Umstellung von ContentSync auf SmartSync

In diesem Abschnitt erhalten Sie einen Überblick über die Funktion SmartSync und dazu, wie sie Lade- und Speichervorgänge auf Servern und Netzwerk-Traffic minimiert, um Kosten zu senken.

Überblick

SmartSync ist das neueste von AEM Screens verwendete Verfahren. Es ersetzt die aktuelle Methode zum Zwischenspeichern von Offline-Kanälen und deren Bereitstellung an den Player.

SmartSync wird sowohl Server-seitig als auch Client-seitig ausgeführt.

Auf Server-Seite:

  • Der Inhalt der Kanäle, einschließlich Assets, wird in /var/contentsync zwischengespeichert.
  • Der Cache wird den Playern über ein Manifest zur Verfügung gestellt, das den verfügbaren Inhalt für eine Anzeige beschreibt.

Auf Client-Seite:

  • Der Player aktualisiert seinen Inhalt auf Grundlage des oben generierten Manifests.

Vorteile von SmartSync

Die Funktion SmartSync bietet eine Reihe von Vorteilen für AEM Screens-Projekte. Sie erlaubt Folgendes:

  • Deutliche Reduzierung des Netzwerk-Traffics und des Server-seitigen Speicherbedarfs
  • Intelligenter Download von Assets durch den Player nur dann, wenn das Asset fehlt oder geändert wurde
  • Server-seitige und Client-seitige Speicheroptimierungen
Hinweis

Adobe empfiehlt für AEM Screens-Projekte dringend den Einsatz von SmartSync.

Migration von ContentSync zu SmartSync

Hinweis

Wenn Sie AEM 6.3 Feature Pack 5 und AEM 6.4 Feature Pack 3 bereits installiert haben, können Sie SmartSync für Assets aktivieren, um die Speichernutzung zu verbessern. Befolgen Sie den unten stehenden Abschnitt, um von ContentSync auf SmartSync zu wechseln und SmartSync so zu aktivieren.

SmartSync ist für Screens-Player mit unterstützten Servern (AEM 6.4.3 FP3) verfügbar.

Informationen zum Herunterladen des neuesten Players finden Sie unter AEM Screens-Player-Downloads. In der folgenden Tabelle werden die Mindestversionen des Players aufgeführt, die für die einzelnen Plattformen erforderlich sind:

Plattform Unterstützte Minimalversion des Players
Android 3.3.72
ChromeOS 1.0.136
Windows 1.0.136

Gehen Sie wie folgt vor, um von ContentSync zu SmartSync zu wechseln:

  1. Für die Migration von ContentSync zu SmartSync muss der ContentSync-Cache gelöscht werden, und zwar vor der Aktivierung von SmartSync.

    Navigieren Sie von Ihrer Instanz mithilfe des Links https://localhost:4502/libs/cq/contentsync/content/console.html zur ContentSync-Konsole und klicken Sie auf Cache leeren, wie in der folgenden Abbildung dargestellt:

    clear_contesync_cache

    ACHTUNG

    Der gesamte Inhalts-Cache muss vor der erstmaligen Verwendung von SmartSync gelöscht werden.

  2. Navigieren Sie zur Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole über AEM-Instanz > Hammersymbol > Vorgänge > Web-Konsole.

    screen_shot_2019-02-11at15339pm

  3. Die Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole wird geöffnet. Suchen Sie nach offlinecontentservice.

    Zum Durchsuchen der Eigenschaft Screens-Offline-Inhaltsdienst drücken Sie Befehlstaste+F unter Mac und Strg+F unter Windows.

    screen_shot_2019-02-19at22643pm

  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Eigenschaft Screens-Offline-Inhaltsdienst zu aktivieren und SmartSync für AEM Screens zu verwenden.

  5. Nachdem Sie SmartSync aktiviert haben, müssen Sie zu Ihrem Projekt navigieren und auf Offline-Inhalt aktualisieren klicken (in der Aktionsleiste), wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

    screen_shot_2019-02-25at102605am

Auf dieser Seite