iOS einrichten

WICHTIG

Ab dem 31. August 2021, dem Ende der Unterstützung für Mobile-SDKs der Version 4, stellt Adobe auch die Unterstützung für das Media Analytics-SDK für iOS und Android ein. Weitere Informationen finden Sie unter den häufig gestellten Fragen zum Ende der Unterstützung für das Media Analytics-SDK.

Voraussetzungen

  • Gültige Konfigurationsparameter für Media SDK festlegen: Diese Parameter erhalten Sie nach der Einrichtung Ihres Analytics-Kontos von einem Adobe-Support-Mitarbeiter.

  • ADBMobile für iOS in Ihre Anwendung implementieren: Weitere Informationen zur Adobe Mobile-SDK-Dokumentation finden Sie unter iOS-SDK 4.x für Experience Cloud-Lösungen.

    WICHTIG

    Mit iOS 9 hat Apple eine Funktion namens App Transport Security (ATS) eingeführt. Mit dieser Funktion soll die Netzwerksicherheit verbessert werden, indem sichergestellt wird, dass Ihre Apps nur Protokolle und Codes des Industriestandards verwenden. Diese Funktion ist standardmäßig aktiviert, Sie haben jedoch Konfigurationsoptionen, in denen Sie die Verwendung von ATS auswählen können. Weitere Informationen zu ATS finden Sie unter App Transport Security.

  • Stellen Sie die folgenden Funktionen in Ihrem Medienplayer bereit:

    • Eine API zum Abonnieren von Player-Ereignissen: Das Media SDK erfordert den Aufruf einer Reihe einfacher APIs, wenn im Player Ereignisse auftreten.
    • Eine API, die Player-Informationen bereitstellt: Diese Informationen enthalten Details wie den Mediennamen und die Abspielposition.

SDK-Implementierung

  1. Fügen Sie Ihr heruntergeladenes Medien-SDK zu Ihrem Projekt hinzu.

    1. Stellen Sie sicher, dass die folgenden Softwarekomponenten im Verzeichnis libs vorhanden sind:

      • ADBMediaHeartbeat.h: Die Objective-C-Header-Datei, die für iOS Heartbeat-Tracking-APIs verwendet wird.

      • ADBMediaHeartbeatConfig.h: Die Objective-C-Header-Datei für die SDK-Konfiguration.

      • MediaSDK.a: Eine Bitcode-fähige Fat Binary, die die Bibliotheks-Builds für iOS-Geräte (armv7, armv7s, arm64) und Simulatoren (i386 und x86_64) enthält.

        Diese Binärdatei sollte verknüpft werden, wenn das Ziel für eine iOS-App vorgesehen ist.

      • MediaSDK_TV.a: Eine Bitcode-fähige Fat Binary, die die Bibliotheks-Builds für neue Apple TV-Geräte (arm64) und Simulatoren (x86_64) enthält.

        Diese Binärdatei sollte verknüpft werden, wenn das Ziel für eine Apple TV (tvOS)-App vorgesehen ist.

    2. Fügen Sie die Bibliothek zu Ihrem Projekt hinzu:

      1. Starten Sie die XCode IDE und öffnen Sie die App.

      2. Ziehen Sie im Project Navigator (Projektnavigator) das Verzeichnis libs per Drag-and-drop in das Projekt.

      3. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Copy Items if Needed (Elemente bei Bedarf kopieren) aktiviert ist, die Option Create Groups (Gruppen erstellen) ausgewählt wurde und keines der Kontrollkästchen in Add to Target (Zu Ziel hinzufügen) aktiviert ist.

      4. Klicken Sie auf Fertigstellen.

      5. Wählen Sie im Project Navigator Ihre App und Ziele aus.

      6. Verknüpfen Sie im Bereich Verknüpfte Frameworks und Bibliotheken im Tab Allgemein die erforderlichen Frameworks und Bibliotheken.

        iOS-App-Ziele:

        • AdobeMobileLibrary.a

        • MediaSDK.a

        • libsqlite3.0.tbd
          Apple TV (tvOS)-Ziele:

        • AdobeMobileLibrary_TV.a

        • MediaSDK_TV.a

        • libsqlite3.0.tbd

        • SystemConfiguration.framework

      7. Überprüfen Sie, ob Ihre App ohne Fehler erstellt wird.

