Etwas mitzureden haben

Letzte Aktualisierung: 2023-11-27
  • Erstellt für:
  • Experienced
    Admin

„Etwas mitzureden haben“. Diese bekannte Phrase ist schon seit jeher ein wichtiges Thema in der Geschäftswelt. Aber was bedeutet sie wirklich? Wenn Sie etwas mitzureden haben, werden Sie in hochrangige Entscheidungsprozesse einbezogen. Sie werden nicht nur eingeladen, an Sitzungen teilzunehmen, sondern Ihr Beitrag wird geschätzt und ernst genommen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Ihr Unternehmen und Ihre Karriere als Adobe Analytics Power-Benutzer, unabhängig davon, ob es sich bei Ihrer offiziellen Rolle um die eines Administrators, eines Datenanalytikers oder eine beliebige andere von Ihrer Visitenkarte handelt.

Warum es wichtig ist, mitzureden

Lassen Sie uns zunächst eines klarstellen. Die Rolle von Datenexperten hat sich weiterentwickelt. Sie können nicht mehr nur hinter ihren Computer-Bildschirmen sitzen und sich mit eVars, Ereignisse und sProps befassen. Als Administrator sind Sie dafür verantwortlich, dass Ihr Unternehmen die richtigen datengestützten Entscheidungen trifft. Aber damit das möglich ist, müssen Sie dort sein, wo diese Entscheidungen getroffen werden, und nicht bloß an Ihrem Schreibtisch.

Es gibt drei Gründe, warum Sie bei wichtigen Entscheidungen einbezogen werden sollten.

  1. Sie liefern eine einzigartige Perspektive. Die besten Entscheidungen werden getroffen, wenn eine Vielzahl von Teilnehmern am Prozess beteiligt sind. Jede Person bringt ihre individuelle Sichtweise ein. Da Sie der Experte für digitale Analysedaten sind, ist es sehr unwahrscheinlich, dass eine andere Person im Unternehmen über Ihr einzigartiges Fachwissen verfügt. Die Unternehmensführung würde nur schwer jemanden finden, der denselben Beitrag wie Sie liefern kann.
  2. Sie können helfen, Fehlinterpretationen von Daten zu vermeiden. Ihre Arbeit ist komplex und vielschichtig. Es ist nicht möglich, diese Komplexität anhand von Definitionen von Metriken und Haftungsausschlüssen zur Datennutzung zu vermitteln. Irgendjemand am Tisch muss ein umfassendes Verständnis der Daten besitzen. Andernfalls werden sie mit ziemlicher Sicherheit falsch interpretiert. Normalerweise sind die Auswirkungen einer Fehlinterpretation zu vernachlässigen, aber nicht immer. Sie müssen bei Entscheidungen mitreden, um schlechte Entscheidungen aufgrund einer falschen Interpretation der Daten zu verhindern.
  3. Sie können die Kommunikationswege verkürzen. Wenn eine Führungskraft eine Frage hat, die Sie beantworten können, ist es wesentlich einfacher, sie direkt zu stellen. Bei Fragen geht oft der Kontext und die Dringlichkeit verloren, wenn sie durch die mittlere Führungsebene übermittelt werden. Die Distanz erschwert auch eine etwaige Klarstellung. Dieses Problem entsteht erst gar nicht, wenn Sie bereits Teil der Runde sind. Die direkte Kommunikation verbessert die Geschwindigkeit und den Wert Ihrer analytischen Arbeit.

So schaffen Sie es mitzureden

Nachdem Sie nun verstehen, warum Sie in derartige Prozesse einbezogen werden sollten, müssen Sie jetzt die nötigen Schritte setzen, um eine Einladung dazu zu erhalten. Hier sind drei Dinge, die Sie gleich heute tun können, um eingeladen zu werden mitzureden.

Schritt 1: Finden Sie jemanden, der bereits in den Entscheidungsprozess eingebunden ist - Damit Sie mitreden können, muss Sie jemand dazu einladen. Denken Sie an die Entscheidungsträger in Ihrem Unternehmen und evaluieren Sie sie anhand der folgenden Fragen:

