Zuordnung von XDM-Objektvariablen zu Adobe Analytics

Die folgende Tabelle zeigt die XDM-Variablen, die das Adobe Experience Platform Edge Network automatisch Adobe Analytics zuordnet. Wenn Sie diese XDM-Feldpfade verwenden, ist keine zusätzliche Konfiguration erforderlich, um Daten an Adobe Analytics zu senden. Diese Felder sind im Adobe Analytics ExperienceEvent-Vorlage Feldergruppe. Die Verwendung dieser Felder wird empfohlen, wenn Sie Daten an Adobe Analytics und Adobe Experience Platform senden möchten.

Wenn Ihr Unternehmen plant, zu Customer Journey Analytics zu wechseln, empfiehlt Adobe stattdessen die Verwendung der data -Objekt, um Daten direkt an Adobe Analytics zu senden, ohne einem Schema zu entsprechen. Diese Strategie ermöglicht es Ihrem Unternehmen, Ihr eigenes Schema zu verwenden, anstatt Adobe Analytics ExperienceEvent-Vorlage (weniger anwendbar auf Customer Journey Analytics). Siehe Zuordnung von Datenobjektvariablen zu Adobe Analytics für eine ähnliche Zuordnungstabelle.

Wertprioritäten

Die meisten XDM-Objektfelder in dieser Tabelle entsprechen einem Datenobjektfeld. Wenn Sie sowohl ein bestimmtes XDM-Objektfeld als auch das entsprechende Datenobjektfeld festlegen, hat das Datenobjektfeld Priorität. Wenn Sie sowohl das XDM-Objektfeld als auch das Datenobjektfeld verwenden, empfiehlt Adobe, benutzerdefinierte Ereignisse mithilfe des Datenobjektfelds festzulegen. Wenn das Feld data.__adobe.analytics.events vorhanden ist, werden alle XDM-Objektfelder, die mit Commerce- und benutzerspezifischen Ereignissen verknüpft sind, überschrieben.

XDM-Objektfeldzuordnung

Vorherige Aktualisierungen dieser Tabelle finden Sie auf der Seite Commit-Verlauf auf GitHub.

