Aktivierung auf Kanalebene

Auf dieser Seite wird die Aktivierung auf der Kanalebene für die in Kanälen verwendeten Assets beschrieben.

In diesem Abschnitt werden die folgenden Themen behandelt:

  • Überblick
  • Aktivierungsfenster
  • Verwenden der Aktivierung auf der Kanalebene als Wiedergabe eines einzelnen Ereignisses
  • Umgang mit sich wiederholenden Assets in einem Kanal
    • Dayparting
    • WeekParting
    • MonthParting
    • Kombination von Aufteilungen
  • Verwenden der Aktivierung auf der Kanalebene als Wiedergabe eines einzelnen Ereignisses

Überblick

Die Aktivierung auf der Kanalebene ermöglicht den Wechsel von Kanälen nach einem festgelegten Zeitplan. Der Kanal für ein einzelnes Ereignis ersetzt den Hauptkanal nach einem festgelegten Zeitplan und spielt für eine bestimmte Zeit, bis der Hauptkanal seinen Inhalt wiedergibt.

Das folgende Beispiel zeigt eine Lösung mit Konzentration auf die folgenden Schlüsselbegriffe:

  • einen Hauptsequenzkanal für die globale Sequenz
  • einen Kanal für ein einzelnes Ereignis, der nur einmal zur festgelegten Zeit ausgeführt wird
  • einen festgelegten Zeitplan und eine Priorität für die einzelne Wiedergabe des Ereignisses, die innerhalb des Hauptsequenzkanals erfolgt

Aktivierungsfenster

Im folgenden Abschnitt wird die Erstellung der Wiedergabe eines einzelnen Ereignisses innerhalb eines Kanals für ein AEM Screens-Projekt erläutert.

Voraussetzungen

Bevor Sie mit der Implementierung dieser Funktionalität beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen, um mit der Implementierung der Aktivierung auf Kanalebene beginnen zu können:

  • Erstellen eines AEM Screens-Projekts, in diesem Beispiel Channel Level Activation

  • Erstellen eines Kanals als MainAdChannel im Ordner Kanäle

  • Erstellen eines weiteren Kanals als TargetedSinglePlay im Ordner Kanäle

  • Hinzufügen relevanter Assets zu beiden Kanälen

Die folgende Abbildung zeigt das Projekt Channel Level Activation mit den Kanälen MainAdChannel und TargetedSinglePlay im Ordner Kanäle.

screen_shot_2018-11-27at104500am

Hinweis

Weitere Infos zum Erstellen eines Projekts und zum Erstellen eines Sequenzkanals finden Sie in den folgenden Ressourcen:

Implementierung

Die Implementierung der Aktivierung auf Kanalebene in einem AEM Screens-Projekt umfasst drei Hauptaufgaben:

  1. Einrichten des Klassifikationsschemas des Projekts, einschließlich Kanälen, Standorten und Anzeigen
  2. Zuweisen anzuzeigender Kanäle
  3. Konfigurieren eines Zeitplan und einer Priorität

Gehen Sie wie folgt vor, um die Funktion zu implementieren:

  1. Erstellen eines Standorts

    Navigieren Sie zum Ordner Standorte in Ihrem AEM Screens-Projekt und erstellen Sie einen Standort als Region.

    screen_shot_2018-11-27at112112am

    Hinweis

    Informationen zum Erstellen eines Standorts finden Sie unter Erstellen und Verwalten von Standorten.

  2. Erstellen einer Anzeige unter dem Standort

    1. Navigieren Sie zu Channel Level Activation > Standorte > Region.
    2. Wählen Sie Region aus und klicken Sie in der Aktionsleiste auf + Erstellen.
    3. Wählen Sie im Assistenten die Option Anzeigen aus und erstellen Sie eine Anzeige mit dem Titel RegionDisplay.

    screen_shot_2018-11-27at112216am

  3. Zuweisen anzuzeigender Kanäle

    Für MainAdChannel:

