Versionshinweise für Adobe Experience Manager as a Cloud Service 2020.9.0

Im folgenden Abschnitt werden die allgemeinen Versionshinweise für Experience Manager as a Cloud Service 2020.9.0 beschrieben.

Veröffentlichungsdatum

Die Version 2020.9.0 von Adobe Experience Manager as a Cloud Service wurde am 24. September 2020 veröffentlicht.

Adobe Experience Manager Sites as a Cloud Service

Neue Funktionen in Sites

Adobe Experience Manager Assets as a Cloud Service

Neue Funktionen in Assets

  • Bei Ausgabedarstellungen, die mit Asset-Microservices generiert wurden, werden Bilddateien mit Wasserzeichen unterstützt. Sie können als Verarbeitungsprofile konfiguriert werden und verwenden eine PNG-Datei als Wasserzeichen. Siehe Assets mit Wasserzeichen versehen.

  • Verbesserungen in Dynamic Media

    • Selektive Veröffentlichung – Marketing-Teams können nun auf mit Dynamic Media synchronisierte Smart-Crop-Bilder und dynamische Ausgabedarstellungen von Dynamic Media zurückgreifen, um Werbematerial zu erstellen, ohne dass diese Assets für den weltweiten Versand in Dynamic Media veröffentlicht werden müssen. Die Experience Manager- und die Dynamic Media-Veröffentlichung sind entkoppelt und können separat erfolgen, um dies zu erreichen. Siehe Selektive Veröffentlichung.
    • Administratoren können jetzt das bei der Bereitstellung erhaltene Dynamic Media Cloud Service-Passwort zurücksetzen. Das Zurücksetzen kann in der Benutzeroberfläche von Experience Manager erfolgen, ohne dass das Dynamic Media Classic-Desktop-Programm verwendet werden muss.
  • Weitere Informationen zu den folgenden Verbesserungen finden Sie unter Neue Funktionen in Brand Portal.

    • Verbesserte PDF-Vorschau mit Adobe Document Cloud View SDK-Integration.
    • Funktion für Downloads mit einem Klick.
    • Neue Verwaltungskonfigurationen für das Download-Erlebnis.

Adobe Experience Manager Commerce as a Cloud Service

Neue Funktionen

  • Version 1.3.0 von CIF-Kernkomponenten veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie unter CIF-Kernkomponenten.

  • Es gibt nun eine Vorschaufunktion mit Produkt/Kategorie für Produkt- und Kategorievorlagen. So können Geschäftsbenutzer/Marketing-Experten in AEM die Produkt-/Kategorievorlagen mit echten Daten anzeigen.

  • Produkten und Kategorien wurde eine Eigenschaftenseite hinzugefügt, damit Geschäftsbenutzer zur Produkt-SKU/Kategorie-ID gehörende Details anzeigen können.

  • Der Produktkonsole wurde eine Sortierungsfunktion hinzugefügt wurde, um das Sortieren von Produkten/Kategorien nach Name oder Preisattributen zu ermöglichen.

  • Produktsuchfunktion zur Produktkonsole hinzugefügt.

Fehlerbehebungen

  • Bei Commerce Cloud-Konfigurationen wurde Vererbung nicht berücksichtigt. Dieser Fehler wurde behoben, um sicherzustellen, dass Konfigurationen Werte übernehmen.

Cloud Manager

Veröffentlichungsdatum

Die Cloud Manager-Version 2020.9.0 wurde am 3. September 2020 veröffentlicht.

Neue Funktionen

  • Inhaltsprüfung wurde in Erlebnisprüfung umbenannt.
  • Der Build-Prozess wurde in drei separate Maven-Befehle unterteilt.
  • Wenn das Git-Repository nicht geklont werden kann, wird dies bis zu dreimal erneut versucht.

Fehlerbehebungen

  • Fehlerkorrektur – Auf der Registerkarte „Inhaltsprüfung“ wird die Basis-URL jetzt richtigerweise unter der Veröffentlichungs-Domain und nicht unter Verwendung der Autoren-Domain angezeigt.

Cloud Readiness Analyzer

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und die Updates für Cloud Readiness Analyzer Version 1.1.0.

Neue Funktionen

  • CRA (Cloud Readiness Analyzer) verfügt über eine Anfangsstatuskonsole, die dem Benutzer eine explizite Schaltfläche für Bericht erstellen anzeigt, auf die er klicken kann, um CRA auszuführen.

  • Die CRA-Benutzeroberfläche zeigt während der Ausführung den Fortschritt an. Sie zeigt Elemente, die gerade analysiert werden, sowie während der Ausführung gefundene Ergebnisse an.

  • Der CRA-Bericht enthält eine Zusammenfassung und die Zahl der Ergebnisse in Tabellenform, angeordnet nach Art der Ergebnisse und der Wichtigkeitsstufe. Wenn Sie auf die Zahl eines Ergebnisses klicken, wird automatisch ein Bildlauf zur Position dieses Ergebnisses im Bericht durchgeführt.

Fehlerbehebungen

  • In bestimmten Fällen wurde der CRA-Bericht nach einer erzwungenen Aktualisierung nicht aktualisiert. Dieses Problem wurde in dieser Version behoben.

Content Transfer Tool

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und Updates für das Content Transfer Tool Version 1.1.10.

Neue Funktionen

  • Das Content Transfer Tool (CTT) unterstützt Azure Blob Store-Datenspeicher.

  • Die CTT-Benutzeroberfläche bietet eine Funktion zum automatischen Neuladen, mit der die Übersichtsseite alle 30 Sekunden neu geladen wird.

  • Schaltfläche zur CTT-Benutzeroberfläche hinzugefügt, damit sich das Zugriffs-Token leicht abrufen lässt.

  • Beschreibende Validierungsnachricht hinzugefügt zu URL und Migrationssatzname.

Code-Refaktorierungs-Tools

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und Updates für die Code-Refaktorierungs-Tools.

Neue Funktionen

  • Das AIO-CLI-Plug-in unterstützt Repository Modernizer und ermöglicht es Benutzern, das Tool mit dem Plug-in auszuführen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Git-Ressource: aio-cli-plugin-aem-cloud-service-migration.

  • Das Dienstprogramm „Repository Modernizer“ kann verwendet werden, um bestehende Projektpakete in Pakete umzustrukturieren, die mit der für AEM as a Cloud Service definierten Projektstruktur kompatibel sind.

    Siehe Git-Ressource: Repository Modernizer, um mehr zu erfahren.

Auf dieser Seite