieren und seine Leistungen mit anderen zu teilen.
Bewertung anzeigen
  • Wenn die Option Kurseffektivität aktiviert ist, können Teilnehmer nur den Wert der Kurseffektivität sehen.
  • Wenn die Option Bewertungssterne aktiviert ist, können Teilnehmer nur die durchschnittliche Sternebewertung sehen sowie die Anzahl der Teilnehmer, die den Kurs bewertet haben.

Diese Funktion ist nur für Kurse verfügbar. Die Sternebewertung wird für Lernprogramme oder Zertifikate nicht unterstützt.

Hinweis: Diese Änderung betrifft nur die Teilnehmer-App.

In allen anderen Apps (Admin, Autor, Manager, benutzerdefinierter Administrator, benutzerdefinierter Autor) haben Änderungen an den Einstellungen (Sternebewertung/Kurseffektivität/Deaktivierung der Bewertungsanzeige) keine Auswirkungen.

Bei neuen Konten wird der " Bewertungen anzeigen Abschnitt hat die Möglichkeit, Sternebewertung standardmäßig aktiviert ist.

Wenn das Konto zuvor die Option Kurseffektivität aktiviert ist, wird die Schaltfläche Bewertungen anzeigen wird mit der Option Kurseffektivität aktiviert. Wenn die Option Kurseffektivität s deaktiviert ist, wird das Dialogfeld Bewertungen anzeigen wird ebenfalls deaktiviert. Wenn die Option Bewertungen anzeigen aktiviert ist, wird die Option Sternebewertung ist standardmäßig aktiviert.

Lernpläne
Wenn die Option Erweiterte Funktionen des Lernplans aktivieren aktiviert ist, können Administratoren Lernpläne in andere Lernpläne aufnehmen und diese Lernpläne mit Kursen kombinieren. Die Aktivierung dieser Option kann nicht rückgängig gemacht werden.
Kursleiterverwaltung
Aktivieren Sie diese Einstellung, um die Liste der Kursleiter einzuschränken, die beim Erstellen von Sitzungen für Klassenzimmer/virtuelle Klassenzimmer ausgewählt werden können. Alle Benutzer mit Kursleiterberechtigung können einer beliebigen Sitzung nur als Kursleiter zugewiesen werden. Diese Einschränkung gilt nicht für Migrationsarbeitsabläufe.
Import von Kenntnissen
Wenn diese Option aktiviert ist, können Sie eine externe Quelle auswählen, um Kenntnisse zu importieren. Die Kenntnisse für vorhandene Lernressourcen werden während der ersten Ausführung einmal in das Kompetenz-Repository importiert. Bei allen nachfolgenden Importen von Lernressourcen werden die Kenntnisse nur für neu importierte Elemente in das Kenntnisrepository importiert. Sobald die Option aktiviert ist, kann die Aktion nicht mehr rückgängig gemacht werden. Sie können später nicht deaktivieren oder zu einer anderen Quelle wechseln.
NOTE
Sobald die Qualifikationsimporteinstellung aktiviert ist, kann das Kontolayout nicht mehr in die klassische Ansicht umgeschaltet werden, d. h. der Wechsel zu einem klassischen Konto ist nach dem Kenntnisimport aktiviert ist.

AI-basierte Empfehlung

Der Lern-Manager enthält eine brandneue Teilnehmer-Startseite, die modern, inhaltsorientierter und den Wünschen des Teilnehmers entsprechend personalisiert ist. AI-basierte Lernempfehlungen zielen darauf ab, das Engagement der Teilnehmer zu verbessern, Lernlücken zu erkennen und sie zu beheben.

Der Empfehlungsalgorithmus ist darauf ausgelegt, mehrere Eingabequellen zu verwenden, einschließlich Branchendaten zu Arbeitsrollen, Titeln und Beschreibungen, die Adobe von seinen Partnern bezogen hat. Diese Daten werden dann verwendet, um die AI-Algorithmen der Adobe zu trainieren, sodass der Learning Manager eine Karte erstellen kann, die branchenorientierte Kenntnisse mit Tätigkeitsbezeichnungen und/oder -bezeichnungen verbindet. Dies wird dann zu einer einzigen Eingabe in den Empfehlungsalgorithmus.

Learning Manager analysiert dann mit Themenmodellierungsalgorithmen die Schulungsinhalte innerhalb eines Kontos und ordnet sie den Kenntnissen zu.

Learning Manager verwendet Peer-Aktivitätsdaten als ein weiteres Signal, um den Empfehlungsalgorithmus personalisiert zu steuern. Hier werden Aktivitäten wie Registrierung, Abschluss und explizites Feedback der Teilnehmer verwendet.

Darüber hinaus verwendet Learning Manager von einzelnen Teilnehmern gesammelte explizite und implizite Informationen, um Empfehlungen weiter zu personalisieren. Teilnehmende können ihre Interessensbereiche explizit über Registrierungen angeben, und Learning Manager erhält diese Informationen implizit basierend darauf, wie die Teilnehmenden am Ende die Schulungen absolvieren.

