5.1 Erstellen und Konfigurieren Ihres Informatica-Kontos

5.1.1 Erstellen Sie Ihr informatica-Testkonto

Gehen Sie zu https://www.informatica.com/trials/cloud-data-integration.html. Dann wirst du das sehen.

ETL

Füllen Sie das Formular mithilfe Ihrer eigenen Informationen aus. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Start Your Free Trial.

ETL

Dann wirst du das sehen.

ETL

Sie erhalten auch eine ähnliche Bestätigungs-E-Mail.
Klicken Sie in der soeben erhaltenen E-Mail auf Konto bestätigen .

ETL

Dann wirst du das sehen.

ETL

Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf Anmelden.

ETL

Sie werden mehrere Informationsmeldungen sehen. Klicken Sie auf Weiter.

ETL

Klicken Sie auf Weiter.

ETL

Klicken Sie auf Nicht mehr anzeigen.

ETL

Dann sehen Sie diesen Bildschirm, der den Ausgangspunkt nach der Anmeldung bei Informatica bildet.

ETL

5.1.2 Connector für Adobe Experience Platform aktivieren

Klicken Sie auf Administrator.

ETL

Wechseln Sie zu Add-On-Connectoren.

ETL

Scrollen Sie nach unten, bis der Connector für Adobe Experience Platform angezeigt wird, und klicken Sie auf Kostenlose Testversion starten.

ETL

Klicken Sie auf OK.

ETL

Der Connector für Adobe Experience Platform ist jetzt in Ihrer Informatica-Instanz installiert.

5.1.3 Laufzeitumgebung erstellen

Navigieren Sie zu Laufzeitumgebungen.

ETL

Es wird bereits der Informatica Cloud-gehostete Agent angezeigt, der bereits für Ihre Informatica-Eigenschaft ausgeführt wird.

ETL

Klicken Sie auf Secure Agent herunterladen.

ETL

Dann wirst du das sehen. Wählen Sie die Plattform (macOS wird nicht unterstützt) aus und kopieren Sie den Installationstoken. Klicken Sie auf Herunterladen.

ETL

HINWEIS

Da macOS zur Installation des Secure Agent der Informatica Cloud nicht unterstützt wird, verwenden wir einen Windows-Computer, um den sicheren Cloud-Agenten zu installieren. Wenn Sie ein MacBook haben, können Sie BootCamp verwenden oder eine Lösung wie VMWare Fusion verwenden, um ein Windows-Bild aus Ihrem MacBook auszuführen.

Die nächsten Schritte finden auf einem Windows-Computer statt.

Laden Sie auf Ihrem Windows-Computer die Installationsdatei für von Informatica Cloud gehostete Agenten herunter.

ETL

Öffnen Sie die Installationsdatei, indem Sie darauf doppelklicken.

ETL

Verwenden Sie den Standardordner (ändern Sie nichts) und klicken Sie auf Weiter.

ETL

Klicken Sie auf Installieren.

ETL

Nach der Installation müssen Sie die folgenden Werte ausfüllen:

  • Benutzername: dies ist Ihr informatica Benutzername, der Ihre E-Mail sein sollte.
  • Token installieren: Dies ist das Token, das Sie erhalten haben, als Sie auf die Schaltfläche Secure Agent herunterladen in der Informatica-Benutzeroberfläche geklickt haben.

ETL

Dann wirst du das haben. Klicken Sie auf Registrieren.

ETL

Schließlich wird der Bildschirm Sicherer Agent für Informatica Cloud angezeigt. Warten Sie ein paar Minuten, bis Sie sehen, dass der Secure Agent und alle seine Dienste aktiv sind.

ETL

Als Nächstes müssen Sie eine bestimmte Datei winutils.exe in einen bestimmten Ordner auf Ihrem Windows-Computer kopieren. Kopieren Sie zunächst die Datei winutils.exe auf den Desktop Ihres Windows-Computers und entpacken Sie sie.

ETL

Gehen Sie zum Ordner C:\Program Files\Informatica Cloud Secure Agent\jdk\bin\.

ETL

Fügen Sie die Datei winutils.exe in diesen Ordner ein.

