API-Referenzmaterial

Adobe Experience Manager (AEM) stellt zahlreiche APIs zum Entwickeln von Anwendungen und Erweitern von AEM bereit. AEM basiert auf einer Reihe von Open-Source-Technologien, die ebenfalls genutzt werden können.

AEM-Kern-APIs

Die folgenden APIs sind zentraler Bestandteil von AEM.

API Beschreibung
Adobe Experience Manager as a Cloud Service Produktabstraktionen wie Seiten, Assets, Workflows usw.
Granite-Benutzeroberfläche Open Web Stack von Adobe mit verschiedenen wichtigen Komponenten (Beachten Sie, dass die 6.5 Granite-Materialien für AEMaaCS gelten)
Coral-Benutzeroberfläche Der visuelle Stil von Adobe für Cloud-Benutzeroberflächen und ein konsistentes Benutzererlebnis

Weitere Frameworks

AEM nutzt eine Reihe zusätzlicher Open-Source-APIs.

API Beschreibung
Apache Sling Webframework, das ein Java Content Repository (JCR) zum Speichern und Verwalten von Inhalten verwendet
Apache Jackrabbit Oak Implementierung eines skalierbaren und leistungsstarken hierarchischen Java Content Repository (JCR) als Grundlage für moderne Websites von Weltklasse
Java Content Repository Spezifikation für die JCR-Version 2.0
Apache Felix Implementierung des OSGi-Frameworks (Open Services Gateway Initiative) und der OSGi-Service-Plattform

Richtlinien für API-Voreinstellungen

AEM basiert auf den folgenden vier primären Java-API-Sätzen in absteigender Reihenfolge der Bevorzugung.

Priorität API Beschreibung
1 Adobe Experience Manager as a Cloud Service Produktabstraktionen wie Seiten, Assets, Workflows usw.
2 Apache Sling REST- und ressourcenbasierte Abstraktionen wie Ressourcen, Wertzuordnungen und HTTP-Anforderungen.
3 Apache Jackrabbit Oak Daten- und Inhaltsabstraktionen wie Knoten, Eigenschaften und Sitzungen.
4 Apache Felix OSGi-Programm-Container-Abstraktionen wie Services und (OSGi-) Komponenten.

Wenn eine API von AEM bereitgestellt wird, sollten Sie sie Sling-, JCR- und OSGi-APIs vorziehen. Wenn AEM keine API bereitstellt, sollten Sie die Sling-API JCR- und OSGi-APIs vorziehen.

TIPP

Weitere Informationen zu diesen Richtlinien finden Sie im Dokument Grundlegendes zu den Best Practices für Java-APIs.

AEM-Bereitstellungs- und -Content-Management-Services und -APIs

AEM bietet anpassbare Komponenten- und Inhaltsbereitstellungsoptionen.

Funktion Beschreibung
Die Kernkomponenten Standardisierte WCM-Komponenten (Web Content Management) für AEM, um die Entwicklungszeit zu verkürzen und die Wartungskosten Ihrer Websites zu senken
JSON Exporter Bereitstellen des Inhalts einer beliebigen AEM-Seite im JSON-Datenmodellformat
Aktivieren eines JSON-Exports für eine Komponente Generieren eines JSON-Exports von Komponenteninhalten basierend auf einem Modeler-Framework
Assets-API Ermöglicht CRUD-Vorgänge (Create-Read-Update-Delete, Erstellen-Lesen-Aktualisieren-Löschen) für Assets, einschließlich Binärdateien, Metadaten, Ausgabedarstellungen und Kommentaren. Siehe AEM Assets-HTTP-API
Inhaltsfragment-HTTP-API Zugreifen auf Inhaltsfragmentinhalte direkt über die HTTP-API über CRUD-Vorgänge
Inhaltsfragment-GraphQL-API Effiziente Bereitstellung von Inhaltsfragmenten für JavaScript-Clients in Headless-CMS-Implementierungen
HTTP-API für Inhaltsfragment- Assets Exaktes Format unterstützter HTTP-Asset-Anforderungen

SPA-spezifische APIs

AEM Single-Page Application (SPA) Editor – SDK-Framework stellt spezifische JavaScript-API-Referenzen bereit.

API Beschreibung
Komponentenzuordnung Bietet eine Möglichkeit für die Single Page Application, Frontend-Komponenten Adobe Experience Manager-Ressourcentypen (AEM-Komponenten) zuzuordnen
Seitenmodell-Manager Interpreter zwischen Adobe Experience Manager Editor und Adobe Experience Manager Single-Page Application (SPA) Editor
Bearbeitbare React-Komponenten Stellt die React-Komponenten und die Integrationsschicht bereit, um Ihnen die ersten Schritte mit dem Adobe Experience Manager Site Editor zu ermöglichen
Bearbeitbare Angular-Komponenten Stellt die Angular-Komponenten und Integrationsschicht bereit, um Ihnen die ersten Schritte mit dem Adobe Experience Manager Site Editor zu ermöglichen
TIPP

Weitere Informationen zu Single Page Applications finden Sie in SPA-Einführung und exemplarische Anleitung.

Auf dieser Seite