„mbox.js“-Implementierung

Möchten Sie Target Standard oder Target Premium verwenden, fügen Sie eine Codezeile hinzu, mit der „mbox.js“ aufgerufen wird.

Sie können eine der beiden Referenzbibliotheken verwenden: mbox.js oder at.js. Die Vorteile von at.js werden die Unterschiede zwischen den beiden Bibliotheken erklärt.

Hinweis

mbox.js Ende der Lebensdauer: Am 18. Januar 2021 wird die Bibliothek "mbox.js"von Adobe Target nicht mehr unterstützt. Nach dem 18. Januar 2021 schlagen alle von "mbox.js"ausgeführten Aufrufe korrekt fehl und wirken sich auf die Seiten aus, auf denen Aktivitäten zur Zielgruppe ausgeführt werden, indem Standardinhalte bereitgestellt werden. Es wird empfohlen, dass alle Kunden vor diesem Datum zur neuesten Version der at.js-Bibliothek migrieren, um potenzielle Probleme mit Ihren Sites zu vermeiden. For more information, see How At.js Works.

Obwohl "mbox.js"derzeit unterstützt wird, wurden seit Juli 2017 keine Funktionsaktualisierungen dieser Bibliothek bereitgestellt. Die neuere at.js bietet viele Vorteile gegenüber mbox.js. Neben anderen Vorteilen verbessert at.js die Seitenladezeit für Webimplementierungen, verbessert die Sicherheit und bietet bessere Implementierungsoptionen für Einzelseitenanwendungen.

Indem wir alle Kunden zu at.js verschieben, können unsere Ingenieure und Support-Mitarbeiter Ihnen neue Funktionen und Angebote anbieten, die Sie von der Adobe erwarten.

Die einzelne Referenz zu mbox.js auf jeder Seite stellt die Bibliotheken bereit, die für alle Ihre Aktivitäten erforderlich sind. mbox.js sendet auf jeder Seite einen Aufruf an Target, auf der die Datei mbox.js referenziert ist. Dies ermöglicht es Target, Folgendes zu tun:

  • Target-Aktivitäten bereitstellen,
  • Klicks verfolgen,
  • die meisten Erfolgsmetriken verfolgen.
TIPP

Zur Vereinfachung der Implementierung können Sie mbox.js in Ihrer globalen Kopfzeile referenzieren.

Daher müssen Sie keine unterschiedlichen Dateiversionen für einzelne Aktivitäten verwalten.

  1. Referenzieren Sie mbox.js im Abschnitt <head> auf jeder Seite Ihrer Website.

    <script src="/ *directory*/ *scripts*/mbox.js"></script>

    Dabei ist *directory*/ *scripts* das Verzeichnis, in dem Sie die mbox.js-Datei nach dem Herunterladen gespeichert haben.
    Wenn Sie bereits Mboxes aus einer bestehenden Implementierung auf Ihrer Seite haben, können diese Mboxes weiterhin auf der neuen Oberfläche verwendet werden. Die aktualisierte mbox.js-Datei ist nach wie vor erforderlich, diese Mboxes können jedoch für Aktivitäten ausgewählt und mit dem Visual Experience Composer bearbeitet werden.

Auf dieser Seite