Installieren von Cumulative Fix Packs für AEM Forms JEE

Installieren von CFP in AEM 6.3 Forms JEE

Führen Sie die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge durch, um das Cumulative Fix Pack für AEM 6.3 Forms JEE zu installieren.

  1. Wenden Sie sich an den Adobe Support, um das Installationsprogramm von AEM 6.3 Forms JEE für das CFP zu erhalten.
  2. Führen Sie das CFP-Installationsprogramm aus und konfigurieren Sie AEM Forms JEE wie in Installieren und Konfigurieren von AEM Forms JEE beschrieben.
  3. Installieren Sie das neueste AEM CFP 6.3.3.x.
  4. Installieren Sie das Forms-Add-on-Paket für AEM CFP 6.3.3.x.

Installieren des AEM Forms JEE-Bundle-Pakets

Das AEM Forms JEE-Paket (aemfd-jee-bundles-package-6.3CFP1; Version 1.0.2) bietet den Forms-Benutzern in AEM Forms JEE die gleichen Berechtigungen und Möglichkeiten wie in AEM Forms OSGi. Überprüfen Sie Ihre installierten Pakete im Package Manager und installieren Sie das Paket, falls es noch nicht installiert ist.

Zusätzliche Anweisungen für CQ-4208044

Wenn Sie AEM 6.3 Forms JEE-Server mit einer Oracle-Datenbank verwenden, konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen nach der Bereitstellung von CFP1, d. h. nach der Ausführung von Configuration Manager. Diese Einstellung ist erforderlich, um Benutzer, Gruppen und Gruppenmitglieder zu synchronisieren, wenn die Synchronisierung der Unternehmens-Domain ausgeführt wird. Siehe Problem CQ-4208044 in den Versionshinweisen zu AEM 6.3.

  1. Melden Sie sich bei der Administrator-Benutzeroberfläche an.

  2. Navigieren Sie zu Einstellungen > Benutzerverwaltung > Konfiguration > Konfigurationsdateien importieren und exportieren

  3. Exportieren Sie die Datei „config.xml“.

  4. Ändern Sie den Eintrag für „groupMemberDBQueryBatchSize“ in Ihren Domain-Konfigurationen in config.xml. Beispieleintrag:

    <entry key="groupMemberDBQueryBatchSize" value="999"/>

  5. Importieren Sie die geänderte Datei erneut und führen Sie dann die Synchronisierung erneut aus.

Installieren von CFP in AEM 6.2 Forms JEE

Führen Sie die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge durch, um das Cumulative Fix Pack für AEM 6.2 Forms JEE zu installieren.

HINWEIS

Wenn Sie AEM 6.2 Forms OSGi verwenden, befolgen Sie die Installationsanweisungen in den Versionshinweisen zu AEM 6.2 CFP.

  1. Wenden Sie sich an den Adobe Support, um das Installationsprogramm von AEM 6.2 Forms JEE für das CFP zu erhalten.
  2. Führen Sie das CFP-Installationsprogramm aus und konfigurieren Sie AEM Forms JEE wie in Installieren und Konfigurieren von AEM Forms JEE beschrieben.
  3. Installieren Sie AEM Hotfix 12785 Version 7.0.
  4. Installieren Sie AEM 6.2 Service Pack 1.
  5. Installieren Sie das neueste AEM 6.2 Service Pack 1 CFP.
  6. Installieren Sie das Forms-Add-on-Paket für AEM 6.2 Service Pack 1 CFP.

Installieren des AEM Forms JEE-Bundle-Pakets

Das AEM Forms JEE-Paket (aemfd-jee-bundles-package-6.2CFP5; Version 1.0.2) bietet Forms-Benutzern in AEM Forms JEE die gleichen Berechtigungen und Möglichkeiten wie in AEM Forms OSGi. Überprüfen Sie Ihre installierten Pakete im Package Manager und installieren Sie das Paket, falls es noch nicht installiert ist.

Konfigurieren der Zeitüberschreitung für Vorgänge auf Komponentenebene (NPR-16774)

HINWEIS

Nach der Installation von AEM 6.2 CFP4 können Sie mit dieser Anleitung die Zeitüberschreitung für DSC-Vorgänge konfigurieren. Dies ist sinnvoll, falls es während des Aktualisierungsprozesses zu Problemen aufgrund einer Zeitüberschreitung kommen sollte. (Siehe NPR-16774 in den Versionshinweisen zu AEM 6.2 CFP4).

Die Bereitstellung von DSC nimmt unterschiedlich viel Zeit in Anspruch, sodass sie fehlschlagen kann. Um den Wert für die Zeitüberschreitung von DSC-Vorgängen wie „Installieren“, „Laden“, „Starten“ und „Stopp“ zu ändern, müssen Sie den Wert adobe.component.registry.timeout mit dem JVM-Argument und der Option -D festlegen.