    1. Navigieren Sie zu Channel Level Activation > Standorte > Region > RegionDisplay und klicken Sie in der Aktionsleiste auf Kanal zuweisen.
    2. Daraufhin wird das Dialogfeld Kanalzuweisung geöffnet.
    3. Wählen Sie als Vorgehensweise für Kanal referenzieren die Option „Pfad“ aus.
    4. Wählen Sie unter Kanalpfad den Wert Channel Level Activation > Kanäle > MainAdChannel aus.
    5. Die Kanalrolle wird mit mainadchannel ausgefüllt.
    6. Wählen Sie als Priorität den Wert 1 aus.
    7. Wählen Sie unter Unterstützte Ereignisse die Optionen Erster Ladevorgang und Bildschirm bei Untätigkeit aus.
    8. Klicken Sie auf Speichern.

    screen_shot_2018-11-27at124626pm

    Hinweis

    Sie können Kanäle auch über das Anzeigen-Dashboard zuweisen, indem Sie zu Channel Level Activation > Standorte > Region > RegionDisplay navigieren und in der Aktionsleiste auf Dashboard klicken. Klicken Sie im Bedienfeld ZUGEWIESENE KANÄLE UND ZEITPLÄNE auf + Kanal zuweisen.

    Weisen Sie den Kanal TargetedSinglePlay für die Anzeige zu:

    1. Navigieren Sie zu Channel Level Activation > Standorte > Region > RegionDisplay und klicken Sie in der Aktionsleiste auf Kanal zuweisen.
    2. Daraufhin wird das Dialogfeld Kanalzuweisung geöffnet.
    3. Wählen Sie als Vorgehensweise für Kanal referenzieren die Option „Pfad“ aus.
    4. Wählen Sie unter Kanalpfad den Wert Channel Level Activation* > Kanäle > TargetedSinglePlay aus.
    5. Die Kanalrolle wird mit targetedsingleplay ausgefüllt.
    6. Legen Sie die als Priorität den Wert 2 fest.
    7. Wählen Sie unter Unterstützte Ereignisse die Optionen Erster Ladevorgang, Bildschirm bei Untätigkeit und Timer aus, wie in der Abbildung unten gezeigt.
    8. Wählen Sie als Datum für aktiv ab den 27. November 2018, 23:59 Uhr und für aktiv bis den 28. November 2018, 00:05 Uhr aus.
    9. Klicken Sie auf Speichern.
    ACHTUNG

    Sie müssen die Priorität für den Kanal TargetedSinglePlay höher festlegen als für den Kanal MainAdSegment.

    screen_shot_2018-11-27at31206pm

    Hinweis

    Um denselben Tag auszuwählen, müssen Sie den nächsten Tag auswählen und das Datum manuell auf denselben Tag, jedoch eine spätere Uhrzeit ändern. Dadurch wird der Benutzer daran gehindert, ein vergangenes Datum auszuwählen. Beachten Sie das folgende Beispiel:

    new1

Anzeigen der Ergebnisse

Sobald Sie die Einrichtung für Kanäle und die Anzeige abgeschlossen haben, starten Sie den AEM Screens-Player, um den Inhalt anzuzeigen.

Der Player zeigt den Inhalt von MainAdChannel an und genau um 23:59 Uhr (wie im Zeitplan festgelegt) zeigt der Kanal TargetedSinglePlay seinen Inhalt bis 00:05 Uhr an. Anschließend wird die Wiedergabe des MainAdChannel fortgesetzt.

Hinweis

Weitere Informationen zum AEM Screens-Player finden Sie in den folgenden Ressourcen:

AEM Screens-Player-DownloadsArbeiten mit dem AEM Screens-Player

Umgang mit sich wiederholenden Assets in einem Kanal

Sie können eine Wiederholung von Assets in einem Kanal Ihren Anforderungen entsprechend in bestimmten Intervallen auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis planen.

Angenommen, Sie möchten Inhalte eines Kanals nur freitags von 13:00 bis 22:00 Uhr anzeigen. Auf der Registerkarte Aktivierung können Sie das gewünschte Wiederholungsintervall für Ihr Asset festlegen.

Tagesaufteilung

  1. Wählen Sie den Kanal aus und klicken Sie in der Aktionsleiste auf Dashboard, um das Kanal-Dashboard zu öffnen.

  2. Nach Eingabe von Startdatum/Startzeit und Enddatum/Endzeit im Dialogfeld Kanalzuweisung können Sie einen Ausdruck oder eine natürliche Textversion verwenden, um Ihren Wiederholungsplan anzugeben.

