Über dynamische Facets

Verwenden Sie dynamische Facets, um beim Suchen automatisch neue Bereichsauswahlen zu erstellen. Sie können optional jedes dynamische Facettenfeld mit bis zu einem Tabellennamen in Ihrem Adobe-Search&Promote verknüpfen. Sie wenden diese Tabellenbeziehungen zur Suchzeit auf alle dynamischen Facettenfelder an, die an der Suche beteiligt sind.

Verwenden dynamischer Facets

HINWEIS

Diese Funktion ist in Adobe Search&Promote nicht standardmäßig aktiviert. Wenden Sie sich an den technischen Support, um die Funktion für Ihre Verwendung zu aktivieren.

Ohne die Verwendung von dynamischen Facets mussten Sie verwandte Attribute in "Slots"zusammenführen und nur die Slots anzeigen, die für eine bestimmte Suche homogen waren. Das heißt, sie könnten nur die Werte eines logischen Attributs enthalten, wie "Schuhgröße"oder "Ringgröße". Diese Methode bietet eine adäquate Suchleistung mit einer großen Anzahl einzigartiger Attribute.

Bei Verwendung von "Dynamic Faceting"wird jedoch die Anzahl der Facetten, die die Hauptsuche effizient verfolgen kann, nicht begrenzt. Sie können Hunderte von dynamischen Facetten definieren, aus denen die Hauptsuche die "Top N-dynamischen Facetten"für eine bestimmte Suche zurückgeben kann, wobei N normalerweise einen bescheideneren Wert von 10-20 oder weniger aufweist. Mit dieser Methode entfällt die Notwendigkeit, Attribute zu formatieren. Sie können jetzt eine eindeutige dynamische Facette für Attribute auf Ihrer Website erstellen.

Welche Facetten sollten Sie dynamisch machen?

Facets, die dünn gefüllt sind und nur für eine Untergruppe von Suchvorgängen angezeigt werden, sind gute Kandidaten, um dynamisch zu sein. Beispielsweise kann eine Facette mit dem Namen "forefoot width"nur gefüllt werden, wenn nach Schuhen oder Stiefeln gesucht wird. Während eine andere Facette mit dem Namen "Gesichts-Zahlenstil"mit möglichen Werten von "Roman"und "Arabisch"nur bei der Suche nach Uhren oder Uhren erscheint.

Wenn Ihr Konto eine große Anzahl solcher Facetten aufweist, verbessert dies die Suchleistung, sodass dynamische Facetten verwendet werden, anstatt immer den gesamten Satz möglicher Facetten für jede Suche auszuwählen. Generische Facetten wie "SKU"oder "Marke", die normalerweise mit den Ergebnissen jeder Suche angezeigt werden, sind normalerweise nicht als dynamische Facetten geeignet.

Beziehung zwischen Facetten und Meta-Tag-Feldern

Facets basieren auf Meta-Tag-Feldern. Ein Meta-Tag-Feld ist eine grundlegende Suchebenenfunktion von Adobe Search&Promote. Facets hingegen sind Teil von GS (Guided Search) - der übergeordneten Präsentationsebene der Search&Promote der Adobe. Facets verfügen über eigene Meta-Tag-Felder. Meta-Tag-Felder wissen jedoch nichts über Facetten. Wenn Sie dynamische Facets konfigurieren, fügen Sie zunächst Facetten hinzu und fügen dann Meta-Tag-Felder hinzu, wobei die Option "Dynamische Facette"ausgewählt ist, um die angegebene Facette als dynamisch festzulegen.

HINWEIS

Es gibt keine Einstellung für "Dynamische Facette"in Design > Navigation > Facets. Was eine Facette "dynamisch"macht, ist, dass ihr zugrunde liegendes "Meta-Tag-Feld"dynamisch ist, wie in Settings > Metadata > Definitions eingestellt.

Beispiele für dynamische Facetten in Aktion

Beispiel für dynamische Facetten, die nach der Suche nach "Boots"angezeigt werden:

Ein weiteres Beispiel für dynamische Facetten, die nach einer Suche nach "Watches"angezeigt werden:

Siehe auch

Konfigurieren dynamischer Facets

Einrichten von dynamischen Facets in Search&Promote.

HINWEIS

Diese Funktion ist in Adobe Search&Promote standardmäßig nicht aktiviert. Wenden Sie sich an den technischen Support, um die Funktion für Ihre Verwendung zu aktivieren.

Bevor die Auswirkungen Ihrer dynamischen Facets für Kunden sichtbar sind, müssen Sie Ihren Site-Index neu erstellen.

Siehe auch

So konfigurieren Sie dynamische Facets

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie bereits Facetten hinzugefügt haben.

    Siehe Hinzufügen einer neuen Facette.

  2. Nachdem Sie Ihre Facetten hinzugefügt haben, stellen Sie sicher, dass Sie die Facetten zu neuen, benutzerdefinierten Meta-Tag-Feldern hinzugefügt haben.

    Siehe Hinzufügen eines neuen Meta-Tag-Felds.

  3. Klicken Sie im Produktmenü auf Settings > Metadata > Definitions.

  4. Klicken Sie auf der Seite Definitions in der Tabelle User-defined fields in der Spalte Actions auf das Stiftsymbol (Bearbeiten) in der Zeile des Metadaten-Tag-Feldnamens, der mit der Facette verknüpft ist, die Sie dynamisch machen möchten.