  • Hat diese Person die Befugnis/den Einfluss, andere einzuladen? Wenn sie keinen Einfluss auf die Gästeliste hat, ist sie nicht Ihre Zielperson.
  • Kann ich dieser Person einen Wert bieten? Manche Personen in den Sitzungen haben womöglich zu wenig mit Ihrer Arbeit zu tun, sodass Sie ihnen keinen echten Wert bieten können. Finden Sie jemanden, für den Ihre Daten wichtig sind.
  • Wird diese Person ein guter Partner sein? Dies ist wahrscheinlich die am schwersten zu beantwortende Frage, vielleicht aber die wichtigste. Die Wesensmerkmale, nach denen Sie suchen sollten, sind Offenheit und Selbstsicherheit. Berücksichtigt diese Person ernsthaft alternative Standpunkte, wenn sie durch stichhaltige Belege untermauert werden? Hat sie das Selbstbewusstsein, um die Anerkennung für gute Arbeit mit Ihnen zu teilen? (Denken Sie daran, dass, solange Sie nicht an diesen Sitzungen teilnehmen, diese Person wahrscheinlich die ganze Anerkennung erntet.) Dies sind einige der Fragen, die Sie sich stellen können, wenn Sie nach einem guten Partner suchen.
  • BONUS - Leistet diese Person Arbeit, die etwas bewirkt? Seien wir ehrlich, nicht jeder leistet Arbeit, die etwas bewirkt. Es gibt sehr „erfolgreiche“ Personen, die keine spürbare Wirkung auf das Unternehmen haben. Finden Sie jemanden, der etwas bewirkt. Ihre Arbeit wird viel erfüllender sein, wenn Sie bemerken, dass Sie damit etwas verändern können.

Die obigen Fragen sollten Ihnen helfen, die Liste der infrage kommenden Personen einzugrenzen. Mittlerweile sollten Sie ein oder zwei Personen haben, auf die Sie sich für die nächsten beiden Schritte konzentrieren können. Ich werde das Konzept der nächsten beiden Schritte von dem kürzlich geladenen Analytics Gast bei Power Hour, Cassie Kozyrkov, leihen. Sie fasste es so treffend zusammen, als sie sagte, man müsse „nützlich und hervorragend sein“.

Schritt 2: Seien Sie nützlich - Der nächste Schritt besteht darin herauszufinden, wie Sie den in Schritt 1 identifizierten Entscheidungsträgern so nützlich wie möglich sein können. Wichtig hier ist, sich in ihre Lage zu versetzen. Was sind ihre Anliegen? Worüber machen sie sich Sorgen? Welche unbekannten Bereiche könnten Sie beleuchten, die ihnen dabei helfen, eine bessere Arbeit zu leisten?

Zeigen Sie diesen Personen, dass Sie verstehen, was für sie wichtig ist und dass Sie ihnen helfen können, ihre Probleme zu lösen.

Schritt 3: Seien Sie hervorragend - Nachdem Sie nun Ihre Zielperson(en) identifiziert haben und festgestellt haben, wie sie nützlich sein können, müssen Sie hervorragende Arbeit leisten. Jeder hat seine eigene Vorstellung davon, was hervorragende Arbeit ist. Das könnte für Sie etwas ganz anderes sein als für mich. Wichtig hier ist, mehr zu leisten als das, was Sie normalerweise für eine andere Person oder Aufgabe tun würden. Hier sind ein paar Tipps, die mir geholfen haben, hervorragende Arbeit zu leisten.

  • Tipp 1: Achten Sie auf die optische Präsentation. Ein einfacher Tipp, der viel zu oft ignoriert wird, besteht darin, sich auf die Optik zu konzentrieren. Überlegen Sie, wie Sie Ihre Arbeit präsentieren können, und befolgen Sie die Best Practices für die Darstellung von Informationen. Damit können Sie sicherstellen, dass Ihre Botschaft leicht verständlich ist. Wenn Sie übermäßig komplexe Dinge ohne klare Botschaft präsentieren, kommt sich Ihr Gegenüber dumm vor. Niemand mag es, wenn er sich dumm vorkommt. Und niemand möchte mit jemandem zusammenarbeiten, bei dem er sich dumm vorkommt.
  • Tipp 2: Machen Sie das Unmögliche möglich. Haben Sie schon einmal eine Anfrage erhalten, die unmöglich klang? Normalerweise kommen diese von Personen, die nicht verstehen, wie Daten funktionieren. Es ist einfach, darauf mit einem Schmunzeln zu reagieren („Ha, die haben keine Ahnung, wovon sie reden“) oder gar mit Ärger („Ich kann nicht glauben, dass sie das von mir verlangen! Das ist unmöglich!“). Ich selbst habe beide Reaktionen unzählige Male am eigenen Leib erlebt. Aber wenn ich einen Schritt zurücktrete und das Problem mit offenem Blick betrachte, bin ich oft erstaunt, was mir alles einfällt. Wenn Sie lange genug an einem Problem arbeiten, kommt Ihnen oft eine gute Idee. Denn wenn etwas unmöglich erscheint, muss man sich außerhalb der üblichen Denkmuster bewegen, um eine Lösung zu finden. Und das führt oft zu hervorragender Arbeit.

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen geholfen zu erkennen, dass Sie mitreden sollten. Das erfordert zwar Zeit und gezielte Bemühungen. Aber wenn Sie sich daran halten und den oben beschriebenen Schritten folgen, können Sie eine Position erlangen, in der Sie mehr Autonomie und Einfluss in Ihrem Unternehmen haben. Und das wird letztendlich zu mehr Erfolg in Ihrer Funktion und einer erfüllteren Karriere führen.

Auf dieser Seite