Übergangsphase für den ID-Dienst

Wir empfehlen, eine Übergangsphase zu konfigurieren, wenn mehrere JavaScript-Dateien vorhanden sind, die Daten an dieselbe Report Suite senden, oder wenn Sie für die Site weitere Technologien wie Flash-Videomessung verwenden.

Nach der Bereitstellung des Experience Cloud ID-Diensts wird neuen Besuchern vom Datenerfassungsserver keine Analytics-Besucher-ID mehr zugewiesen. Wenn der Experience Cloud ID-Dienst für manche Bereiche der Site noch nicht implementiert wurde und Besucher diese Bereiche aufrufen, wird die Experience Cloud ID nicht erkannt und den Besuchern wird eine Legacy-Analytics-Besucher-ID zugewiesen. Dadurch können doppelte Besuchszahlen und eine falsche Zuordnung erstellt werden.

Wenn beispielsweise der Supportbereich Ihrer Site in einem separaten CMS verwaltet wird, haben Sie möglicherweise eine andere Analytics-JavaScript-Datei für diesen Bereich. Wenn Sie die Besucher-ID auf Ihrer Haupt-Site bereitstellen, bevor Sie den Besucher-ID-Dienst auf der Support-Site bereitstellen, erhalten neue Besucher beim Besuch des Supportbereichs eine Legacy-Analytics-ID. Besuche, die beide Sitebereiche umfassen, werden als unterschiedliche Besuche gemeldet.

Wird der Experience Cloud ID-Dienst auf Sites bereitgestellt, die mehrere JavaScript-Dateien oder andere Technologien (z. B. Flash) verwenden, kann dies Koordinierungsprobleme verursachen, da der ID-Dienst für alle Sitebereiche gleichzeitig aktiviert werden muss. Mit der Konfiguration einer Übergangsphase wird neuen Besuchern vom Experience Cloud ID-Dienst weiterhin eine Analytics-Besucher-ID zugewiesen, damit sie richtig in Sitebereichen identifiziert werden, die noch nicht auf den ID-Dienst aktualisiert wurden.

HINWEIS

Die Konfiguration einer Übergangsphase wird erst ab Version 1.3 des Experience Cloud ID-Diensts unterstützt.

Wann sollte eine Übergangsphase konfiguriert werden?

Wenn Sie über eine einzige Analytics-JavaScript-Datei verfügen und keine anderen AppMeasurement-Bibliotheken verwenden, benötigen Sie keine Übergangsphase. Sie können einfach die JavaScript-Datei aktualisieren. Neue Besucher werden dann bei ihrem Besuch mit der Experience Cloud ID richtig identifiziert.

Wenn Sie mehrere JavaScript-Dateien haben, die Daten an die gleiche Report Suite senden, oder wenn Sie andere Technologien auf Ihrer Site verwenden, z. B. die Videomessung für Flash, empfehlen wir die Konfiguration einer Übergangsphase.

Wie wird eine Übergangsphase konfiguriert?

Wenden Sie sich an den Kundendienst.

Auf dieser Seite