Geben Sie den Wert für den Schlüssel in Sekunden an. Beispiel: -Dadobe.component.registry.timeout=300

Sie können die Zeitüberschreitungen auch auf Komponentenebene mithilfe der folgenden drei Eigenschaften ändern:

  1. adobe.all-component.timeout: überschreibt die Zeitüberschreitungen aller Services des Produkts.
  2. adobe.<serviceName>.timeout: überschreibt die Zeitüberschreitung nur für den im Schlüssel erwähnten Service (<Service-Name>). Wenn der Wert auf Service-Ebene festgelegt ist, überschreibt dieser Befehl nur den Zeitüberschreitungswert für den angegebenen Service, wenn er auf Programmebene festgelegt ist.
  3. adobe.<serviceName>.<operationName>.timeout: Überschreibt nur den Zeitüberschreitungswert für den Vorgang des jeweiligen Service (<Service-Name>.<Vorgangsname>), der im Schlüssel erwähnt wird. Wenn der Wert auf Vorgangsebene festgelegt ist, überschreibt dieser Befehl nur den Zeitüberschreitungswert für den angegebenen Service, wenn er auf Programm- oder Service-Ebene festgelegt ist.

Beispiele:

Mit den folgenden Befehlen legen Sie den Wert für die Zeitüberschreitung auf Komponentenebene fest:

  1. So legen Sie die Zeitüberschreitung für alle Service-Vorgänge auf 600 Sekunden fest:

    set " JAVA_OPTS=%JAVA_OPTS% -Dadobe.all-component.timeout=600"

  2. Setzen Sie den folgenden Befehl zum Einstellen des Zeitüberschreitungwerts für den Vorgang DesigntimeService auf 500 Sekunden:

    set " JAVA_OPTS=%JAVA_OPTS% -Dadobe.DesigntimeService.timeout=500"

  3. Setzen Sie den folgenden Befehl zum Einstellen des Zeitüberschreitungwerts für den Vorgang DesigntimeService's previewLCA auf 700 Sekunden:

    set "JAVA_OPTS=%JAVA_OPTS% -Dadobe.DesigntimeService.previewLCA.timeout=700"

  4. Setzen Sie den folgenden Befehl zum Einstellen des Zeitüberschreitungwerts für den Vorgang DSC operations (z. B. Laden oder Installieren) auf 600 Sekunden:

    set " JAVA_OPTS=%JAVA_OPTS% -Dadobe.component.registry.timeout=600"

Installieren und Konfigurieren von AEM Forms JEE

  1. Erstellen Sie eine Sicherungskopie des Ordners /deploy. Das ist erforderlich, wenn Sie die Schnellkorrektur deinstallieren.

  2. Stoppen Sie den Programm-Server.

  3. Extrahieren Sie die Archivdatei des Patch-Installationsprogramms auf Ihrer Festplatte.

  4. Im Ordner mit dem Namen entsprechend des von Ihnen verwendeten Betriebssystems:

    Windows

    Wechseln Sie zum entsprechenden Verzeichnis auf dem Installationsdatenträger oder zu dem Ordner auf der Festplatte, in den Sie das Installationsprogramm kopiert haben:

    • (Windows 32-Bit): Disk1\InstData\Windows\VM
    • (Windows 64-Bit): Disk1\InstData\Windows_64bit\VM

    Doppelklicken Sie dann auf die folgende Datei:

    • aemforms63_cfp_install.exe (AEM Forms 6.3)
    • aemforms62_cfp_install.exe (AEM Forms 6.2)
    • aemforms61_cfp_install.exe (AEM Forms 6.1)

    Linux, Solaris, AIX

    Navigieren Sie zum entsprechenden Verzeichnis:

    • (Linux): Disk1/InstData/Linux/ NoVM
    • (Solaris): Disk1/InstData/Solaris/ NoVM
    • (AIX): Disk1/InstData/AIX/VM

    Geben Sie in einer Eingabeaufforderung Folgendes ein:

    • ./aemforms63_cfp_install.bin (AEM Forms 6.3)
    • ./aemforms62_cfp_install.bin (AEM Forms 6.2)
    • ./aemforms61_cfp_install.bin (AEM Forms 6.1)

    Hierdurch wird das Installieren des Assistenten gestartet, der Sie durch die Installation führt.

  5. Klicken Sie im Begrüßungsbildschirm auf Weiter.

  6. Stellen Sie auf dem Bildschirm „Installationsordner auswählen“ sicher, dass der angezeigte Standardspeicherort für Ihre bestehende Installation korrekt ist, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um den alternativen Ordner auszuwählen, in dem AEM Forms aktuell installiert ist, und klicken Sie auf Weiter.

  7. Lesen Sie die Schnellkorrekturzusammenfassung und klicken Sie auf Weiter.

  8. Lesen Sie die Informationen zur „Zusammenfassung vor der Installation“ und klicken Sie auf Installieren.

  9. Wenn die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf Weiter, um die Schnellkorrektur-Updates auf Ihre installierten Dateien anzuwenden.

  10. Das Kontrollkästchen „Configuration Manager starten“ ist standardmäßig aktiviert. Klicken Sie auf Fertig, um Configuration Manager auszuführen.

    Um Configuration Manager später auszuführen, deaktivieren Sie die Option Configuration Manager starten, bevor Sie auf Fertig klicken. Sie können Configuration Manager mithilfe des entsprechenden Skripts im Verzeichnis [AEM_forms_root]/configurationManager/bin starten

  11. Wählen Sie je nach Programm-Server eines der folgenden Dokumente aus und befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Konfigurieren und Bereitstellen von AEM Forms.

    Für AEM Forms 6.3:

    Für AEM Forms 6.2:

    Für AEM Forms 6.1:

  12. Starten Sie den AEM Forms JEE-Server neu.

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now