Einschränken der E-Mail-Verbindung

Letzte Aktualisierung: 2023-07-25

Die Integration Ihres Sales Connect-Kontos für den Versand über Exchange oder Gmail-E-Mail-Anbieter bietet eine optimierte Einrichtung und Optimierung der E-Mail-Zustellbarkeit für die 1:1-Verkaufskommunikation. Um jedoch gesunde Systeme und sichere Konten zu gewährleisten, setzen Gmail und Exchange die Versandbeschränkungen von E-Mails um. Diese Beschränkungen können nach Ermessen der Anbieter erhöht oder verringert werden.

Überblick

Durch die Einschränkung der E-Mail-Verbindung können Sales Connect-Administratoren die Senderate von E-Mails bei Verwendung von Gmail oder Exchange als Versandkanal konfigurieren, sodass die Rate, mit der E-Mails an den Versandkanalanbieter weitergeleitet werden, die erzwungenen Beschränkungen nicht überschreitet.

Wenn die Grenzwerte durchgängig überschritten werden, kann dies manchmal als verdächtiges Verhalten des Versandkanalanbieters betrachtet werden, das dazu führt, dass E-Mails fehlschlagen und manchmal sogar ein Konto deaktiviert wird.

Hinweise/Highlights

  • Automatisch aktiviert, sobald ein Benutzer eine Verbindung zu Gmail oder Exchange herstellt
  • Können angepasst werden, wenn Sie die Einstellungen der Empfehlung erhöhen oder verringern möchten, um Ihre Anforderungen zu erfüllen
  • Nur E-Mails, die über Gmail oder Exchange gesendet werden, werden beim benutzerdefinierten Versandkanal nicht gedrosselt
  • Die Funktion "Einschränken der E-Mail-Verbindung"stellt für jeden einzelnen Benutzer eine separate E-Mail-Adresse in die Warteschlange, da jeder Benutzer über eine eigene Verbindung mit seinem E-Mail-Anbieter verfügt

Konfigurieren der Einschränkungseinstellungen für E-Mail-Verbindungen

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Einstellungen.

  2. Klicken Allgemein.

  3. Geben Sie auf der Karte "Einschränken der E-Mail-Verbindung"die gewünschte Batch-Größe der E-Mails ein, die an den E-Mail-Kanal-Provider gesendet werden.

  4. Legen Sie die Wartezeit fest, bevor jeder Batch gesendet wird. In diesem Beispiel wählen wir 25 E-Mails alle 45 Sekunden.

  5. Klicken Speichern.

Nachdem die Änderungen gespeichert wurden, werden alle Benutzer ihre E-Mails in Batches an ihr verbundenes Gmail- oder Exchange-Konto zum Versand senden lassen.

Einschränkungen des E-Mail-Anbieters

Outlook 365

Business/Enterprise

  • 10.000 pro Tag
  • 30 pro Minute
  • 500 Empfänger pro E-Mail

Weitere Informationen finden Sie hier ..

Gmail

  • 2000 pro Tag (500 für Test- und Kennzeichnungs-Konten)
  • 2 E-Mails pro Sekunde (API-Limit)
  • 2.000 Empfänger pro Nachricht (maximal 500 für externe Empfänger)

Weitere Informationen finden Sie hier ..

Microsoft Exchange Server (2010, 2013)

Beschränkungen werden von der IT-Abteilung des Unternehmens festgelegt, da der Server von der Organisation gehostet wird. Wenden Sie sich für weitere Informationen an den Netzwerk- oder Systemadministrator.

Auf dieser Seite