Konfigurieren von Briefpost direct-mail-configuration

Journey Optimizer ermöglicht es Ihnen, die von Briefpostanbietern benötigten Dateien zu personalisieren und zu generieren, um Briefe an Ihre Kunden zu senden.

Bei der Erstellung von Briefpostnachrichten definieren Sie die Daten der anvisierten Zielgruppe, einschließlich der ausgewählten Kontaktinformationen (z. B. die Postanschrift). Es wird dann automatisch eine Datei mit diesen Daten generiert und auf einen Server exportiert, von dem aus Ihr Briefpostanbieter sie abrufen und die Nachricht versenden kann.

Bevor Sie diese Datei generieren können, müssen Sie Folgendes erstellen:

  1. Eine Datei-Routing-Konfiguration, um den Server anzugeben, zu dem die Datei exportiert werden soll, und die Datei bei Bedarf zu verschlüsseln.

    note caution
    CAUTION
    Zum Erstellen einer Datei-Routing-Konfiguration benötigen Sie die integrierte Berechtigung Manage file routing. Weitere Informationen.
  2. Eine Briefpost-Oberfläche, die auf die Datei-Routing-Konfiguration verweist. Wenn Sie keine Datei-Routing-Option konfiguriert haben, können Sie keine Briefpost-Oberfläche erstellen.

Konfigurieren des Datei-Routings file-routing-configuration

Zum Versand einer Briefpostnachricht generiert Journey Optimizer die Datei mit den Daten der anvisierten Zielgruppe und exportiert sie auf einen Server.

Sie müssen die Server-Details angeben, damit Ihr Briefpostanbieter auf diese Datei zugreifen und sie für den Versand von Briefen verwenden kann.

Gehen Sie zur Konfiguration des Datei-Routings wie folgt vor:

  1. Rufen Sie das Menü Administration > Kanäle  > Datei-Routing-Konfiguration > Datei-Routing auf und klicken Sie auf Routing-Konfiguration erstellen.

    {align="center" width="800"}

  2. Legen Sie einen Namen für Ihre Konfiguration fest.

  3. Wählen Sie den Server-Typ aus, den Sie zum Exportieren der Briefpostdateien verwenden möchten.

    {align="center" width="800"}

    note note
    NOTE
    Derzeit werden Amazon S3, SFTP und Azure in Journey Optimizer unterstützt.
  4. Geben Sie die Details und Anmeldedaten für Ihren Server ein, z. B. Server-Adresse, Zugriffsschlüssel usw.

  5. Wenn Sie Amazon S3 ausgewählt haben, müssen Sie die AWS-Region auswählen, in der sich die Server-Infrastruktur befinden wird.

    {align="center" width="800"}

    note note
    NOTE
    AWS-Regionen sind geografische Gebiete, die AWS zum Hosten seiner Cloud-Infrastrukturen verwendet. In der Regel empfIehlt es sich, die Region auszuwählen, die dem Standort Ihres Briefpostanbieters am nächsten liegt.
  6. Um die Datei zu verschlüsseln, kopieren Sie den Verschlüsselungsschlüssel in das Feld PGP/GPG-Verschlüsselungsschlüssel.

  7. Klicken Sie auf Übermitteln. Die Datei-Routing-Konfiguration wird mit dem Status Aktiv erstellt. Sie kann jetzt in einer Briefpost-Oberfläche verwendet werden.

    note note
    NOTE
    Sie können auch Als Entwurf speichern auswählen, um die Datei-Routing-Konfiguration zu erstellen. Sie können sie jedoch erst dann auf einer Oberfläche auswählen, wenn sie Aktiv ist.

Erstellen einer Briefpost-Oberfläche direct-mail-surface

Um über Journey Optimizer Briefpost senden zu können, müssen Sie eine Kanaloberfläche erstellen. Darin können Sie die Formatierungseinstellungen für die Datei festlegen, die vom Briefpostanbieter verwendet werden soll.

Eine Briefpost-Oberfläche muss auch die Datei-Routing-Konfiguration enthalten, die den Server definiert, auf den Ihre Briefpostdatei exportiert werden soll.

  1. Erstellen einer Kanaloberfläche. Weitere Informationen

  2. Wählen Sie den Kanal Briefpost aus.

    {align="center" width="800"}

  3. Legen Sie die Briefpost-Einstellungen im entsprechenden Abschnitt der Kanaloberflächenkonfiguration fest.

    {align="center" width="800"}

  4. Wählen Sie das Dateiformat aus: CSV oder Text mit Trennzeichen.

  5. Wenn Sie Text mit Trennzeichen auswählen, definieren Sie das Spaltentrennzeichen Ihrer Wahl: Tabulator, Semikolon, senkrechter Strich oder kaufmännisches Und-Zeichen.

  6. Wählen Sie abschließend die gewünschte Datei-Routing-Konfiguration unter den von Ihnen erstellten Konfigurationen aus. Darin wird definiert, wohin die Datei für Ihren Briefpostanbieter exportiert wird.

    note caution
    CAUTION
    Wenn Sie keine Datei-Routing-Option konfiguriert haben, können Sie keine Briefpost-Oberfläche erstellen. Weitere Informationen

    {align="center" width="800"}

  7. Senden Sie die Briefpost-Oberfläche ab.

Sie können jetzt innerhalb einer Kampagne Briefpostnachrichten erstellen. Nach Beginn der Kampagne wird die Datei mit den Daten der ausgewählten Zielgruppe dann automatisch auf den von Ihnen definierten Server exportiert. Der Briefpostanbieter kann dann diese Datei abrufen und sie zum Versand der Briefpost verwenden.

NOTE
Duplizierte Zeilen, bei denen alle Werte in der Zeile identisch sind, werden automatisch aus der Datei entfernt.
recommendation-more-help
b22c9c5d-9208-48f4-b874-1cefb8df4d76