OSGi-Dienst

Ein OSGi-Dienst ist eine Java-Klasse- oder Service-Schnittstelle zusammen mit einer Reihe von Diensteigenschaften als Name/Wert-Paare. Die Diensteigenschaften unterscheiden sich zwischen verschiedenen Dienstleistern, die Dienste mit derselben Dienstschnittstelle bereitstellen.

Ein OSGi-Dienst wird semantisch durch seine Dienstschnittstelle definiert und als Dienstobjekt implementiert. Die Funktionalität eines Dienstes wird durch die Schnittstellen definiert, die er implementiert. Dadurch können unterschiedliche Anwendungen denselben Dienst implementieren. Service-Schnittstellen ermöglichen Bundles die Interaktion über Bindungsschnittstellen, nicht über Implementierungen. Eine Service-Schnittstelle sollte mit so wenigen Implementierungsdetails wie möglich angegeben werden.

Benutzeroberfläche definieren

Eine einfache Schnittstelle mit einer Methode zum Zusammenführen von Daten mit der XDP Vorlage.

package com.mysite.samples;

import com.adobe.aemfd.docmanager.Document;

public interface MyfirstInterface
{
	public Document mergeDataWithXDPTemplate(Document xdpTemplate, Document xmlDocument);
}

Implementieren der Oberfläche

Erstellen Sie ein neues Paket mit dem Namen com.mysite.samples.impl , um die Implementierung der Schnittstelle zu speichern.

package com.mysite.samples.impl;
import org.osgi.service.component.annotations.Component;
import org.osgi.service.component.annotations.Reference;
import org.slf4j.Logger;
import org.slf4j.LoggerFactory;
import com.adobe.aemfd.docmanager.Document;
import com.adobe.fd.output.api.OutputService;
import com.adobe.fd.output.api.OutputServiceException;
import com.mysite.samples.MyfirstInterface;
@Component(service = MyfirstInterface.class)
public class MyfirstInterfaceImpl implements MyfirstInterface {
  @Reference
  OutputService outputService;

  private static final Logger log = LoggerFactory.getLogger(MyfirstInterfaceImpl.class);

  @Override
  public Document mergeDataWithXDPTemplate(Document xdpTemplate, Document xmlDocument) {
    com.adobe.fd.output.api.PDFOutputOptions pdfOptions = new com.adobe.fd.output.api.PDFOutputOptions();
    pdfOptions.setAcrobatVersion(com.adobe.fd.output.api.AcrobatVersion.Acrobat_11);
    try {
      return outputService.generatePDFOutput(xdpTemplate, xmlDocument, pdfOptions);

    } catch (OutputServiceException e) {

      log.error("Failed to merge data with XDP Template", e);

    }

    return null;
  }

}

Die Anmerkung @Component(...) In Zeile 10 markiert diese Java-Klasse als OSGi-Komponente und registriert sie als OSGi-Dienst.

Die @Reference -Anmerkung ist Teil der deklarativen OSGi-Dienste und wird verwendet, um einen Verweis auf die OutputService in die -Variable outputService.

Erstellen und Bereitstellen des Bundles

  • Öffnen Eingabeaufforderungsfenster
  • Navigieren Sie zu c:\aemformsbundles\mysite\core
  • Ausführen des Befehls mvn clean install -PautoInstallBundle
  • Mit dem obigen Befehl wird das Bundle automatisch erstellt und für Ihre AEM-Instanz bereitgestellt, die auf localhost:4502 ausgeführt wird.

Das Bundle ist auch am folgenden Speicherort verfügbar: C:\AEMFormsBundles\mysite\core\target. Das Bundle kann auch in AEM mit der Felix Web-Konsole.

Verwendung des Dienstes

Sie können den Dienst jetzt auf Ihrer JSP-Seite verwenden. Das folgende Codefragment zeigt, wie Sie Zugriff auf Ihren Dienst erhalten und die vom Dienst implementierten Methoden verwenden

MyFirstAEMFormsService myFirstAEMFormsService = sling.getService(com.mysite.samples.MyFirstAEMFormsService.class);
com.adobe.aemfd.docmanager.Document generatedDocument = myFirstAEMFormsService.mergeDataWithXDPTemplate(xdp_or_pdf_template,xmlDocument);

Das Beispielpaket, das die JSP-Seite enthält, kann heruntergeladen von hier

Das vollständige Bundle kann heruntergeladen werden

Testen des Pakets

Importieren und installieren Sie das Paket in AEM mithilfe des Package Manager

Verwenden Sie Postman, um einen POST-Aufruf durchzuführen und die Eingabeparameter anzugeben, wie im Screenshot unten dargestellt
Postman

Auf dieser Seite