Überprüfen von Warnhinweisen für Ihre Nachrichten

Prüfungen vor dem Senden

Während Sie Ihre Nachrichten entwerfen, werden Warnhinweise auf der Benutzeroberfläche angezeigt, wenn wichtige Einstellungen fehlen.

Warnhinweise werden bei der Bearbeitung des Nachrichteninhalts oben rechts im Bildschirm angezeigt.

HINWEIS

Wenn diese Schaltfläche nicht angezeigt wird, wurde kein Warnhinweis erkannt.

Es können zwei Arten von Warnhinweisen auftreten:

  • Warnhinweise geben Hinweise auf Empfehlungen und zeigen Best Practices. Wenn beispielsweise der Ausschluss-Link fehlt, wird eine Meldung angezeigt.

  • Fehler verhindern, dass Sie die Journey testen oder aktivieren, solange nicht alle Fehler behoben sind. Beispielsweise wird eine Meldung angezeigt, dass die Betreffzeile fehlt.

Alle möglichen Warnhinweise und Fehler sind unten genauer beschrieben.

VORSICHT

Vor dem Testen oder Aktivieren der Journey müssen Sie alle Fehler-Warnhinweise mithilfe der entsprechenden Meldung auflösen.

Liste von Warnhinweisen und Fehlern

Die vom System geprüften Einstellungen und Elemente sind unten aufgeführt. Sie finden hier auch Informationen zur Anpassung Ihrer Konfiguration, um die entsprechenden Probleme zu lösen.

Warnungen:

  • Der Ausschluss-Link ist nicht im E-Mail-Text vorhanden: Es empfiehlt sich, einen Link zur Abmeldung in Ihren E-Mail-Textkörper einzufügen. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie diesen konfigurieren.

    HINWEIS

    E-Mail-Nachrichten vom Typ Marketing müssen einen Ausschluss-Link enthalten, der für Transaktionsnachrichten nicht erforderlich ist. Die Kategorie der Nachricht (Marketing oder Transaktion) wird auf Ebene der Kanaloberfläche (d. h. Nachrichtenvoreinstellung) und bei der Erstellung der Nachricht definiert.

  • Textversion von HTML ist leer: Vergessen Sie nicht, eine Textversion Ihres E-Mail-Textkörpers zu definieren, da diese verwendet wird, wenn HTML-Inhalte nicht angezeigt werden können. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie die Textversion erstellen.

  • Leerer Link ist im E-Mail-Text vorhanden: Überprüfen Sie, ob alle Links in Ihrer E-Mail korrekt sind. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Inhalte und Links verwalten.

  • Die E-Mail-Größe überschreitet den Grenzwert von 100 KB: Stellen Sie sicher, dass die Größe Ihrer E-Mail 100 KB nicht überschreitet, um einen optimalen Versand zu erzielen. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie E-Mail-Inhalte bearbeiten.

Fehler:

  • Die Betreffzeile fehlt: Die E-Mail-Betreffzeile ist obligatorisch. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie sie definieren und personalisieren.

  • Die Push-Version der Nachricht ist leer: Dieser Fehler wird angezeigt, wenn der Text oder Titel der Push-Benachrichtigung fehlt. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie den Inhalt einer Push-Benachrichtigung definieren.

  • Die E-Mail-Version der Nachricht ist leer: Dieser Fehler wird angezeigt, wenn der E-Mail-Inhalt nicht konfiguriert wurde. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie E-Mail-Inhalte entwerfen.

  • Oberfläche ist nicht vorhanden: Sie können Ihre Nachricht nicht veröffentlichen, wenn die gewählte Oberfläche nach der Erstellung der Nachricht gelöscht wird. Wenn dieser Fehler auftritt, wählen Sie in den Eigenschaften der Nachricht eine andere Oberfläche aus. Weitere Informationen zu Kanaloberflächen finden Sie in diesem Abschnitt.

  • Die Payload für Push-Benachrichtigungen an iOS-/Android überschreitet die Beschränkung von 4 KB: Die Größe der Push-Benachrichtigung darf 4 KB nicht überschreiten. Um diese Grenze zu beachten, versuchen Sie, die Verwendung von Bildern oder Emojis zu reduzieren. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihre Push-Benachrichtigungsinhalte verwalten.

VORSICHT

Um Ihre Nachricht veröffentlichen zu können, müssen Sie alle Fehler-Warnhinweise auflösen.

Auf dieser Seite