Konfigurieren von Suchfiltern für den Posteingang

Sie können Suchfilter für Elemente im Posteingang konfigurieren. Beziehen Sie Ihre Suchkriterien auf eine bestimmte Spalte im Posteingang, um die Ergebnisse zu filtern.

Um beispielsweise die Elemente im Posteingang auf der Basis eines Spaltenbereichs für das Geburtsdatum zu filtern, können Sie die Datumsbereich-Eigenschaft verwenden, um den Datumsbereich zu definieren.

Im Folgenden finden Sie die verfügbaren Eigenschaftstypen für den Posteingang:

  • Eigenschaft für Bereich

  • Texteigenschaft

  • Datumsbereich-Eigenschaft

  • Options-Eigenschaftsprädikat

HINWEIS

Stellen Sie sicher, dass Sie Mitglied der Gruppe workflow-administrators sind, um Suchfilter für den Posteingang zu konfigurieren.

Erstellen oder Öffnen einer benutzerdefinierten Konfiguration

  1. Navigieren Sie zu Tools > Allgemein > Suchformulare.

  2. Wählen Sie die Konfiguration Suchleiste für Posteingang aus und tippen Sie auf Bearbeiten.

  3. Integrieren Sie die Änderungen der Eigenschaftskonfiguration mithilfe von Suchformulare bearbeiten.

  4. Wählen Sie Fertig aus, um die Konfiguration zu speichern.

Löschen einer anwenderdefinierten Konfiguration

So löschen Sie eine anwenderdefinierte Konfiguration:

  1. Navigieren Sie zu Tools > Allgemein > Suchformulare.

  2. Wählen Sie die Konfiguration Suchleiste für Posteingang aus und tippen Sie auf Löschen.

Konfigurieren der Bereichseigenschaft

Sie können Elemente im Posteingang filtern, um mithilfe der Bereichseigenschaft innerhalb einer Spalte im Posteingang nach einem Zahlenbereich zu suchen. Sie können auch Dezimalwerte für Zahlen angeben.

So konfigurieren Sie eine Bereichseigenschaft:

  1. Öffnen Sie das Formular für die Konfiguration.
  2. Tippen Sie auf die Registerkarte Eigenschaft auswählen und ziehen Sie Eigenschaft für Bereich in das Formular.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Einstellungen im Feld Spaltenname den Namen der Spalte des Posteingangs aus, auf dem die Suche basieren soll.
  4. Geben Sie im Feld Filterbezeichnung die Bezeichnung des Filters an. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dezimalwerte aktivieren, um Dezimalwerte für Zahlen zuzulassen, während Sie den Bereich definieren.
  5. Geben Sie eine optionale Beschreibung für die Konfiguration ein und tippen Sie auf Fertig, um die Änderungen zu speichern.

Die Konfigurationsänderungen werden beim Öffnen der Seite „Filter“ übernommen. Die in Schritt 4 angegebene Filterbezeichnung wird als Bezeichnung mit einer Option zum Definieren der Mindest- und Höchstwerte angezeigt. Wenn Sie die Eingabetaste drücken, wendet Experience Manager die Suchkriterien auf den in Schritt 3 angegebenen Spaltennamen an und gibt die entsprechenden Elemente im Posteingang zurück.

HINWEIS

In diesem Artikel werden die neuesten Optionen der Benutzeroberfläche aufgeführt. Die Optionsnamen werden mit der kommenden Version in der Benutzeroberfläche aktualisiert.

Konfigurieren der Texteigenschaft

Filtern Sie die Elemente im Posteingang, um mithilfe der Texteigenschaft innerhalb einer Spalte im Posteingang nach einer Textzeichenfolge zu suchen.

So konfigurieren Sie eine Texteigenschaft:

  1. Öffnen Sie das Formular für die Konfiguration.
  2. Tippen Sie auf die Registerkarte Eigenschaft auswählen und ziehen Sie Texteigenschaft in das Formular.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Einstellungen im Feld Spaltenname den Namen der Spalte des Posteingangs aus, auf dem die Suche basieren soll.
  4. Geben Sie den Text an, der im Textfeld Suchen als Platzhaltertext im Feld Suchtextfeld-Platzhalter angezeigt wird.
  5. Geben Sie eine optionale Beschreibung für die Konfiguration ein und tippen Sie auf Fertig, um die Änderungen zu speichern.

Die Konfigurationsänderungen werden beim Öffnen der Seite „Filter“ übernommen. Wenn Sie die Eingabetaste drücken, wendet Experience Manager den in Schritt 4 angegebenen Suchtext auf den in Schritt 3 angegebenen Spaltennamen an und gibt die entsprechenden Elemente im Posteingang zurück.

Konfigurieren der Datumsbereich-Eigenschaft

Sie können Elemente im Posteingang filtern, um mithilfe der Datumsbereich-Eigenschaft innerhalb einer Spalte im Posteingang nach einem Datumsbereich zu suchen.

