E-Mail: Target-Implementierung

Informationen zum Implementieren von Target in Nicht-JavaScript-Szenarien, beispielsweise AdBox- oder Weiterleitungsverwendung.

Sie können Besuche von Werbeanzeigen und anderen Offsite-Inhalten nachverfolgen. Darüber hinaus können Sie denselben Benutzer beim Besuchen und Verlassen Ihrer Site verfolgen und das gesamte Web-Erlebnis für ihn konsistent gestalten. Mithilfe einer einzelnen URL gestattet die AdBox das Testen ohne JavaScript oder at.js oder mbox.js.

Eine AdBox ist nützlich für Sites ohne at.js, z. B. Partnersites. Wenn für Ihre Aktivität dynamische Werbeinhalte benötigt werden (Sie also beispielsweise ein Produkt in der Werbeanzeige zeigen möchten, das im Warenkorb gelassen wurde), kann eine AdBox nicht verwendet werden.

AdBox-Anzeigen und Weiterleitungen können mit jeder beliebigen Aktivität verwendet werden. In der folgenden Tabelle werden AdBox und Weiterleitungen verglichen, und es wird angegeben, wann sie verwendet werden sollten:

Zielsetzung Verwendungsbereiche URL-Struktur Angebotstyp Angebotsinhalt
AdBox Gibt verschiedene Bilder für die Werbeanzeige aus Um die Inhalte einer Werbeanzeige zu ändern clientcode​.tt.​omtrdc​.net/​m2​/​clientcode/ubox/​image? Umleitungsangebot URL für ein Bild
Weiterleitung Leitet einen Besucher an eine andere Webseite weiter Um die Landingpage einer Werbeanzeige zu ändern clientcode​.tt.omtrdc.net/​m2/clientcode​/ubox/page? Umleitungsangebot URL für eine Seite

Best Practices für die Sicherheit

Beachten Sie, dass Sie bei der Weiterleitung einem Risiko einer Open Redirect-Sicherheitslücke ausgesetzt sein können. Um die unbefugte Verwendung von Weiterleitungs-Links durch Dritte zu vermeiden, empfehlen wir die Verwendung von "autorisierten Hosts", um die standardmäßigen Umleitungs-URL-Domänen in Zulassungsliste. Target verwendet Hosts, um Domänen auf die Zulassungsliste zu setzen, für die Umleitungen erlaubt sind. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Hosts unter Erstellen von Zulassungslisten mit Hosts, die autorisiert sind, Mbox-Aufrufe an Target zu senden.

Einschränkungen

  • Es gibt keinen clientseitigen Timeout wie bei Standard-Mboxes. Wenn Target vollständig ausfällt, sehen Besucher keine Inhalte der Werbeanzeige, auch keine Standardinhalte.
  • Die Besuche werden mithilfe von Drittanbieter-Cookies nachverfolgt. Unterscheiden sich die PCIDs, wird das Drittanbieterprofil des Besuchers standardmäßig mit bestehenden Erstanbieterprofilen zusammengeführt.
  • Um Erstanbieter-Cookies für die AdBox selbst zu verwenden, müssen Sie die mBox-Sitzung in die URL aufnehmen. Ihr Kundenbetreuer gibt Ihnen gerne weiterführende Informationen zu diesem Thema.
  • Um Erstanbieter-Cookies zur Verfolgung von Werbeanzeigen-Klicks zu verwenden, müssen Sie die Mbox-Sitzung in die URL aufnehmen. Ihr Kundenbetreuer gibt Ihnen gerne weiterführende Informationen zu diesem Thema.
  • Um mehr als eine AdBox auf derselben Seite zu verwenden, müssen Sie die Mbox-Sitzung in die URL aufnehmen. Ihr Kundenbetreuer gibt Ihnen gerne weiterführende Informationen zu diesem Thema. Sie können eine AdBox und einen Weiterleitungslink auf derselben Seite haben (da es sich bei einer Weiterleitung eigentlich um eine zweite Seite handelt).

Auf dieser Seite