Verwenden von Adobe Journey Optimizer mit dem Platform Web SDK

Adobe Experience Platform Web SDK kann personalisierte Erlebnisse, die in Adobe Journey Optimizer verwaltet werden, für den Webkanal bereitstellen und rendern. Sie können einen WYSIWYG-Editor, Adobe Journey Optimizer Webkanal oder eine nicht visuelle Schnittstelle, den code-basierten Experience-Kanal, verwenden, um Ihre Journey Optimizer Web-Kampagnen und Personalisierungserlebnisse zu erstellen, zu aktivieren und bereitzustellen.

IMPORTANT
Informationen zu den ersten Schritten mit dem Journey Optimizer Web -Erlebnis-Authoring und -Reporting finden Sie in der Dokumentation zu Adobe Journey Optimizer-Webkanälen🔗 .

Terminologie terminology

Oberfläche: Eine Weboberfläche ist eine Webseite oder Position auf einer Seite, die durch einen URI identifiziert wird, auf der der Erlebnisinhalt Adobe Journey Optimizer bereitgestellt wird.

Vorschläge: In Adobe Journey Optimizer korrelieren Vorschläge mit dem Erlebnis, das aus einem Journey Optimizer Campaign ausgewählt wurde.

Aktivieren von Adobe Journey Optimizer enable-ajo

Gehen Sie wie folgt vor, um mit der Verwendung von Adobe Journey Optimizer zu beginnen.

  1. Gehen Sie im Adobe Journey Optimizer Web Experience Guide durch die Voraussetzungen, insbesondere:

    • Einrichten von Adobe Experience Cloud Visual Editing Helper.
    • Aktivieren Sie Adobe Journey Optimizer in Ihrem Datastream.
    • Aktivieren Sie die Option Richtlinie zum Zusammenführen von aktiven Elementen in Edge .
  2. Fügen Sie Ihren Ereignissen die Option renderDecisions hinzu. Setzen Sie renderDecisions auf true , um die bereitgestellten Journey Optimizer-Inhaltsvorschläge auf den Oberflächen Ihrer Webseite automatisch zu rendern.

    code language-javascript
    alloy("sendEvent", {
        ...,
        "renderDecisions": true
    })
    
  3. Optional können Sie in Ihren Ereignissen zusätzliche Oberflächen angeben. Standardmäßig generiert das Web SDK automatisch die Weboberfläche für die aktuelle Webseite und fügt sie in die Anforderung an das Edge Network ein. Falls erforderlich, können zusätzliche Oberflächen in die Anfrage aufgenommen werden, indem Sie diese in der Option personalization.surfaces des Befehls sendEvent oder in der entsprechenden Konfiguration Oberflächen Ereignis senden Aktion der Web SDK-Erweiterung angeben.

    code language-javascript
    alloy("sendEvent", {
        ...
        "personalization": {
            "surfaces": [ "web://my.site.com/about.html", "web://my.site.com/contact.html" ]
        }
    })
    

    extension-add-interface

    Ereignisflächen sind im Anforderungsfeld query.personalization.surfaces enthalten:

    code language-json
    {
    "events": [
        {
            "query": {
                "personalization": {
                "schemas": [
                    ...
                ],
                "decisionScopes": [
                    "__view__"
                ],
                "surfaces": [
                    "web://ajostage.weebly.com/"
                ]
                }
            },
            ...
        }
    ]
    }
    
  4. Ähnlich wie bei anderen Personalisierungsfunktionen können Sie einen Codeausschnitt zur Vorab-Ausblendung hinzufügen, um beim Abrufen von Erlebnissen nur bestimmte Teile der Seite auszublenden.

Erstellen von Adobe Journey Optimizer-Web-Erlebnissen create-ajo-web-experiences

Befolgen Sie die Anweisungen zum Erstellen von Web-Kampagnen im Adobe Journey Optimizer Web-Erlebnisse-Handbuch , um Journey Optimizer Web Kampagnen und Erlebnisse zu erstellen.

Rendern von personalisiertem Inhalt rendering-personalized-content

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Rendern von Personalisierungsinhalten .

Adobe Journey Optimizer-Vorschläge für Weboberflächen werden auf ähnliche Weise verarbeitet wie die Vorschläge für den Entscheidungsbereich von __view__. Wenn die Option renderDecisions im Befehl sendEvent auf true gesetzt ist, werden diese vom Web SDK automatisch gerendert.

