Übersicht über die Integration und Voraussetzungen

Diese Informationen zeigen Ihnen, wie Sie eine Integration von Adobe I/O und Places Service erstellen.

Voraussetzungen für den Benutzerzugriff

Vergewissern Sie sich beim Systemadministrator Ihres Unternehmens, dass die folgenden Aufgaben abgeschlossen wurden:

  • Der Orte-Core-Service wird in der Admin-Konsole Ihres Unternehmens angezeigt.

  • Sie wurden der Organisation hinzugefügt.

  • Sie wurden als Benutzer zum Platzierungs-Core-Service in Ihrem Unternehmen hinzugefügt.

    Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen Sie einen Benutzer oder Entwickler auf die Profil für den Orte-Dienst und den Experience Platform Launch in Zugriff auf den Orte-Dienst erhalten.

  • Sie wurden als Entwickler zum Platzierungs-Core-Service in Ihrem Unternehmen hinzugefügt.

    Weitere Informationen zum Hinzufügen von Entwicklern finden Sie unter Hinzufügen einem Benutzer oder Entwickler zu Ihren Places Service- und Experience Platform Launch-Profilen in Zugriff auf Places Service erhalten.

    Weitere Informationen zur Rolle "Entwickler"finden Sie unter Entwickler verwalten.

REST-API-Anfragen

Für jede Anforderung an die REST-API des Places-Dienstes sind die folgenden Elemente erforderlich:

  • Eine Organisations-ID
  • Ein API-Schlüssel
  • Ein InhaberToken

Eine Integration mit Adobe I/O bietet diese Elemente und eine Möglichkeit, das Inhabertoken mithilfe eines JSON-WebTokens (JWT) anzufordern.

  • Weitere Informationen zu JWTs finden Sie unter Einführung in JSON Web Tokens.
  • Informationen zum Erstellen einer Integration für den Places-Dienst finden Sie im Abschnitt Erstellen einer Platzierungsdienstintegration unten.
  • Informationen zur Integration von API-Schlüsseln, zum Generieren von JWT-Zertifikaten und Zertifikaten öffentlicher Schlüssel finden Sie unter Übersicht über die Adobe I/O-Authentifizierung.
WICHTIG

Wenn Sie sich nicht bei der Adobe I/O-Konsole anmelden können oder wenn auf der Seite Integrationen erstellen der Ortsdienst keine Option ist, finden Sie weitere Informationen unter Organisationsanforderungen in Übersicht über die Web-Services-API.

Eine Integration des Orte-Dienstes erstellen

Führen Sie die folgenden Aufgaben aus, um eine Integration des Places-Dienstes zu erstellen:

Generieren eines öffentlichen und privaten Schlüsselpaars

Um eine Integration des Platzierungsdienstes zu erstellen, benötigen Sie ein öffentliches und ein privates Schlüsselpaar. Diese Paare können gekauft werden oder Sie können eigene, selbstsignierte Schlüssel erstellen.

So generieren Sie eigene, selbstsignierte Schlüssel:

  1. Kopieren Sie in ein Terminalfenster die folgenden Zeilen und fügen Sie sie ein und drücken Sie nach dem Einfügen der einzelnen Zeilen die Eingabetaste:

       mkdir keys
       cd keys
       openssl req -x509 -sha256 -nodes -days 365 -newkey rsa:2048 -keyout places_integration_test_private.key -out    places_integration_test_public.crt
    
    WICHTIG

    Es wird empfohlen, die Schlüssel zur einfachen Referenz zu benennen und in einem Ordner zu speichern. Wenn Sie mehrere Integrationen erstellen, können Sie einfach identifizieren und verwalten, welche Schlüssel zu welcher Integration gehören.

  2. Geben Sie die von OpenSSL angeforderten Informationen ein:

    Country Name (2 letter code:  // Example: US
    State or Province Name (full name):  // Example: California
    Locality Name (eg, city):  // Example: San Jose
    Organization Name (eg, company):  // Example: Places
    Organizational Unit Name (eg, section):  // Example: Engineering
    Common Name (eg, fully qualified host name):  // Example: places.com
    Email Address:  // Example:  poi@places.com
    

    Weitere Informationen zu OpenSSL finden Sie unter OpenSSL.