XDM-Feldpfad
Analytics-Variable und -Beschreibung
xdm.application.isClose
Hilft bei der Definition der Lebenszyklusmetrik für Mobilgeräte Abstürze.
xdm.application.isInstall
Hilft bei der Bestimmung, wann die mobile Lebenszyklusmetrik erhöht werden soll Erste Starts.
xdm.application.isLaunch
Hilft bei der Bestimmung, wann die mobile Lebenszyklusmetrik erhöht werden soll Erste Starts.
xdm.application.closeType
Bestimmt, ob ein Schließen-Ereignis ein Absturz ist oder nicht. Gültige Werte sind close (eine Lebenszyklussitzung endet und ein Pausenereignis wurde für die vorherige Sitzung empfangen) und unknown (eine Lebenszyklussitzung endet ohne Pausenereignis). Hilft bei der Festlegung der Lebenszyklusmetrik für Mobilgeräte Abstürze Metrik.
xdm.application.isInstall
Die Lebenszyklusmetrik für Mobilgeräte Installationen.
xdm.application.isLaunch
Die Lebenszyklusmetrik für Mobilgeräte Launches.
xdm.application.name
Hilft beim Festlegen der Mobile-Lebenszyklusdimension App-ID.
xdm.application.isUpgrade
Die Lebenszyklusmetrik für Mobilgeräte Upgrades.
xdm.application.version
Hilft beim Festlegen der Mobile-Lebenszyklusdimension App-ID.
xdm.application.sessionLength
Die Lebenszyklusmetrik für Mobilgeräte Länge der vorherigen Sitzung.
xdm.commerce.checkouts.id
Wendet die Ereignis-Serialisierung auf die Metrik Checkouts an.
xdm.commerce.checkouts.value
Inkrementiert die Metrik Checkouts um den gewünschten Wert.
xdm.commerce.order.currencyCode
Definiert die Konfigurationsvariable currencyCode.
xdm.commerce.order.purchaseID
Definiert die Seitenvariable purchaseID.
xdm.commerce.order.payments[0].transactionID
Legt die Seitenvariable transactionID fest.
xdm.commerce.productListAdds.id
Wendet die Ereignis-Serialisierung auf die Metrik Warenkorbhinzufügungen an.
xdm.commerce.productListAdds.value
Erhöht die Metrik Warenkorbhinzufügungen.
xdm.commerce.productListOpens.id
Wendet die Ereignis-Serialisierung auf die Metrik Warenkörbe an.
xdm.commerce.productListOpens.value
Erhöht die Metrik Warenkörbe.
xdm.commerce.productListRemovals.id
Wendet die Ereignis-Serialisierung auf die Metrik Warenkorbentnahmen an.
xdm.commerce.productListRemovals.value
Erhöht die Metrik Warenkorbentnahmen.
xdm.commerce.productListViews.id
Wendet die Ereignis-Serialisierung auf die Metrik Warenkorbansichten an.
xdm.commerce.productListViews.value
Erhöht die Metrik Warenkorbansichten.
xdm.commerce.productViews.id
Wendet die Ereignis-Serialisierung auf die Metrik Produktansichten an.
xdm.commerce.productViews.value
Erhöht die Metrik Produktansichten.
xdm.commerce.purchases.value
Erhöht die Metrik Bestellungen.
xdm.device.model
Die Mobile-Lebenszyklusdimension Gerätename.
xdm.device.colorDepth
Ermöglicht die Definition der Dimension Farbtiefe.
xdm.device.screenHeight
Ermöglicht die Definition der Dimension Bildschirmauflösung.
xdm.device.screenWidth
Ermöglicht die Definition der Dimension Bildschirmauflösung.
xdm.device.type
Der Mobilgerätetyp.
xdm.environment.browserDetails.acceptLanguage
Ermöglicht die Definition der Dimension Sprache.
xdm.environment.browserDetails.cookiesEnabled
Definiert die Dimension Cookie-Unterstützung. Gültige Werte sind Y (der Browser akzeptiert Cookies) und N (der Browser lehnt Cookies ab).
xdm.environment.browserDetails.javaEnabled
Definiert die Dimension Java aktiviert. Gültige Werte sind Y (Java ist aktiviert) und N (Java ist deaktiviert).
xdm.environment.browserDetails.userAgent
Wird als Fallback-Identifizierungsmethode für Unique Visitor verwendet. Wird normalerweise unter Verwendung der HTTP-Anfrage-Kopfzeile User-Agent befüllt. Sie können dieses Feld einer eVar zuordnen, wenn Sie es in Berichten verwenden möchten.
xdm.environment.browserDetails.viewportHeight
Definiert die Dimension Browser-Höhe.
xdm.environment.browserDetails.viewportWidth
Definiert die Dimension Browser-Breite.
xdm.environment.carrier
Die Mobile-Lebenszyklusdimension Betreibername.
xdm.environment.connectionType
Ermöglicht die Definition der Dimension Verbindungstyp.
xdm.environment.ipV4
Wird als Fallback-Identifizierungsmethode für Unique Visitor verwendet. Wird normalerweise unter Verwendung der HTTP-Kopfzeile X-Forwarded-For befüllt.
xdm.environment.language
Die Mobile-Dimension „Locale“.
xdm.environment.operatingSystem
Die Mobile-Lebenszyklusdimension Betriebssystem.
xdm.environment.operatingSystemVersion
Hilft beim Festlegen der Mobile-Lebenszyklusdimension Betriebssystemversion.
xdm._experience.analytics.customDimensions.
eVars.eVar1
[...]
xdm._experience.analytics.customDimensions.
eVars.eVar250
Legt die entsprechende eVar-Dimension fest.
xdm._experience.analytics.customDimensions.
hierarchies.hier1
[...]
xdm._experience.analytics.customDImensions.
hierarchies.hier5
Legt die entsprechende Hierarchie-Dimension fest.