  2. Importieren Sie die Bibliothek.

    #import "ADBMediaHeartbeat.h"
    #import "ADBMediaHeartbeatConfig.h"
    
  3. Erstellen Sie eine ADBMediaHeartbeatConfig-Instanz.

    In diesem Abschnitt erhalten Sie Informationen zu den MediaHeartbeat-Konfigurationsparametern und zum Festlegen der richtigen Konfigurationswerte für die MediaHeartbeat-Instanz, um Ereignisse genau zu verfolgen.

    Hier finden Sie eine Beispielinitialisierung für ADBMediaHeartbeatConfig:

    // Media Heartbeat Initialization
    ADBMediaHeartbeatConfig *config = [[ADBMediaHeartbeatConfig alloc] init];
    config.trackingServer = <SAMPLE_HEARTBEAT_TRACKING_SERVER>;
    config.channel        = <SAMPLE_HEARTBEAT_CHANNEL>;
    config.appVersion     = <SAMPLE_HEARTBEAT_SDK_VERSION>;
    config.ovp            = <SAMPLE_HEARTBEAT_OVP_NAME>;
    config.playerName     = <SAMPLE_PLAYER_NAME>;
    config.ssl            = <YES/NO>;
    config.debugLogging   = <YES/NO>;
    
  4. Implementieren Sie das ADBMediaHeartbeatDelegate-Protokoll.

    @interface VideoAnalyticsProvider : NSObject <ADBMediaHeartbeatDelegate>
    
    @end
    
    @implementation VideoAnalyticsProvider
    
    // Replace <bitrate>, <startuptime>, <fps> and <droppeFrames>  
    // with the current playback QoS values.
    - (ADBMediaObject *)getQoSObject {
        return [ADBMediaHeartbeat createQoSObjectWithBitrate:<bitrate>  
                                  startupTime:<startuptime>   
                                  fps:<fps>  
                                  droppedFrames:<droppedFrames>];
    }
    
    // Return the current video player playhead position.
    // Replace <currentPlaybackTime> with the video player current playback time
    - (NSTimeInterval)getCurrentPlaybackTime {
        return <currentPlaybackTime>;
    }
    
    @end
    
  5. Verwenden Sie ADBMediaHeartBeatConfig und ADBMediaHeartBeatDelegate, um die ADBMediaHeartbeat-Instanz zu erstellen.

    //Replace <ADBMediaHeartBeatDelegate> with your delegate instance
    _mediaHeartbeat = [[ADBMediaHeartbeat alloc] initWithDelegate:
      <ADBMediaHeartBeatDelegate> config:config];
    
    WICHTIG

    Stellen Sie sicher, dass die ADBMediaHeartbeat-Instanz zugänglich ist und ihre Zuweisung nicht vor Ende der Sitzung aufgehoben wird. Diese Instanz wird für alle der folgenden-Tracking-Ereignisse verwendet.

Migration von Version 1.x auf 2.x in iOS

In Version 2.x sind alle öffentlichen Methoden in der Klasse ADBMediaHeartbeat konsolidiert, um die Arbeit der Entwickler zu erleichtern. Alle Konfigurationen wurden in der Klasse ADBMediaHeartbeatConfig zusammengefasst.

Weitere Informationen zur Migration von 1.x zu 2.x finden Sie unter Migration von VHL 1.x zu 2.x.

Native App für tvOS konfigurieren

Mit der Veröffentlichung des neuen Apple TV können Sie jetzt Anwendungen erstellen, die in der nativen tvOS-Umgebung ausgeführt werden. Sie können entweder eine rein native App mit einem der verschiedenen in iOS verfügbaren Frameworks oder eine App mit XML-Vorlagen und JavaScript erstellen. Ab MediaSDK Version 2.0 wird tvOS unterstützt. Weitere Informationen zu tvOS finden Sie auf der tvOS-Entwickler-Site.

Führen Sie die folgenden Schritte in Ihrem Xcode-Projekt aus. Bei dieser Anleitung wird angenommen, dass Ihr Projekt als Ziel eine Apple TV-App hat, die tvOS auswählt:

  1. Ziehen Sie die Bibliotheksdatei VideoHeartbeat_TV.a in den lib-Ordner Ihres Projekts.

  2. Erweitern Sie im Tab Build-Phasen des Ziels Ihrer tvOS-App den Bereich Binär mit Bibliotheken verknüpfen und fügen Sie die folgenden Bibliotheken hinzu:

    • MediaSDK_TV.a
    • AdobeMobileLibrary_TV.a
    • libsqlite3.0.tbd
    • SystemConfiguration.framework

Auf dieser Seite