Schließlich kann der Administrator den Empfehlungsalgorithmus auch mithilfe von Teilnehmerattributen beeinflussen, die Learning Manager beim Definieren von Peer-Gruppen berücksichtigen sollte, und indem er Schulungen für bestimmte Benutzergruppen hervorhebt.

Umbenennung von Lernobjekten renaminglearningobjects

Diese Funktion ist nur in englischer Sprache verfügbar.

Administratoren können jetzt in Learning Manager Lernobjekte umbenennen. Die folgenden Begriffe können umbenannt werden.

Modul
Kurs
Lernprogramm
Zertifizierung
Lernplan
Arbeitshilfe
Katalog
Kenntnisse
Abzeichen
Ankündigung
Eigenes Lernen
Leaderboard
Effektivität
Voraussetzung
Vorbereitung
Grundlegender Inhalt
Testout
Selbststudium
Gemischt
Klassenzimmer
Virtuelles Klassenzimmer
Aktivität

Um die Begriffe umzubenennen, folgen Sie diesen Schritten.

  1. Klicken Sie als Administrator auf Einstellungen > Allgemein > Produktterminologie. Die Option "Produktterminologie" wird geöffnet.

    Produktterminologie umbenennen

  2. Änderungen können durch Hochladen einer modifizierten Produktterminologievorlage und Herunterladen der Beispiel-CSV-Datei vorgenommen werden. Um die Beispiel-CSV-Datei herunterzuladen, klicken Sie auf das Symbol Hier herunterladen aus.

  3. Die heruntergeladene CSV-Datei enthält den Namen der Objekte in Spalte A. Wählen Sie in Spalte B den Namen aus, den Sie dem jeweiligen Objekt zuweisen möchten. Beachten Sie, dass Sie die Singular- und Pluralform des Namens, getrennt durch ein (|), aktualisieren müssen.

  4. Sie können eine oder mehrere Zeilen ändern. Sie können entweder die nicht geänderten Zeilen beibehalten oder sie vor dem Hochladen aus der CSV-Datei entfernen.

  5. Laden Sie die geänderte CSV-Datei hoch und klicken Sie auf Speichern. Learning Manager zeigt Ihre Änderungen entsprechend an.

  6. Um auf die Standardbegriffe zurückzusetzen, klicken Sie auf Produktterminologie zurücksetzen.

    Produktterminologien zurücksetzen

Profileinstellungen profilesettings

  1. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke neben Ihrem Foto/Konto auf die Dropdownliste und wählen Sie Profileinstellungen.
  2. Im Popup-Dialogfeld können Sie ein Foto hinzufügen/ändern, indem Sie mit der Maus darauf zeigen und auf Bearbeiten im Bereich "Profilfoto".
  3. Hinzufügen/Ändern Über Inhalt durch Klicken auf Bearbeiten direkt daneben.
  4. Klicken Speichern.

Inhaltsordner content-folder

Learning Manager unterstützt Ordner für private Inhalte. Ein Administrator kann Ordner für private Inhalte konfigurieren und über benutzerdefinierte Rollen bestimmten benutzerdefinierten Autoren Zugriff darauf gewähren. Beachten Sie, dass Standardautoren (auch als Vollautoren bezeichnet) weiterhin Zugriff auf alle Inhalte im Konto haben. Somit haben Vollautoren Zugriff auf alle Ordner und alle Inhalte.

Inhaltsordner können von Administratoren konfiguriert werden. Erst nach der Konfiguration werden Inhaltsordner für Autoren sichtbar und sie erhalten die Möglichkeit, den Inhalt in einem oder mehreren Ordnern zu platzieren.

Um einen Inhaltsordner hinzuzufügen, klicken Sie in der Administrator-App auf Einstellungen > Inhaltsordner.

Inhaltsordnereinstellungen ändern

Ordner

Ein Ordner ist ein Repository mit Inhalten, die einer Teilmenge der gesamten Inhaltsbibliothek in einem Konto entsprechen, und verfügt über die folgenden Eigenschaften:

  • Nur ein Administrator kann einen Ordner erstellen, bearbeiten oder löschen.
  • Ein Administrator kann den Zugriff auf Ordner steuern, indem er Rollen nur für benutzerdefinierte Administratoren definiert.
  • Der Inhalt muss jederzeit mit mindestens einem Ordner verknüpft sein. Zunächst werden alle Inhalte mit dem öffentlichen Ordner verknüpft, was später geändert werden kann.
  • Der Inhalt kann zum Zeitpunkt der Erstellung mit mehreren Ordnern verknüpft werden, was auch durch einen Kopiervorgang möglich ist.
  • Alle Ordnernamen müssen innerhalb des Kontos eindeutig sein, da andernfalls ein Fehler beim Benennen eines Ordners auftritt.

Ordner steuern nur die Sichtbarkeit von Inhalten und erstellen keine Kopien von Inhalten. Daher wird die Bearbeitung des Inhalts in allen zugehörigen Ordnern widergespiegelt.