xdm._experience.analytics.customDimensions.
listProps.prop1.delimiter
[...]
xdm._experience.analytics.customDimensions.
listProps.prop75.delimiter
Außerkraftsetzen des Trennzeichens für Listen-Props. Die Verwendung dieses Felds wird nicht empfohlen, da das Trennzeichen automatisch von der Traffic-Variablen-Verwaltung in den Report Suite-Einstellungen abgerufen wird. Die Verwendung dieses Felds kann zu einer Diskrepanz zwischen dem verwendeten Trennzeichen und dem von Analytics erwarteten Trennzeichen führen.
xdm._experience.analytics.customDimensions.
listProps.prop1.values
[...]
xdm._experience.analytics.customDimensions.
listProps.prop75.values
Ein Zeichenfolgen-Array, das die Werte der entsprechenden Listen-Prop enthält.
xdm._experience.analytics.customDimensions.
lists.list1.list[].value
[...]
xdm._experience.analytics.customDimensions.
lists.list3.list[].value
Verknüpft alle value-Zeichenfolgen im jeweiligen list[]-Array mit der jeweiligen Listenvariablen. Das Trennzeichen wird automatisch auf der Grundlage des in den Report Suite-Einstellungen definierten Werts ausgewählt.
xdm._experience.analytics.customDimensions.
props.prop1
[...]
xdm._experience.analytics.customDimensions.
props.prop75
Legt die Dimension der entsprechenden Prop fest.
xdm._experience.analytics.event1to100.
event1.id
[...]
xdm._experience.analytics.event901to1000.
event1000.id
Gilt Ereignis-Serialisierung an die jeweiligen Benutzerspezifische Ereignisse Metrik. Jede Ereignis-ID befindet sich in der übergeordneten 100-Gruppen-ID. So wenden Sie beispielsweise die Serialisierung auf event678, verwenden xdm._experience.analytics.event601to700.event678.id.
xdm._experience.analytics.event1to100.
event1.value
[...]
xdm._experience.analytics.event901to1000.
event1000.value
Erhöht die jeweilige Benutzerspezifische Ereignisse Metrik nach dem gewünschten Betrag. Jedes Ereignis befindet sich in seinem 100-Gruppen-übergeordneten Element. Beispielsweise wird das Feld für event567 is xdm._experience.analytics.event501to600.event567.value.
xdm.identityMap.ECID[0].id
Die Adobe Experience Cloud Identity Service-ID.
xdm.marketing.trackingCode
Definiert die Dimension Trackingcode.
xdm.media.mediaTimed.completes.value
Die Media Analytics-Metrik Inhaltsbeendigung.
xdm.media.mediaTimed.dropBeforeStart.value
c.a.media.view, c.a.media.timePlayed, c.a.media.play
xdm.media.mediaTimed.federated.value
Die Media Analytics-Metrik Verknüpfte Daten.
xdm.media.mediaTimed.firstQuartiles.value
Die Media Analytics-Metrik 25 % Fortschrittsmarkierung.
xdm.media.mediaTimed.mediaSegmentView.value
Die Media Analytics-Metrik Ansichten des Inhaltssegments.
xdm.media.mediaTimed.midpoints.value
Die Media Analytics-Metrik 50 % Fortschrittsmarkierung.
xdm.media.mediaTimed.pauseTime.value
Die Media Analytics-Metrik Pausierung - Gesamtdauer.
xdm.media.mediaTimed.pauses.value
Die Media Analytics-Metrik Pausierung - Ereignisse.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
@id
Die Media Analytics-Dimension Asset-ID.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
dc:title
Die Media Analytics-Dimension Videoname.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
iptc4xmpExt:Creator[N].iptc4xmpExt:Name
Die Media Analytics-Dimension Urheber.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
iptc4xmpExt:Episode.iptc4xmpExt:Number
Die Media Analytics-Dimension Folge.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
iptc4xmpExt:Genre
Die Media Analytics-Dimension Genre.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
iptc4xmpExt:Rating[N].iptc4xmpExt:RatingValue
Die Media Analytics-Dimension Inhaltsbewertung.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
iptc4xmpExt:Season.iptc4xmpExt:Number
Die Media Analytics-Dimension Staffel.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
iptc4xmpExt:Series.iptc4xmpExt:Identifier
Die Media Analytics-Dimension Inhalts-ID.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
iptc4xmpExt:Series.iptc4xmpExt:Name
Die Media Analytics-Dimension Anzeigen.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
showType
Die Media Analytics-Dimension Sendungstyp.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetReference.
xmpDM:duration
Die Media Analytics-Dimension Videolänge.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetViewDetails.
@id
Die Media Analytics-Dimension Mediensitzungs-ID.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetViewDetails.
broadcastChannel
Die Media Analytics-Dimension Inhaltskanal.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetViewDetails.
broadcastContentType
Die Media Analytics-Dimension Content-Typ.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetViewDetails.
broadcastNetwork
