Datenerfassung – Übersicht

Adobe Experience Platform bringt Daten aus mehreren Quellen zusammen, um Marketern ein besseres Verständnis des Verhaltens ihrer Kunden zu ermöglichen. Die Datenaufnahme in Adobe Experience Platform stellt die verschiedenen Methoden dar, mit denen Platform Daten aus den Quellen erfasst, sowie die Art und Weise, wie die Daten im Data Lake zur Verwendung durch nachgelagerte Platform-Services persistiert werden.

In diesem Dokument werden die drei Hauptwege für die Aufnahme von Daten in Platform mit Links zu den jeweiligen Übersichtsdokumenten vorgestellt, in denen Sie weitere Informationen finden.

Batch-Erfassung

Die Batch-Aufnahme erlaubt Ihnen das Erfassen von Daten in Experience Platform in Form von Batch-Dateien. Batches sind Dateneinheiten aus einer oder mehreren Dateien, die als Ganzes aufgenommen werden. Nach der Erfassung stellen Batches Metadaten bereit, die die Anzahl der erfolgreich erfassten Datensätze sowie alle fehlgeschlagenen Datensätze und zugehörigen Fehlermeldungen beschreiben.

Manuell hochgeladene Datendateien wie CSV-Flatfiles (die XDM-Schemata zugeordnet sind) und Parquet-Daten-Frames müssen mit dieser Methode erfasst werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Übersicht zur Batch-Aufnahme.

Streaming-Erfassung

Mit der Streaming-Aufnahme können Sie Daten von Client- und Server-seitigen Geräten in Echtzeit an Experience Platform senden. Platform unterstützt die Verwendung von Daten-Inlets zum Streamen eingehender Erlebnisdaten, die in Streaming-fähigen Datensätzen im Data Lake beibehalten werden. Daten-Inlets können so konfiguriert werden, dass die von ihnen erfassten Daten automatisch authentifiziert werden, sodass sichergestellt ist, dass die Daten von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen.

Weiterführende Informationen dazu finden Sie in unter Streaming-Aufnahme – Übersicht.

Quellen

Experience Platform ermöglicht es Ihnen, Quellverbindungen zu verschiedenen Datenanbietern einzurichten. Mit diesen Verbindungen können Sie sich bei Ihren externen Datenquellen authentifizieren, Zeiten für die Aufnahme festlegen und den Aufnahmedurchsatz verwalten.

Quellverbindungen können so konfiguriert sein, dass Daten aus anderen Adobe-Programmen (beispielsweise Adobe Analytics und Adobe Audience Manager), Cloud-Speichern von Drittanbietern (beispielsweise Azure Blob, Amazon S3, FTP-Server und SFTP-Server) und Drittanbieter-CRM-Systemen (beispielsweise Microsoft Dynamics und Salesforce) erfasst werden.

Weiterführende Informationen dazu finden Sie in der Übersicht zu Quellen.

Nächste Schritte und zusätzliche Ressourcen

Dieses Dokument bietet eine kurze Einführung in die verschiedenen Aspekte von Data Ingestion in Experience Platform. Bitte lesen Sie darüber hinaus die Übersichtsdokumentation für jede Aufnahmemethode, um sich mit deren verschiedenen Funktionen, Anwendungsfällen und Best Practices vertraut zu machen. Sie können sich als Ergänzung zum Lernen auch das nachfolgende Video zur Aufnahme ansehen. Weitere Informationen dazu, wie Experience Platform die Metadaten nach erfassten Datensätzen verfolgt, finden Sie unter Übersicht über den Katalog-Service.

WARNUNG

Der Begriff „Unified Profile“, der im folgenden Video verwendet wird, ist veraltet. Die Begriffe “Profile” oder “Real-time Customer Profile” sind die korrekten Begriffe, die in der Experience Platform-Dokumentation verwendet werden. Die neuesten Funktionen finden Sie in der Dokumentation.

Auf dieser Seite