    Hinweis

    Sie können die Felder Aktiv ab und Aktiv bis überspringen oder einbeziehen und den Ausdruck entsprechend Ihren Anforderungen zum Feld „Zeitpläne“ hinzufügen.

  3. Geben Sie den Ausdruck in den Zeitplan ein. Ihr Asset wird daraufhin für das jeweilige Tages- und Uhrzeitintervall angezeigt.

Beispielausdrücke für die Tagesaufteilung

Die folgende Tabelle enthält einige Beispielausdrücke, die Sie dem Zeitplan hinzufügen können, während Sie einer Anzeige einen Kanal zuweisen.

Ausdruck Interpretation
vor 8:00 Uhr Das Asset im Kanal wird täglich vor 8:00 Uhr wiedergegeben.
nach 14:00 Uhr Das Asset im Kanal wird täglich nach 14:00 Uhr wiedergegeben.
nach 12:15 Uhr und vor 12:45 Uhr Das Asset im Kanal wird täglich 30 Minuten lang nach 12:15 Uhr wiedergegeben.
vor 12:15 Uhr auch nach 12:45 Uhr Das Asset im Kanal wird täglich vor 12:15 Uhr und danach auch nach 12:45 Uhr wiedergegeben.
Mo., Di., Mi. oder Mo.–Mi. Das Asset im Kanal wird von Montag bis Mittwoch wiedergegeben.
am 1. Januar nach 14:00 Uhr auch am 2. Januar, auch am 3. Januar vor 3:00 Uhr Das Asset im Kanal wird ab dem 1. Januar um 14:00 Uhr und weiterhin den ganzen Tag am 2. Januar bis um 3:00 Uhr am 3. Januar wiedergegeben.
am 1./2. Januar nach 14:00 Uhr auch am 2./3. Januar vor 3:00 Uhr Das Asset im Kanal wird ab dem 1. Januar um 14:00 Uhr bis zum 2. Januar um 3:00 Uhr wiedergegeben. Dann wird es erneut am 2. Januar um 14:00 Uhr bis zum 2. Januar um 3:00 Uhr wiedergegeben.
Hinweis

Sie können das 24-Stunden-Format (d. h. 14:00 Uhr) oder die am/pm-Notation (d. h. 2:00 pm) verwenden.

WeekParting

  1. Wählen Sie den Kanal aus und klicken Sie in der Aktionsleiste auf Dashboard, um das Kanal-Dashboard zu öffnen.

  2. Nach Eingabe von Startdatum/Startzeit und Enddatum/Endzeit im Dialogfeld Kanalzuweisung können Sie einen Ausdruck oder eine natürliche Textversion verwenden, um Ihren Wiederholungsplan anzugeben.

    Hinweis

    Sie können die Felder Aktiv ab und Aktiv bis überspringen oder einbeziehen und den Ausdruck entsprechend Ihren Anforderungen zum Feld „Zeitpläne“ hinzufügen.

  3. Geben Sie den Ausdruck in den Zeitplan ein. Ihr Asset wird daraufhin für das jeweilige Tages- und Uhrzeitintervall angezeigt.

Beispielhafte Ausdrücke für WeekParting

Die folgende Tabelle enthält einige Beispielausdrücke, die Sie dem Zeitplan hinzufügen können, während Sie einer Anzeige einen Kanal zuweisen.

Ausdruck Interpretation
Mo., Di., Mi. oder Mo.–Mi. Das Asset im Kanal wird von Montag bis Mittwoch wiedergegeben.
vor 8:00 Uhr Das Asset im Kanal wird täglich vor 8:00 Uhr wiedergegeben.
nach 14:00 Uhr Das Asset im Kanal wird täglich nach 14:00 Uhr wiedergegeben.
nach 12:15 Uhr und vor 12:45 Uhr Das Asset im Kanal wird täglich 30 Minuten lang nach 12:15 Uhr wiedergegeben.
vor 12:15 Uhr auch nach 12:45 Uhr Der Kanal wird täglich vor 12:15 Uhr und danach auch nach 12:45 Uhr wiedergegeben
Hinweis

Sie können das 24-Stunden-Format (d. h. 14:00 Uhr) oder die am/pm-Notation (d. h. 2:00 pm) verwenden.

