Verwenden von Metadatenimport und -export in AEM Assets

Erfahren Sie, wie Sie die Import- und Export-Metadatenfunktionen von Adobe Experience Manager Assets verwenden. Mit den Import- und Exportfunktionen können Inhaltsautoren Metadaten für vorhandene Assets stapelweise aktualisieren.

Metadaten-Export

Metadatenimport

HINWEIS

Beim Vorbereiten einer zu importierenden CSV-Datei ist es einfacher, mithilfe der Funktion "Metadatenexport"eine CSV-Datei mit der Asset-Liste zu erstellen. Anschließend können Sie die generierte CSV-Datei ändern und mithilfe der Importfunktion importieren.

Metadaten-CSV-Dateiformat

Erste Zeile

  • Die erste Zeile der CSV-Datei definiert das Metadatenschema.

  • Die Spalte "Erste"ist standardmäßig auf assetPath festgelegt, die den absoluten JCR-Pfad für ein Asset enthält.

  • Nachfolgende Spalten in der ersten Zeile verweisen auf andere Metadateneigenschaften eines Assets.

    • Beispiel : dc:title, dc:description, jcr:title
  • Einzelwert-Eigenschaftenformat

    • <metadata property name> {{<property type}}
    • Wenn kein Eigenschaftstyp angegeben ist, wird standardmäßig "String"verwendet.
    • Beispiel: dc:title {{String}}
  • Beim Eigenschaftsnamen wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden

    • Richtig : dc:title {{String}}
    • Falsch: Dc:Title {{String}}
  • Beim Eigenschaftstyp wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden

  • Alle gültigen JCR-Eigenschaftstypen werden unterstützt

  • Mehrwert-Eigenschaftenformat - <metadata property name> {{<property type : MULTI }}

Zweite Zeile in N Zeilen

  • Die erste Spalte enthält den absoluten JCR-Pfad für ein Asset. Beispiel: /content/dam/asset1.jpg
  • Die Metadateneigenschaft für ein Asset kann fehlende Werte in der CSV-Datei enthalten. Fehlende Metadateneigenschaften für dieses bestimmte Asset werden nicht aktualisiert.

Auf dieser Seite