ETL

Nach der Installation von Cloud Secure Agent wird Ihre Laufzeitumgebung in der Liste der verfügbaren Umgebungen angezeigt. Klicken Sie auf Ihre neu erstellte Laufzeitumgebung.

ETL

Dann wirst du das sehen. Klicken Sie auf Bearbeiten.

ETL

Dann wirst du das sehen. Öffnen Sie das Dropdown-Menü Service .

ETL

Wählen Sie Data Integration Server aus.

ETL

Scrollen Sie nach unten, bis INFA_MEMORY angezeigt wird, und klicken Sie auf das Bearbeitungssymbol.

ETL

Ersetzen/fügen Sie diesen Wert in das Eingabefeld ein:

'-Xms32m -Xmx2048m'

Scrollen Sie nach unten, bis DTM JVMOption1 angezeigt wird, und klicken Sie auf das Bearbeitungssymbol.

ETL

Fügen Sie diesen Wert in das Eingabefeld ein:

-Dhadoop.home.dir="C:\\\Program Files\\\Informatica Cloud Secure Agent\\\jdk"

ETL

Aktualisieren Sie die Werte für die Felder DTM JVMOption2 und DTM JVMOption3 mit den folgenden Werten:

'-XX:-UseGCOverheadLimit'

'-Xmx2048m'

ETL

Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern. Klicken Sie auf das Symbol für das schwarze/weiße Kreuz, um den Bearbeitungsmodus zu schließen.

ETL

Sie sind dann wieder hier, mit der Laufzeitumgebung Up und Running.

ETL

Wenn Sie erneut auf die Laufzeitumgebung klicken, sehen Sie diese Details. Stellen Sie sicher, dass Datenintegrationsserver Aktiviert und Aufwärts und Ausführen ist.

ETL

HINWEIS

Wenn der Secure Agent von Informatica Cloud nicht wie erwartet ausgeführt wird, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Starten Sie den sicheren Cloud-Agenten neu
  • Installieren Sie den sicheren Cloud-Agenten neu
  • Löschen Sie die neue Laufzeitumgebung und installieren Sie den sicheren Cloud-Agenten neu

5.1.4 Einrichten des Adobe Experience Platform Connectors

5.1.4.1 Adobe I/O-Zertifikat erstellen

Für die Einrichtung des Adobe Experience Platform-Connectors in Informatica benötigen Sie Zugriff auf die folgenden Zertifikatdateien, die Sie während der Einrichtung Ihrer Adobe I/O-Integration erhalten:

  • certificate_pub.crt
  • private.key

Wenn Sie diese Dateien nicht mehr haben, können Sie sie wie folgt erstellen.

Gehen Sie zu https://console.adobe.io/projects. Wählen Sie Ihre IMS-Organisation aus, in diesem Beispiel Experience Platform International. Suchen Sie nach dem Adobe I/O-Projekt, das Sie im Rahmen von Übung erstellt haben 3.3.2 - Einrichten des Adobe I/O-Projekts, das den Namen Plattform-API - ldap erhalten soll, und klicken Sie auf , um das Projekt zu öffnen.

ETL

Klicken Sie auf Dienstkonto (JWT) öffnen.

ETL

Dann wirst du das sehen.

ETL

Scrollen Sie ein wenig nach unten, bis Sie dies sehen:

ETL

Sie müssen jetzt eine Datei in Ihr Adobe I/O-Projekt hochladen. In den folgenden Schritten erstellen Sie die benötigte Datei.

HINWEIS

Wenn Sie Microsoft Windows verwenden, stellen Sie sicher, dass OpenSSL auf Ihrem Computer installiert ist, bevor Sie den Vorgang fortsetzen. Anweisungen zur Installation von OpenSSL finden Sie hier

Erstellen Sie auf Ihrem Desktop einen neuen Ordner mit dem Namen Zertifikat.

ETL

Öffnen Sie ein Terminal-Fenster und navigieren Sie zu dem Ordner, der die oben genannten Zertifikatdateien enthält: cd desktop/Certificate

ETL

Führen Sie den folgenden Befehl aus: openssl req -x509 -sha256 -nodes -days 365 -newkey rsa:2048 -keyout private.pem -out certificate_pub.crt

Füllen Sie die Eingabeaufforderungen wie im Screenshot angegeben aus.