  5. Markieren Sie auf der Seite Edit Field Dynamic Facet.

    Siehe die Tabelle der Optionen unter Hinzufügen eines neuen Meta-Tag-Felds.

  6. Klicken Save Changes.

  7. Klicken Sie im blauen Feld auf Ihren gestaffelten Site-Index neu generieren, um Ihren gestaffelten Website-Index schnell neu zu erstellen.

    Siehe auch Regenerieren des Index einer Live- oder gestaffelten Website.

  8. Legen Sie die Anzahl der dynamischen Facetten fest, die für eine bestimmte Suche ausgewählt werden sollen. Sie führen diese Aufgabe durch einen der folgenden Schritte aus:

    • Erstellen Sie eine Abfrage-Reinigungsregel mit den gewünschten Bedingungen, die die Aktion set, backend parameter, sp_sfvl_df_count zum Wert X ausführt, wobei X die gewünschte Anzahl dynamischer Facetten zum Zeitpunkt der Suche ist, und klicken Sie dann auf Add.

    Siehe Hinzufügen einer Abfrage-Reinigungsregel.

    Siehe auch CGI-Parameter für die Backend-Suche, Zeile 40 in der Tabelle für weitere Erläuterungen zu sp_sfvl_df_count.

    • hinzufügen Sie eine Suche, stellen Sie den Parameter "custom" sp_sfvl_df_count auf den gewünschten Wert ein und klicken Sie auf Add.

    Siehe Hinzufügen einer neuen Suchdefinition.

    Siehe auch CGI-Parameter für die Backend-Suche, Zeile 40 in der Tabelle für weitere Erläuterungen zu sp_sfvl_df_count.

  9. Bearbeiten Sie die entsprechende Transportvorlage, um die dynamischen Facetten auszugeben, die die Hauptsuche zurückgibt.

    Siehe Bearbeiten einer Präsentation oder einer Transportvorlage.

    Angenommen, Ihre Transportvorlage trägt den Namen guided.tpl. Klicken Sie in diesem Fall im Produktmenü auf Design > Templates. Suchen Sie auf der Seite Templates in der Tabelle nach guided.tpl. und klicken Sie dann ganz rechts neben dem Namen auf Edit. Fügen Sie auf der Seite "Bearbeiten"den folgenden Codeblock am Ende von </facets> hinzu: JSON-Ausgabe:

    ... 
    }<search-dynamic-facet-fields>, 
            { 
                "name" : "<search-dynamic-facet-field-name>", 
                "dynamic-facet" : 1, 
                "values" : [<search-field-value-list quotes="yes" commas="yes" data="values" sortby="values" encoding="json" />], 
                "counts" : [<search-field-value-list quotes="yes" commas="yes" data="results" sortby="values" />] 
    
            }</search-dynamic-facet-fields> 
    ...
    
  10. Bearbeiten Sie die entsprechende(n) Präsentationsvorlage(n), um die dynamischen Facetten auszugeben.

    Siehe Bearbeiten einer Präsentation oder einer Transportvorlage.

    Angenommen, Sie haben eine Vorlage mit dem Namen sim.tmpl, mit der Inhalte im Simulator ausgegeben werden. Um diese Vorlage zu bearbeiten, klicken Sie im Produktmenü auf Design > Templates. Suchen Sie auf der Seite Templates in der Tabelle nach sim.tmpl. und klicken Sie dann ganz rechts neben dem Namen auf Edit. Fügen Sie auf der Seite "Bearbeiten"im Anzeigebereich "Facetten"der Vorlage Folgendes hinzu:

    <h6>DF RAIL</h6> 
    <guided-facet-rail gsname="__dynamic_facets"> 
                <guided-facet ><!-- behavior=Normal --> 
                <div class="facet-block" id="facet"> 
                <p><b><guided-facet-display-name /></b></p> 
                <ul> 
                    <guided-facet-values> 
                        <guided-if-facet-value-equals-length-threshold> 
                </ul> 
                <ul id="brand" style="display:none"> 
                        </guided-if-facet-value-equals-length-threshold> 
                        <guided-if-facet-value-selected> 
                            <li><guided-facet-value> [<guided-lt>a href="<guided-facet-value-undo-path />"<guided-gt>X</a>]</li> 
                        <guided-else-facet-value-selected> 
                            <li><guided-facet-link><guided-facet-value></guided-facet-link> (<guided-facet-count>) </li> 
                        </guided-if-facet-value-selected> 
                    </guided-facet-values> 
                </ul> 
                <guided-if-facet-long> 
                  <br /><guided-lt />a href="#" onclick="moreless(this,'brand');return false;" <guided-gt /><button style="font-size:10px;">VIEW MORE</button></a> 
                </guided-if-facet-long> 
                </div> 
                </guided-facet> 
    </guided-facet-rail> 
    <h6>/DF RAIL</h6>
    

    Sie würden nach Bedarf auch eine ähnliche Änderung an anderen Präsentationsvorlagen vornehmen, z. B. json.tmpl.

    Stellen Sie sicher, dass Sie __dynamic_facets für gsname im guided-facet-rail-Tag angeben. Dieses Tag ist eine vordefinierte Facettenleiste, die für die Ausgabe dynamischer Facetten reserviert ist, die für eine bestimmte Suche zurückgegeben werden.

    Sie können diese spezielle Facettenleiste optional auch mit Rules > Business Rules und mit Advanced Rule Builder bearbeiten.

    Siehe auch Hinzufügen einer neuen Geschäftsregel

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now