appendVisitorIDsTo (domänenübergreifendes Tracking)

Mit dieser Funktion können Sie die Experience Cloud ID eines Besuchers domänenübergreifend freigeben, wenn Browser Drittanbieter-Cookies blockieren. Um diese Funktion zu verwenden, müssen Sie den ID-Dienst implementiert haben und Inhaber der Quell- und Zieldomäne sein. In VisitorAPI.js Version 1.7.0 oder höher verfügbar.

Inhalt:

Domänenübergreifendes Tracking von Benutzern, wenn Browser Drittanbieter-Cookies blockieren

Der ID-Dienst schreibt ein Cookie von Drittanbietern in den Browser, wenn eine Person Ihre Site besucht (siehe Cookies und der Experience Cloud Identity-Dienst). Das Erstanbieter-Cookie enthält die MID, eine eindeutige ID für diesen Besucher. Das Drittanbieter-Cookie enthält eine andere ID, die vom ID-Dienst verwendet wird, um die MID zu generieren. Wenn ein Browser diesen Drittanbieter-Cookie blockiert, kann der Dienst folgende Aktionen nicht durchführen:

  • Erneutes Generieren der eindeutigen ID für diesen Site-Besucher, wenn dieser zu einer anderen Domäne navigiert.
  • Verfolgen von Besuchern über verschiedene Domänen Ihres Unternehmens hinweg.

Um dieses Problem zu lösen, implementieren Sie Visitor.appendVisitorIDsTo( *url*). Mit dieser Eigenschaft kann der ID-Dienst Site-Besucher über mehrere Domänen hinweg verfolgen, selbst wenn deren Browser Drittanbieter-Cookies blockieren. Funktionsweise:

  • Wenn ein Besucher zu Ihren anderen Domänen navigiert, fügt Visitor.appendVisitorIDsTo( *url*) die MID als Abfrageparameter in der URL-Umleitung von der ursprünglichen Domäne zur Zieldomäne hinzu.
  • Der ID-Dienst-Code auf der Zieldomäne extrahiert die MID aus der URL, statt bei Adobe eine neue Besucher-ID anzufordern. Diese Anforderung schließt die Drittanbieter-Cookie-ID ein, die in diesem Fall nicht verfügbar ist.
  • Der ID-Dienst-Code auf der Zielseite verwendet die übergebene MID, um den Besucher zu verfolgen.

Weitere Informationen finden Sie im Codebeispiel.

Codebeispiel für das Anhängen von Besucher-IDs

Das folgende Beispiel hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit Visitor.appendVisitorIDsTo( *url*). Wenn dies richtig implementiert wird, sollte Ihr JavaScript-Code etwa wie im folgenden Beispiel aussehen.

//Code on Domain A 
var destinationURL = "www.destination.com"; 
 
//Call the ID service 
var visitor = Visitor.getInstance(...); 
 
//Append visitor IDs to the destination URL 
var destinationURLWithVisitorIDs = visitor.appendVisitorIDsTo(destinationURL); 
     //Result of appendVisitorIDsTo includes destination URL, Experience Cloud ID (MCMID), and Analytics ID (MCAID) 
     "www.destination.com?adobe_mc=MCMID=1234|MCAID=5678"
//Redirect to the destination

Dynamic Tag Management (DTM) und SDK-Unterstützung

Unterstützung für Hier finden Sie

DTM

Einrichten der appendVisitorIDTo-Funktion in DTM

SDK

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now