ETL

Wenn Sie nun einen Blick auf Ihren Ordner Zertifikat werfen, werden Ihnen die beiden folgenden Dateien angezeigt:

  • private.pem
  • certificate_pub.crt

ETL

Führen Sie als Nächstes den folgenden Befehl aus: openssl pkcs8 -topk8 -inform PEM -outform DER -in private.pem -nocrypt > private.der

ETL

Wenn Sie nun einen Blick auf Ihren Ordner Zertifikat werfen, werden Ihnen die folgenden 3 Dateien angezeigt:

  • private.pem
  • certificate_pub.crt
  • private.der

ETL

Als Ausgabe des obigen Befehls haben Sie eine neue Datei mit dem Namen private.der. Sie werden diese Datei im nächsten Schritt benötigen.

Bevor Sie fortfahren können, müssen Sie weiterhin die Datei certificate_pub.crt in Ihr Adobe I/O-Projekt hochladen. Gehen Sie zurück zu Ihrem Adobe I/O-Projekt und klicken Sie auf die Schaltfläche Öffentlichen Schlüssel hinzufügen .

ETL

Navigieren Sie im sich öffnenden Popup-Fenster zum Ordner Zertifikat und wählen Sie die Datei certificate_pub.crt aus. Klicken Sie auf Öffnen.

ETL

Dann wirst du das sehen.

ETL

Endlich bist du wieder hier.

ETL

Sie haben jetzt alles, was Sie mit dem nächsten Schritt weitermachen können.

5.1.4.2 Laden Sie die Datei private.der in Ihre Laufzeitumgebung hoch

Die Datei private.der muss auf den Runtime Environment-Server kopiert werden, den Sie im vorherigen Schritt erstellt haben. Kopieren Sie diese Datei aus dem lokalen Desktop-Ordner Zertifikat in Ihre Laufzeitumgebung in den Ordner C:\Program Files\Informatica Cloud Secure Agent

ETL

Sobald Ihre Zertifikatdatei private.der in den oben genannten Ordner hochgeladen wurde, können Sie mit der nächsten Übung fortfahren.

5.1.4.3 Adobe Experience Platform Connector konfigurieren

Gehen Sie zurück zu Ihrer Informatica-Instanz und gehen Sie zu Verbindungen.

ETL

Klicken Sie auf Neue Verbindung.

ETL

Füllen Sie die folgenden Werte aus oder wählen Sie sie aus:

  • Verbindungsname: ldap - AEP (ersetzen Sie ldap durch Ihre eigene ldap)
  • Typ: Adobe Experience Platform (Informatica Cloud Services)
  • Laufzeitumgebung: Sie müssen die lokale Laufzeitumgebung auswählen, die Sie in einem vorherigen Schritt erstellt haben) (Nicht auswählen Informatica Cloud-gehosteter Agent)
  • Authentifizierung: Connection

ETL

In den nächsten Feldern müssen die folgenden Werte ausgefüllt werden:

  • Umgebung: prod
  • Pfad für privaten Schlüssel: file:///Program Dateien/Informatica Cloud Secure Agent/private.der
  • Client-ID:
  • Client Secret:
  • Konto-ID:
  • IMS-Organisation:
  • Sandbox-Name:

Sie können die Werte für Client-ID, Client-Geheimnis, Konto-ID, IMS-Organisation aus Ihrem Adobe I/O-Projekt abrufen. Sandbox-Name sollte --aepSandboxId-- sein.

ETL

Sie sollten jetzt Folgendes haben:

ETL

Klicken Sie abschließend auf Verbindung testen , um zu überprüfen, ob alle Ihre Details korrekt sind. Sie sollten eine Benachrichtigung erhalten, in der steht: Der Test für diese Verbindung war erfolgreich.

ETL

Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Verbindungseinrichtung zu speichern.

Sie können jetzt die Integration zwischen Informatica und Adobe Experience Platform verwenden.

Nächster Schritt: 5.2 Einrichten eines AWS S3-Buckets

Zurück zu Modul 5

Zu allen Modulen zurückkehren

Auf dieser Seite