    WICHTIG

    Die von Ihnen bereitgestellten Informationen sind in die Schlüssel eingebunden.

  3. Navigieren Sie zu dem Ordner, in dem sich die Dateien .key und .crt befinden.

    Gehen Sie in MacOS beispielsweise zu Macintosh HD > Benutzer > (Ihr Benutzername) > Schlüssel.

Das folgende Video führt Sie durch den Prozess der Generierung des Schlüsselpaars:

Integrationsvideo

Erstellen einer Integration des Places-Dienstes in der Adobe I/O-Konsole

So erstellen Sie eine Integration des Places-Dienstes:

  1. Wechseln Sie zu https://console.adobe.io und melden Sie sich mit Ihrem Adobe ID an.

  2. Klicken Sie im Abschnitt Quick Beginn auf Integration erstellen.

  3. Wählen Sie Access an API (Auf API zugreifen) aus und klicken Sie auf Continue (Weiter).

    Der Zugriff auf eine API ist der Standardspeicherort.

  4. Wenn Sie Zugriff auf mehr als ein Experience Cloud-Unternehmen haben, wählen Sie das Unternehmen in der Dropdown-Liste oben rechts aus.

  5. Wählen Sie unter Experience Cloud Ortsdienst als Adobe-Dienst, in den Sie integrieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.

  6. Wählen Sie Neue Integration und klicken Sie auf Weiter.

  7. Geben Sie im Bildschirm "Neue Integration erstellen"einen Namen und eine Beschreibung ein.

  8. Ziehen Sie die oben erstellte xxxx_public.crt-Datei in den Ablagebereich Public keys certificates.

  9. Wählen Sie ein Profil aus.

    Wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator, wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Profil Sie auswählen möchten.

  10. Klicken Sie unten auf der Seite auf Integration erstellen.

  11. Überprüfen Sie nach einigen Sekunden, ob im Bildschirm Integration, die erstellt wurde, die folgende Meldung angezeigt wird:

    Your integration has been created.

  12. Die Seite mit den Integrationsdetails wird oben mit dem Namen der Integration angezeigt.

    Das Register Übersicht wird standardmäßig angezeigt und zeigt den API-Schlüssel, Ihre Organisations-ID, die technische Konto-ID und andere Details zu Ihren Integrationen an.

Unternehmen-ID und API-Schlüssel aufzeichnen

  1. Klicken Sie auf der Seite mit den Integrationsdetails auf die Registerkarte Dienste und bestätigen Sie, dass Ortsdienst unter Konfigurierte Dienste angezeigt wird.

  2. Suchen Sie auf der Registerkarte Übersicht den API-Schlüssel (Client-ID) und die Organisations-ID und zeichnen Sie ihn auf.

    Diese IDs werden für jede REST-API-Anforderung des Places-Dienstes benötigt.

JWT-Token erstellen

Klicken Sie auf der Seite mit den Integrationsdetails auf die Registerkarte JWT, damit Sie Ihre Integration testen können, indem Sie eine JWT generieren und die Austausch-URL angeben.

So generieren Sie ein JWT-Token:

  1. Öffnen Sie in einem Texteditor die Datei private.key, die Sie oben erstellt haben.

  2. Kopieren Sie auf dem Tab JWT den Inhalt des Schlüssels und fügen Sie ihn in das Feld Privaten Schlüssel einfügen ein.

  3. Klicken Sie auf Generate JWT.

  4. Klicken Sie im Bereich Beispiel-CURL-Befehl auf Kopieren und fügen Sie den Inhalt in die Eingabeaufforderung oder im Terminal-Fenster ein.

  5. Führen Sie den Befehl aus, indem Sie auf der Tastatur die Eingabetaste drücken.

  6. Suchen Sie den Wert "token_type": "bearer" und den Wert "access_token".

    Der Wert des Zugriffstokens des Inhabers ist der Wert, den Sie in Ihren Anforderungen der Orte-Dienst-API verwenden werden.

WICHTIG

Zugriffstoken der Adobe sind 24 Stunden lang gültig. Speichern Sie daher den CURL-Beispielbefehl (Schritt 5). ​Wenn das Zugriffstoken nicht mehr gültig ist, müssen Sie das Token neu generieren.

Auf dieser Seite