MonthParting

  1. Wählen Sie den Kanal aus und klicken Sie in der Aktionsleiste auf Dashboard, um das Kanal-Dashboard zu öffnen.

  2. Nach Eingabe von Startdatum/Startzeit und Enddatum/Endzeit im Dialogfeld Kanalzuweisung können Sie einen Ausdruck oder eine natürliche Textversion verwenden, um Ihren Wiederholungsplan anzugeben.

    Hinweis

    Sie können die Felder Aktiv ab und Aktiv bis überspringen oder einbeziehen und den Ausdruck entsprechend Ihren Anforderungen zum Feld „Zeitpläne“ hinzufügen.

  3. Geben Sie den Ausdruck in den Zeitplan ein. Ihr Asset wird daraufhin für das jeweilige Tages- und Uhrzeitintervall angezeigt.

Beispielhafte Ausdrücke für MonthParting

Die folgende Tabelle enthält einige Beispielausdrücke, die Sie dem Zeitplan hinzufügen können, während Sie einer Anzeige einen Kanal zuweisen.

Ausdruck Interpretation
Februar, Mai, August, November Das Asset im Kanal wird im Februar, Mai, August, November wiedergegeben.
Hinweis

Bei der Definition von Wochentagen und Monaten können Sie sowohl die Abkürzung als auch die vollständige Bezeichnung verwenden, beispielsweise „Mo.“/„Montag“ und „Jan.“/„Januar“.

Hinweis

Sie können das 24-Stunden-Format (d. h. 14:00 Uhr) oder die am/pm-Notation (d. h. 2:00 pm) verwenden.

Kombination von Aufteilungen

  1. Wählen Sie den Kanal aus und klicken Sie in der Aktionsleiste auf Dashboard, um das Kanal-Dashboard zu öffnen.

  2. Nach Eingabe von Startdatum/Startzeit und Enddatum/Endzeit im Dialogfeld Kanalzuweisung können Sie einen Ausdruck oder eine natürliche Textversion verwenden, um Ihren Wiederholungsplan anzugeben.

    Hinweis

    Sie können die Felder Aktiv ab und Aktiv bis überspringen oder einbeziehen und den Ausdruck entsprechend Ihren Anforderungen zum Feld „Zeitpläne“ hinzufügen.

  3. Geben Sie den Ausdruck in den Zeitplan ein. Ihr Asset wird daraufhin für das jeweilige Tages- und Uhrzeitintervall angezeigt.

Beispielausdrücke für die Kombination von Aufteilungen

Die folgende Tabelle enthält einige Beispielausdrücke, die Sie dem Zeitplan hinzufügen können, während Sie einer Anzeige einen Kanal zuweisen.

Ausdruck Interpretation
nach 6:00 und vor 18:00 Uhr am Mo.,Mi. im Jan-Mrz Das Asset im Kanal wird montags bis mittwochs von Januar bis Ende März zwischen 6 Uhr und 18 Uhr und mittwochs wiedergegeben.
am 1. Januar nach 14:00 Uhr auch am 2. Januar, auch am 3. Januar vor 3:00 Uhr Das Asset im Kanal wird ab dem 1. Januar um 14:00 Uhr und weiterhin den ganzen Tag am 2. Januar bis um 3:00 Uhr am 3. Januar wiedergegeben.
am 1./2. Januar nach 14:00 Uhr auch am 2./3. Januar vor 3:00 Uhr Das Asset im Kanal wird ab dem 1. Januar um 14:00 Uhr bis zum 2. Januar um 3:00 Uhr wiedergegeben. Dann wird es erneut am 2. Januar um 14:00 Uhr bis zum 2. Januar um 3:00 Uhr wiedergegeben.
Hinweis

Bei der Definition von Wochentagen und Monaten können Sie sowohl die Abkürzung als auch die vollständige Bezeichnung verwenden, beispielsweise „Mo.“/„Montag“ und „Jan.“/„Januar“. Außerdem können Sie das 24-Stunden-Format (d. h. 14:00 Uhr) oder die am/pm-Notation (d. h. 2:00 pm) verwenden.

Auf dieser Seite