Die Media Analytics-Dimension Netzwerk.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetViewDetails.
mediaSegmentView.value
Die Media Analytics-Dimension Inhaltssegment.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetViewDetails.
playerName
Die Media Analytics-Dimension Inhalts-Player-Name.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetViewDetails.
playerSDKVersion.version
Die Media Analytics-Dimension SDK-Version.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetViewDetails.
sourceFeed
Die Media Analytics-Dimension Medien-Feed-Typ.
xdm.media.mediaTimed.primaryAssetViewDetails.
streamFormat
Die Media Analytics-Dimension Stream-Format.
xdm.media.mediaTimed.progress10.value
Die Media Analytics-Metrik 10 % Fortschrittsmarkierung.
xdm.media.mediaTimed.progress95.value
Die Media Analytics-Metrik 95 % Fortschrittsmarkierung.
xdm.media.mediaTimed.resumes.value
Die Media Analytics-Metrik Inhaltswiederaufnahmen.
xdm.media.mediaTimed.starts.value
Die Media Analytics-Metrik Medienstarts.
xdm.media.mediaTimed.thirdQuartiles.value
Die Media Analytics-Metrik 75 % Fortschrittsmarkierung.
xdm.media.mediaTimed.timePlayed.value
Die Media Analytics-Metrik Besuchszeit für Inhalt.
xdm.media.mediaTimed.totalTimePlayed.value
Die Media Analytics-Metrik Besuchszeit für Medien.
xdm.placeContext.geo._schema.latitude
Die Position des Besuchers im Breitengrad. Hilfesatz Speicherort des mobilen Lebenszyklus Dimensionen.
xdm.placeContext.geo._schema.longitude
Der Längengrad des Besuchers. Hilfesatz Speicherort des mobilen Lebenszyklus Dimensionen.
xdm.placeContext.geo.postalCode
Die Dimension Postleitzahl.
xdm.placeContext.geo.stateProvince
Die Dimension US-Bundesstaaten.
xdm.placeContext.localTime
Erscheint in Daten-Feeds als t_time_info.
xdm.productListItems[]._experience.analytics.
customDimensions.eVars.eVar1
[...]
xdm.productListItems[]._experience.analytics.
customDimensions.eVars.eVar250
Wendet die Produktsyntax für das Merchandising auf eVars an.
xdm.productListItems[]._experience.analytics.
event1to100.event1.value
[...]
xdm.productListItems[]._experience.analytics.
event901-1000.event1000.value
Wendet die Produktsyntax für das Merchandising auf Ereignisse an.
xdm.productListItems[].productCategories[].categoryID
Die Dimension Kategorie. Siehe auch die Seitenvariable products.
xdm.productListItems[].name
Die Dimension Produkt. Siehe auch die Seitenvariable products. Wenn xdm.productListItems[].SKU und xdm.productListItems[].name beide Daten enthalten, wird der Wert in xdm.productListItems[].SKU verwendet.
xdm.productListItems[].priceTotal
Hilft bei der Bestimmung der Metrik Umsatz. Siehe auch die Seitenvariable products.
xdm.productListItems[].quantity
Hilft bei der Bestimmung der Metrik Einheiten. Siehe auch die Seitenvariable products.
xdm.productListItems[].SKU
Die Dimension Produkt. Siehe auch die Seitenvariable products. Wenn xdm.productListItems[].SKU und xdm.productListItems[].name beide Daten enthalten, wird der Wert in xdm.productListItems[].SKU verwendet.
xdm.web.webInteraction.URL
Die Implementierungsvariable linkURL.
xdm.web.webInteraction.name
Die Dimension Benutzerspezifischer Link, Downloadlink oder Exitlink, je nach dem Wert in xdm.web.webInteraction.type
xdm.web.webInteraction.type
Bestimmt den Typ des angeklickten Links. Gültige Werte sind other (benutzerspezifische Links), download (Downloadlinks) und exit (Exitlinks).
xdm.web.webPageDetails.URL
Die Dimension Seiten-URL.
xdm.web.webPageDetails.isErrorPage
Flag, das bei der Bestimmung der Dimension und Metrik „Pages Not Found“ hilft.
xdm.web.webPageDetails.name
Die Dimension Seite.
xdm.web.webPageDetails.server
Die Dimension Server.
xdm.web.webPageDetails.siteSection
Die Dimension Site-Bereich.
xdm.web.webReferrer.URL
Die Dimension Referrer.

Zuordnen anderer XDM-Felder zu Analytics-Variablen

Wenn Sie Dimensionen oder Metriken zu Adobe Analytics hinzufügen möchten, können Sie dies über Kontextdatenvariablen tun. Alle XDM-Feldelemente, die nicht automatisch zugeordnet werden, werden als Kontextdaten mit dem Präfix a.x an Adobe Analytics gesendet. Sie können diese Kontextdatenvariable dann unter Verwendung der Verarbeitungsregeln der gewünschten Analytics-Variablen zuordnen. Angenommen, Sie senden das folgende Ereignis:

alloy("event",{
    "xdm":{
        "_atag":{
            "search":{
                "term":"Example search term"
            }
        }
    }
})

Das Web SDK sendet diese Daten als die Kontextdatenvariable a.x._atag.search.term an Adobe Analytics. Anschließend können Sie eine Verarbeitungsregel verwenden, um den Wert dieser Kontextdatenvariablen der gewünschten Analytics-Variablen zuzuweisen, z. B. einer eVar:

Suchbegriff-Verarbeitungsregel

recommendation-more-help
b4f6d761-4a8b-4322-b801-c85b9e3be690