Search&Promote 8.8 Versionshinweise (26.04.2012)

Neue Funktionen

  • Dynamische facettierte Suche

    Die Fähigkeit zur dynamischen facettierten Suche für freie Attributsätze, die jeder Seite des Site-Inhalts zugeordnet sind und sich potenziell von Index zu Index ändern können (neue Attribute werden hinzugefügt, alte entfernt oder umbenannt). Die dynamische facettierte Suche weist die Slot-Facetten automatisch den echten Facetten zu. Die Ebene zur Geführten Suche hilft, diese Funktion mit Geschäftsregeln zu nutzen.

  • Benutzeroberfläche von Adobe Search&Promote

    Die Benutzeroberfläche der Adobe wurde für alle Webseiten der Adobe-Search&Promote implementiert.

  • Engere Integration mit dem Anmeldeportal der Adobe

    Adobe-Search&Promote können ausschließlich das Adobe-Login-Portal nutzen. Aktuelle Adobe Publish-, Adobe SiteSearch- und Atomz-Kunden verwenden weiterhin die Legacy-Anmeldung.

  • Neuer morphologischer Analyzer für Chinesisch und Japanisch

    Der morphologische Analyzer, der auf Index und Suchzeit angewandt wird, unterstützt Chinesisch und Japanisch.

  • Unterstützung neuer Dokumenttypen, z. B. Microsoft Office 2010

    Search kann verschiedene Dokumenttypen, z. B. .doc, .docx, .pdf und .mp3 in HTML konvertieren, bevor sie an den Indexer weitergegeben werden.

  • Neues Onlinehilfesystem für Adobe Search&Promote

    Das Onlinehilfesystem verfügt über eine neue Benutzeroberfläche und ist nun aufgabenbasiert.

Korrekturen und Erweiterungen

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass ein Banner mit dem Stage Manager live geschaltet wurde, wodurch die Funktionen im Zusammenhang mit Dynamic Media Classic nicht funktionierten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Bearbeitung einer Regel mit dem Auslöser „Query Parameter does not exist“ (Abfrageparameter existiert nicht) fälschlicherweise übersetzt wurde in „Keyword contains“ (Suchbegriff enthält).
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Sie Parameter nicht mehr bearbeiten konnten.
  • Es wurde ein Problem mit Index Connector behoben, bei dem zwei oder mehr Zuordnungsdefinitionen nicht auf denselben Metadaten-/Feldwert verweisen können.
  • Es wurden Probleme beim Crawling einiger PDF-Dokumente behoben. Das Upgrade auf Version 3.03 behebt die jüngsten Absturzprobleme.
  • Es können nun kürzere Geschäftsregelbeschreibungen genutzt werden (z. B., dass field_table nicht im Manager angezeigt wird).
  • Das Navigationsmenü zur Geführten Suche umfasste maximal neun Elemente. Jetzt liegt die Obergrenze bei 20.
  • An Index Connector wurden Leistungsverbesserungen vorgenommen.

Auf dieser Seite