getVisitorValues

Hierbei handelt es sich um eine asynchrone API, die standardmäßig IDs für Analytics, den ID-Dienst, die Abmeldung von der Datenerfassung, den geografischen Standort und Metadateninhalte („Blob“) zurückgibt. Sie können auch mit dem optionalen Enum-Wert visitor.FIELDS steuern, welche IDs zurückgegeben werden.

Inhalt:

Syntax

Diese Funktion verwendet die folgende Syntax (kursiv stellt einen Platzhalter für eine Variable dar): var *values* = visitor.getVisitorValues (callback, [visitor.FIELDS. *ID type*, visitor.FIELDS. *ID type*]);

In den Funktionsparametern:

  • *callback* entspricht Ihrem eigenen Rückrufcode, der die zurückgegebenen IDs erhält.
  • (Optional) visitor.FIELDS. *ID type* ist eine Enumeration, mit der Sie ID-Werte angeben können, die von dieser Funktion zurückgegeben werden sollen.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Nutzungsszenarios und Definitionen.

Nutzungsszenario 1: Standarddatensatz anfordern

Dieser Code gibt den Standarddatensatz zurück. Ihre Anforderung und Ihre Antwort könnten den folgenden Beispielen ähneln.

//Call the ID service 
var visitor = Visitor.getInstance ("Insert Experience Cloud organization ID here",{...}); 
   
//Add your callback to the GET method to return IDs and data. 
visitor.getVisitorValues(visitorIdsCallback);

Im Beispiel für die standardmäßige Antwort wurden einige Werte zu Demonstrationszwecken gekürzt.

//Formatted IDs in JSON response 
{ 
    MCMID: 'mid-1234', 
    MCOPTOUT: 'isoptedout-true', 
    MCAID: 'aid-1234', 
    MCAAMLH: 7, 
    MCAAMB: 'hgfe54236786oygj' 
}

Nutzungsszenario 2: Benutzerdefinierten Datensatz anfordern

In diesem Code wird ein optionales Array verwendet, um einen spezifischen Satz von IDs mit der visitor.FIELDS-Enumeration zurückzugeben. In diesem Fall möchten wir nur die Experience Cloud ID (MCID) und die Analytics-ID (MCAID) des Besuchers abrufen. Ihre Anforderung und Ihre Antwort könnten den folgenden Beispielen ähneln.

//Call the ID service 
var visitor = Visitor.getInstance("Insert Experience Cloud organization ID here", { ... });

// Add an optional array to specify which IDs you want to return. 
visitor.getVisitorValues(visitorIdsCallback, [visitor.FIELDS.MCMID, visitor.FIELDS.MCAID]);

Die benutzerdefinierte Antwort im Beispiel gibt nur die in der Anforderung angegebenen IDs zurück.

//Formatted IDs in JSON response 
{ 
    MCMID: 'mid-1234', 
    MCAID: 'aid-4321' 
}

Definierte Antwortparameter

In der folgenden Tabelle sind die Antwortparameter aufgeführt und definiert. Dies sind auch alle Werte in der visitor.FIELDS-Enumeration. Beachten Sie, dass diese Methode eine leere Zeichenfolge zurückgibt, wenn es für eine bestimmte Variable keine Werte gibt.

Wert Beschreibung

MCAAMB

Verschlüsselte Audience Manager-Metadaten, auch „Blob“ genannt.

MCAAMLH

Die Regions-ID für die Datenerfassung. Dies ist eine numerische ID für den geografischen Standort eines bestimmten ID-Dienst-Rechenzentrums.

Siehe DCS-Regions-IDs, Standorte und Hostnamen und getLocationHint .

MCAID

Die Analytics-ID des Besuchers.

MCMID

Die Experience Cloud ID des Besuchers.

Siehe Cookies und der Experience Cloud Identity-Dienst.

MCOPTOUT

Eine Markierung, die angibt, ob ein Besucher die Datenerfassung ablehnt.

Die Werte umfassen:

  • 'isoptedout-true': Ein Besucher möchte von der Datenerfassung ausgeschlossen werden.
  • 'isoptedout-false': Ein Besucher möchte nicht von der Datenerfassung ausgeschlossen werden.

Auf dieser Seite