Einfügen dynamischer Felder

Sie können Ihre E-Mail-Vorlagen mit vordefinierten Attributen wie {{first_name}} oder {{company}} personalisieren. Mit diesen Feldern können Sie mehrere Kontakte per E-Mail versenden und diese Felder automatisch ausfüllen, ohne sie für jeden Kontakt einzeln eingeben zu müssen.

TIPP

Die Felder "first_name"und "Firma"sind die einzigen Felder, die sowohl auf Sales Connect als auch auf Salesforce ausgerichtet sind. Wenn also in der Webanwendung kein Kontakt vorhanden ist, suchen wir in Salesforce nach einem Kontakt-/Interessentensdatensatz mit einer entsprechenden E-Mail-Adresse. Dann verwenden wir Informationen aus diesem Datensatz, um das Feld zu füllen.

Dynamisches Feld in eine Vorlage einfügen

  1. Suchen Sie unter Vorlagen und Kampagnen die zu bearbeitende Vorlage und klicken Sie auf Vorlage bearbeiten.

  2. Klicken Sie auf Dynamische Felder abschneiden.

    HINWEIS

    Beim Versenden von Kontakten, die in Sales Connect vorhanden sind, können Sie die grundlegenden dynamischen Felder verwenden. Diese werden direkt aus dem Kontakt gezogen.

Wenn Sie Kontakte per E-Mail senden, die in Salesforce vorhanden sind, können Sie die dynamischen Felder von Salesforce nutzen. Diese beginnen alle mit "sfdc". Solange Sie eine Verbindung zu Salesforce haben, rufen diese Felder direkt an den Interessenten/Kontakt in Salesforce auf, um Informationen in der Vorlage auszufüllen.

Dynamische Felder in eine Betreffzeile einfügen

Kopieren Sie sie einfach manuell und fügen Sie sie in das Betreff einer E-Mail ein. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die richtige Formatierung haben.

Auf dieser Seite