Öffentlicher Ordner

Jedes Konto enthält einen öffentlichen Ordner. Anfänglich befinden sich alle Inhalte in diesem Ordner. Später können Autoren Inhalte aus diesem Ordner in andere Ordner verschieben. Ein öffentlicher Ordner verfügt über die folgenden Eigenschaften:

  • Alle Inhalte, die mit diesem Ordner verknüpft sind, sind standardmäßig für alle Arten von Autoren verfügbar.
  • Inhalte, die Teil eines öffentlichen Ordners sind, können nicht Teil eines anderen Ordners sein. Das Gleiche gilt auch umgekehrt.

Dieser Ordner kann nicht Teil einer konfigurierbaren Rollendefinition sein. Wenn also ein öffentlicher Ordner nicht in einer konfigurierbaren Rollendefinition enthalten ist, wird der Zugriff auf den öffentlichen Ordner nicht eingeschränkt.

Privater Ordner

  • Jeder von einem Administrator erstellte Ordner ist ein privater Ordner.

Ordnervorgänge

Ordner hinzufügen

Um einen Ordner hinzuzufügen, klicken Sie auf Hinzufügen oben rechts im Fenster.

Ordner löschen

Sie können auch einen Ordner löschen. Wählen Sie den zu löschenden Ordner aus, klicken Sie auf das Menü "Aktionen" und dann auf Ordner löschen.

NOTE
Ordner können gelöscht werden, wenn der gesamte zugehörige Inhalt auch mit anderen Ordnern verknüpft ist. Wenn Inhalte vorhanden sind, die nur mit dem zu löschenden Ordner verknüpft sind, verschieben Sie zunächst den Inhalt in einen anderen Ordner und löschen Sie dann den Ordner.

Standorte für Klassenzimmer

Administrator(inn)en können diese Einstellung verwenden, um eine Bibliothek mit Standorten für Klassenzimmer zu erstellen und zu konfigurieren. Autor(inn)en können einen vorkonfigurierten Standort auswählen, um ihr Klassenzimmerereignis einzurichten. Wählen Sie einen Speicherort aus der Bibliothek aus, um die Standortinformationen, die URL und die Lizenzbeschränkung automatisch auszufüllen.

Als Administrator(in) haben Sie folgende Möglichkeiten:

Speicherorte in CSV importieren

Fügen Sie Ihrem Konto Standorte hinzu, indem Sie eine CSV-Datei mit Standorten importieren. Die CSV-Datei muss die Spalte „City“ enthalten.

Standort hinzufügen

Fügen Sie Folgendes hinzu:

  1. Name des Speicherorts: Geben Sie den Namen des Klassenzimmers ein.
  2. Standortinformationen: Geben Sie die Informationen zum Standort ein.
  3. Region: Der eingegebene Wert wird als Filter "Schulungsstandorte" für Teilnehmer angezeigt.
  4. URL des Speicherorts: Geben Sie die URL des Speicherorts ein.
  5. Sitzplatzbeschränkung: Geben Sie die Sitzplatzkapazität des Raumes ein.

Klassenzimmerposition

Fügen Sie Speicherorte für Klassenzimmer hinzu

Sie können den Speicherort auch mithilfe einer CSV-Datei hinzufügen. Die CSV-Datei muss die folgenden Felder enthalten:

  • name
  • info
  • url
  • seatlimit
  • Region

Einstellungen admin-classroom-settings

Auswählen Bearbeiten , um Folgendes zu ändern:

  • Autoren das Erstellen von Speicherorten erlauben: Nach der Aktivierung werden alle von Autoren erstellten Speicherorte auf der Registerkarte "Alle Speicherorte" aufgeführt. Teilnehmer sehen diese Speicherorte auch unter Katalog- und Kalenderfilter.
  • Autoren das Ändern und Löschen von Speicherorten erlauben: Nach der Aktivierung können Autoren alle Speicherorte in Klassenzimmern ändern und löschen. Die Änderungen durch Autoren werden in der gesamten Plattform widergespiegelt, einschließlich Berichten.

Häufig gestellte Fragen frequentlyaskedquestions

Wie kann ich unterschiedliche Ordner für die Inhaltsbibliothek erstellen?

Klicken Einstellungen > Inhaltsordner. Um einen Ordner hinzuzufügen, klicken Sie auf Hinzufügen in der oberen rechten Ecke und geben Sie im Dialogfeld den Namen und die Beschreibung des Ordners ein.

Inhaltsordner können von Administratoren konfiguriert werden. Erst nach der Konfiguration werden Inhaltsordner für Autoren sichtbar und sie erhalten die Möglichkeit, den Inhalt in einem oder mehreren Ordnern zu platzieren.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Inhaltsordner.

Wie kann ich das Geschäftsjahr für das Konto hinzufügen?
In Einstellungen > Grundlegende Informationen auf Ändern. Im Fenster " Geschäftsjahr beginnt am den Monat aus.
recommendation-more-help
d5e5961a-141b-4c77-820e-8453ddef913d