Beispiel für Journey Optimizer-Inhaltsvorschlag:

{
    "scope": "web://ajostage.weebly.com/",
    "scopeDetails": {
        "correlationID": "ccfaf19c-6360-4aea-b464-0cf924db5da7",
        "characteristics": {
            "eventToken": "eyJtZXNzYWdlRXhlY3V0aW9uIjp7Im1lc3NhZ2VFeGVjdXRpb25JRCI6ImEzNDYxYTMzLTc5MjktNGQyNS1hNmMxLTVkYzM2YWY1NzRmMyIsIm1lc3NhZ2VJRCI6ImNjZmFmMTljLTYzNjAtNGFlYS1iNDY0LTBjZjkyNGRiNWRhNyIsIm1lc3NhZ2VUeXBlIjoibWFya2V0aW5nIiwiY2FtcGFpZ25JRCI6IjEzN2JmMzllLWM1ODgtNGI1My1iODQxLTJiMWZiZDYxM2JkYiIsImNhbXBhaWduVmVyc2lvbklEIjoiMTA1NzY1MmEtZWYwNS00YjE3LWExMmUtY2FlOTQyOTFhMWFjIiwiY2FtcGFpZ25BY3Rpb25JRCI6ImViNTlmODQ4LTk5ZDYtNGE1OC05YmU4LTk4MjIxODU0NmYzNiIsIm1lc3NhZ2VQdWJsaWNhdGlvbklEIjoiYzg2NzFjZmItNDdjYS00YTVjLTg4Y2YtNzYwZDFlZjU1MzQyIn0sIm1lc3NhZ2VQcm9maWxlIjp7ImNoYW5uZWwiOnsiX2lkIjoiaHR0cHM6Ly9ucy5hZG9iZS5jb20veGRtL2NoYW5uZWxzL3dlYiIsIl90eXBlIjoiaHR0cHM6Ly9ucy5hZG9iZS5jb20veGRtL2NoYW5uZWwtdHlwZXMvd2ViIn0sIm1lc3NhZ2VQcm9maWxlSUQiOiI2YTViY2I3ZC02MmYxLTQ5NDItODRkMC02MzE5ZjM5Zjk1ZGUifX0="
        },
        "decisionProvider": "AJO",
        "activity": {
            "id": "137bf39e-c588-4b53-b841-2b1fbd613bdb#eb59f848-99d6-4a58-9be8-982218546f36"
        }
    },
    "id": "002321c0-dff5-4153-b171-a9dfb70b9750",
    "items": [
        {
            "schema": "https://ns.adobe.com/personalization/dom-action",
            "data": {
                "uiData": {
                    "tagType": "Text",
                    "actionType": "changed"
                },
                "content": "Welcome AJO!",
                "prehidingSelector": "#wsite-content > DIV:nth-of-type(2) > DIV:nth-of-type(1) > DIV:nth-of-type(1) > DIV:nth-of-type(1) > DIV:nth-of-type(1) > DIV:nth-of-type(3) > FONT:nth-of-type(1) > SPAN:nth-of-type(1)",
                "type": "setHtml",
                "selector": "#wsite-content > DIV.wsite-section-wrap:eq(1) > DIV.wsite-section:eq(0) > DIV.wsite-section-content:eq(0) > DIV.container:eq(0) > DIV.wsite-section-elements:eq(0) > DIV.paragraph:eq(0) > FONT:nth-of-type(1) > SPAN:nth-of-type(1)"
            },
            "id": "0a522f66-9e6a-4ded-b1d0-e9167f103290"
        },
        {
            "schema": "https://ns.adobe.com/personalization/dom-action",
            "data": {
                "uiData": {
                    "tagType": "Text",
                    "actionType": "changed"
                },
                "content": {
                    "font-weight": "bold"
                },
                "prehidingSelector": "#wsite-content > DIV:nth-of-type(2) > DIV:nth-of-type(1) > DIV:nth-of-type(1) > DIV:nth-of-type(1) > DIV:nth-of-type(1) > DIV:nth-of-type(3) > FONT:nth-of-type(1) > SPAN:nth-of-type(1)",
                "type": "setStyle",
                "selector": "#wsite-content > DIV.wsite-section-wrap:eq(1) > DIV.wsite-section:eq(0) > DIV.wsite-section-content:eq(0) > DIV.container:eq(0) > DIV.wsite-section-elements:eq(0) > DIV.paragraph:eq(0) > FONT:nth-of-type(1) > SPAN:nth-of-type(1)"
            },
            "id": "66216ca5-5d0f-4239-a8c8-6bc4a5a7cbdb"
        }
    ]
}

Debugging debugging

Verwenden Sie zum Debuggen von Adobe Journey Optimizer-Personalisierungsimplementierungen das Debugging des Web SDK. Adobe Journey Optimizer Debug-Traces sind verfügbar, wenn Sie eine Fehlerbehebung mit Adobe Experience Platform Assurance durchführen. Suchen Sie nach Ereignissen mit dem Präfix AJO: .

assurance-ajo-trace

recommendation-more-help
ad108910-6329-42f1-aa1d-5920a2b13636