Konfigurieren und Bereitstellen von AEM Screens

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie die Player für Screens auf Ihren Geräten installieren und konfigurieren.

Server-Konfiguration

Hinweis

Wichtig:

Der AEM Screens-Player verwendet kein Site-übergreifendes Anforderungsfälschungs-Token (CSRF-Token). Um einen AEM-Server für den Einsatz von AEM Screens zu konfigurieren, müssen Sie daher den Referrer-Filter überspringen, indem Sie leere Referrer zulassen.

Framework für Statusprüfungen

Mit dem Framework für Statusprüfungen kann der Benutzer vor der Ausführung eines AEM Screens-Projekts prüfen, ob zwei erforderliche Konfigurationen eingerichtet wurden.

So kann der Benutzer die folgenden zwei Konfigurationsprüfungen für die Ausführung eines AEM Screens-Projekts vornehmen, d. h. zur Überprüfung des Status der folgenden beiden Filter:

  1. Leeren Referrer erlauben
  2. https

Gehen Sie wie folgt vor, um zu prüfen, ob diese beiden wichtigen Konfigurationen für AEM Screens aktiviert sind:

  1. Navigieren Sie zur Sling-Statusprüfung der Adobe Experience Manager-Web-Konsole.

    Assets

  2. Klicken Sie auf Ausgewählte Statusprüfungen ausführen, um die Überprüfung für zwei oben aufgelistete Eigenschaften auszuführen.

    Wenn beide Filter aktiviert sind, zeigt der Screens Configuration Health Service das Ergebnis als OK an (beide Konfigurationen sind aktiviert).

    Assets

    Wenn einer oder beide Filter deaktiviert sind, wird dem Benutzer eine Warnung angezeigt, wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

    Die folgende Warnung weist darauf hin, dass beide Filter deaktiviert sind:
    Assets

Hinweis

Voraussetzungen

Die folgenden wichtigen Punkte bieten Hilfestellung beim Konfigurieren von AEM-Servern für die Nutzung von AEM Screens.

Zulassen von leeren Referrer-Anforderungen

  1. Navigieren Sie zur Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole über AEM-Instanz > Hammersymbol > Vorgänge > Web-Konsole.

    image

  2. Die Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole wird geöffnet. Suchen Sie nach „sling referrer“.

    Um nach der Eigenschaft „sling referrer“ zu suchen, drücken Sie Befehl+F für Mac und Strg+F für Windows.

  3. Markieren Sie die Option Leere erlauben, wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

    image

  4. Klicken Sie auf Speichern, um den Apache Sling Referrer-Filter „Leere erlauben“ zu aktivieren.

Apache Felix Jetty-basierter HTTP-Dienst

  1. Navigieren Sie zur Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole über AEM-Instanz > Hammersymbol > Vorgänge > Web-Konsole.

    image

  2. Die Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole wird geöffnet. Suchen Sie nach „Apache Felix Jetty-basierter HTTP-Dienst“.

    Um nach dieser Eigenschaft zu suchen, drücken Sie Befehl+F für Mac und Strg+F für Windows.

  3. Markieren Sie die Option HTTP AKTIVIEREN, wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

    image

  4. Klicken Sie auf Speichern, um den HTTP-Dienst zu aktivieren.

Aktivieren der Touch-Benutzeroberfläche für AEM Screens

AEM Screens erfordert die TOUCH-Benutzeroberfläche und funktioniert nicht mit der KLASSISCHEN Benutzeroberfläche von Adobe Experience Manager (AEM).

  1. Navigieren Sie zu <IhreAutoreninstanz>/system/console/configMgr/com.day.cq.wcm.core.impl.AuthoringUIModeServiceImpl
  2. Stellen Sie sicher, dass der standardmäßige Authoring-Oberflächenmodus auf TOUCH gesetzt ist, wie in der folgenden Abbildung gezeigt.

Alternativ können Sie dieselbe Einstellung auch mit „yourAuthorInstance“ > Tools (Hammersymbol) > Vorgänge > Web-Konsole vornehmen und nach WCM Authoring UI Mode Service suchen.

screen_shot_2018-12-04at22425pm

Hinweis

Sie können die klassische Benutzeroberfläche jederzeit mithilfe der Benutzereinstellungen für bestimmte Benutzer aktivieren.

AEM im NOSAMPLECONTENT-Ausführungsmodus

Beim Ausführen von AEM in einer Produktionsumgebung wird der Ausführungsmodus NOSAMPLECONTENT verwendet. Entfernen Sie die Kopfzeile X-Frame-Options=SAMEORIGIN (im Abschnitt für die zusätzliche Antwortkopfzeile) von

https://localhost:4502/system/console/configMgr/org.apache.sling.engine.impl.SlingMainServlet.

Dies ist erforderlich, damit der AEM Screens-Player Online-Kanäle wiedergeben kann.

Kennworteinschränkungen

Mit den neuesten Änderungen an DeviceServiceImpl müssen Sie die Kennworteinschränkungen nicht entfernen.

Sie können DeviceServiceImpl über den unten stehenden Link konfigurieren, um die Kennworteinschränkungen zu aktivieren, während Sie das Kennwort für die Screens-Gerätebenutzer erstellen:

https://localhost:4502/system/console/configMgr/com.adobe.cq.screens.device.impl.DeviceService

Gehen Sie wie folgt vor, um DeviceServiceImpl zu konfigurieren:

  1. Navigieren Sie zur Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole über AEM-Instanz > Hammersymbol > Vorgänge > Web-Konsole.

  2. Die Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole wird geöffnet. Suchen Sie nach deviceservice. Um nach der Eigenschaft zu suchen, drücken Sie Befehl+F unter macOS und Strg+F unter Microsoft Windows.

screen_shot_2019-07-31at92058am

Dispatcher-Konfiguration

Weitere Informationen zum Konfigurieren von Dispatcher für ein AEM Screens-Projekt finden Sie unter Konfigurieren von Dispatcher für ein AEM Screens-Projekt.

Java-Kodierung

Stellen Sie die Java-Kodierung auf Unicode ein. Dfile.encoding=Cp1252 funktioniert beispielsweise nicht.

Hinweis

Empfehlung:
Für AEM Screens-Server in Produktionsumgebungen wird HTTPS empfohlen.

Auf dieser Seite