Einstellungen für Landingpages bearbeiten

Sie können Ihren Domänennamen und Ihre Ausweichseite bearbeiten, das Vorausfüllen von Formularen aktivieren oder deaktivieren, Missbrauch Ihrer Landingpage verhindern und vieles mehr. So geht es.

HINWEIS

Administratorberechtigungen erforderlich

  1. Klicken Sie unter Admin auf Landingpages.

  2. Klicken Sie im Abschnitt Landingpages auf Bearbeiten.

  3. Geben Sie Ihre Domäne und Seiteninformationen ein.

    Begriff Definition
    Domänenname für Landingpages Das ist Ihr CNAME. Ein CNAME ist der erste Teil der URL, die Sie Personen für Landingpages angeben. Beispiel: In https://go.yourCompany.com ist das Wort "go"der CNAME. Man kann mehrere haben, aber die meisten Leute verwenden nur das eine.
    Fallback-Seite Hier muss man gehen, wenn die Landingpage nicht existiert oder nicht da ist. Erfahren Sie mehr über Ausweichseiten.
    Startseite Geben Sie Ihre Unternehmens-Site-URL ein.

  4. Markieren Sie das Kontrollkästchen Formularvorausfüllung, damit Formulare Informationen für bekannte (Cookie-)Personen vorab ausfüllen können. Deaktivieren, um zu blockieren.

  5. Wenn Sie verhindern möchten, dass eine bösartige Site Ihren Inhalt scheinbar hosten kann, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nicht zulassen, dass Marketo-Seiten in externe Webseiten eingebettet werden.

    HINWEIS

    Wenn das Tag "<script>"am Ende des Tags "<head>"im Code angezeigt werden soll, markieren Sie das Kontrollkästchen "Skript zum Vorausfüllen am Ende der Überschrift"einfügen. Lassen Sie das Kontrollkästchen deaktiviert, wenn es am Anfang erscheinen soll.

    Markieren Sie Entfernen Sie die standardmäßigen Favicon-Links, um zu verhindern, dass Marketo Favicon-Links in den Code einfügt.

  6. Klicken Sie nach der Auswahl auf Speichern.

    Großartig gemacht! Ihre Landingpages haben jetzt die richtigen Informationen und sollten Beginn sofort arbeiten.

Auf dieser Seite