Erstellen und Verwalten von Assets durch Assets Essentials

Erste Schritte mit Assets Essentials

Zusammenführen von Marketing- und Kreativ-Workflows mithilfe von Adobe Experience Manager Assets Essentials. Nutzen Sie Assets Essentials, das nativ mit Adobe Journey Optimizer integriert ist, um digitale Assets zu speichern, zu verwalten, zu erkunden und weiterzugeben. Es bietet ein zentrales Repository für Assets, die Sie für Ihre Nachrichten verwenden können.

Adobe Experience Manager Assets Essentials ist ein kollaborativer und zentralisierter Asset-Arbeitsbereich, der Ihr Kreativsystem erweitert und digitale Assets für die Bereitstellung von Erlebnissen zusammenfasst. Sie können genehmigte Produktions-Assets einfach organisieren, markieren und suchen, um die Markenkonsistenz über alle Teams hinweg sicherzustellen. Das intuitive Benutzererlebnis ermöglicht Ihnen, sofort auf Assets Essentials zuzugreifen, um Assets in Ihren Adobe Creative- und Experience Cloud-Apps gemeinsam zu nutzen.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Adobe Experience Manager Assets Essentials.

Adobe Experience Manager Assets Essentials kann direkt von Adobe Journey Optimizer aus über den Abschnitt Assets im linken Menü aufgerufen werden. Sie können auch auf Assets und Ordner zugreifen, während Sie einen E-Mail-Inhalt entwerfen.

Voraussetzungen

Bevor Sie Adobe Experience Manager Assets Essentials verwenden können, müssen Sie Benutzer zu den Produktprofilen Assets Essentials Consumer Users oder/und Assets Essentials Users hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Assets Essentials.

HINWEIS

Für Journey Optimizer-Produkte, die vor dem 6. Januar 2022 erworben wurden, müssen Sie Adobe Experience Manager Assets Essentials für Ihre Organisation bereitstellen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Bereitstellen von Assets Essentials.

Hochladen und Hinzufügen von Assets

Zum Importieren von Dateien in Assets Essentials müssen Sie zunächst den Ordner suchen oder erstellen, in dem sie gespeichert werden. Danach können Sie diese Dateien in Ihren E-Mail-Inhalt einfügen.

Weitere Informationen zum Hochladen von Assets finden Sie in der Dokumentation zu Adobe Experience Manager Assets Essentials.

  1. Wählen Sie auf der Adobe Journey Optimizer Startseite unter dem Menü Content-Management die Registerkarte Assets, um auf Assets Essentials zuzugreifen.

  2. Doppelklicken Sie im mittleren Bereich oder in der Baumansicht auf einen Ordner, um ihn zu öffnen.

    Sie können auch auf Ordner erstellen klicken, um einen neuen Ordner zu erstellen.

  3. Klicken Sie im ausgewählten oder erstellten Ordner auf Assets hinzufügen, um ein neues Asset in Ihren Ordner hochzuladen.

  4. Von Dateien hochladen aus klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie aus, ob Sie Dateien durchsuchen oder Ordner durchsuchen möchten.

  5. Wählen Sie die Datei aus, die Sie hochladen möchten. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Hochladen.

    Weitere Informationen zum Verwalten von Assets finden Sie auf dieser Seite.

  6. Nach dem Hochladen des Assets können Sie Ihre Assets jetzt über Email Designer in eine Ihrer Nachrichten einfügen.

    Ihr Asset kann auch mit dem Modus Bearbeiten von Assets Essentials weiter bearbeitet werden. Weitere Informationen.

  7. Wählen Sie in Adobe Journey Optimizer im linken Bereich von E-Mail-Designer die Option Asset-Auswahl.

  8. Wählen Sie Ihren Assets-Ordner aus. Sie können auch in der Suchleiste nach Ihrem Asset oder Ordner suchen.

  9. Ziehen Sie Ihr Asset in den E-Mail-Inhalt.

  10. Sie können Ihre Assets weiter anpassen, z. B. indem Sie einen externen Link oder einen Text mit den Komponenteneinstellungen hinzufügen. Weitere Informationen zu Komponenteneinstellungen

Auf dieser Seite