So konfigurieren Sie eine Datumsbereich-Eigenschaft:

  1. Öffnen Sie das Formular für die Konfiguration.
  2. Tippen Sie auf die Registerkarte Eigenschaft auswählen und ziehen Sie Datumsbereich-Eigenschaft in das Formular.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Einstellungen im Feld Spaltenname den Namen der Spalte des Posteingangs aus, auf dem die Suche basieren soll.
  4. Geben Sie im Feld Filterbezeichnung die Bezeichnung des Filters für die Datumsbereich-Eigenschaft an.
  5. Geben Sie die Bezeichnungen für das Start- und Enddatum für den Filter an.
  6. Geben Sie eine optionale Beschreibung für die Konfiguration ein und tippen Sie auf Fertig, um die Änderungen zu speichern.

Die Konfigurationsänderungen werden beim Öffnen der Seite „Filter“ übernommen. Die in Schritt 4 angegebene Filterbezeichnung wird zusammen mit den in Schritt 5 angegebenen Bezeichnungen für das Start- und Enddatum für den Datumsbereichs-Filter angezeigt. Experience Manager wendet die Suchkriterien auf den in Schritt 3 angegebenen Spaltennamen an und gibt die entsprechenden Elemente im Posteingang zurück.

Konfigurieren der Eigenschaft für anwenderdefinierte Spaltenoptionen

Sie können Elemente im Posteingang filtern, um mithilfe der Eigenschaft für anwenderdefinierte Spaltenoptionen innerhalb einer Spalte im Posteingang nach einer anwenderdefinierten Option zu suchen.

So konfigurieren Sie eine Eigenschaft für anwenderdefinierte Spaltenoptionen:

  1. Öffnen Sie das Formular für die Konfiguration.

  2. Tippen Sie auf die Registerkarte Eigenschaft auswählen und ziehen Sie Eigenschaft für anwenderdefinierte Spaltenoptionen in das Formular.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Einstellungen im Feld Spaltenname den Namen der Spalte des Posteingangs aus, auf dem die Suche basieren soll.

  4. Geben Sie im Feld Filterbezeichnung die Bezeichnung des Filters für die Eigenschaft für anwenderdefinierte Spaltenoptionen an.

  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Einzelauswahl, um die Auswahl nur einer Option zu aktivieren, während Sie den Filter auf eine Spalte im Posteingang anwenden.

  6. Gehen Sie im Abschnitt Optionen hinzufügen folgendermaßen vor:

    1. Wählen Sie Manuell aus, um die Filtersuchoptionen manuell zu definieren. Tippen Sie auf Filteroptionen hinzufügen, um die erste Option zu definieren. Geben Sie die Bezeichnung für die Spaltenoption und den Text für den Optionswert an, nach dem gesucht werden soll. Wenn Sie beispielsweise Female als Wert in einer Spalte im Posteingang suchen möchten, können Sie F als Bezeichnung für die Spaltenoption angeben und Female als Text für den Optionswert hinzufügen. Ebenso können Sie weitere Filteroptionen hinzufügen.

    2. Wählen Sie JSON-Pfad aus, um Optionen mithilfe eines JSON-Dateipfads zu definieren. Im Folgenden finden Sie eine JSON-Beispieldatei zum Definieren von Filteroptionen:

          {
         "options":[
            {
            "text":"Female",
            "value":"F"
            },
            {
            "text":"Male",
            "value":"M"
            }
          ]
        }
      
    3. Wählen Sie CRX-Options-Pfad aus, um Optionen mithilfe der CRX-Repository-Pfade zu definieren. Tippen Sie auf Optionspfade hinzufügen, um mehrere Pfade hinzuzufügen. Im Folgenden finden Sie eine JSON-Beispieldatei zum Definieren von Male- und Female-Filteroptionen:

         <gender jcr:primaryType="sling:OrderedFolder">
                        <male
                            jcr:primaryType="nt:unstructured"
                            jcr:title="Male"
                            value="M"/>
                        <female
                            jcr:primaryType="nt:unstructured"
                            jcr:title="Female"
                            value="F"/>
                    </gender>
      
  7. Geben Sie eine optionale Beschreibung für die Konfiguration ein und tippen Sie auf Fertig, um die Änderungen zu speichern.

Die Konfigurationsänderungen werden beim Öffnen der Seite „Filter“ übernommen. Die in Schritt 4 angegebene Filterbezeichnung wird als Bezeichnung für die Eigenschaft für anwenderdefinierte Spaltenoptionen angezeigt. Experience Manager wendet die in Schritt 6 angegebenen Suchkriterien auf den in Schritt 3 angegebenen Spaltennamen an und gibt die entsprechenden Elemente im Posteingang zurück.

Das folgende Video zeigt die Schritte zum Filtern einer Spalte anhand der Optionswerte true und false.

Anzeigen von Suchfiltern basierend auf Eigenschaften

Sie können Suchfilter basierend auf Eigenschaften anzeigen. Wählen Sie auf der Seite „Posteingang“ die Option Filter aus. Die Filter werden im linken Bereich angezeigt. Anschließend können Sie die Suchkriterien zum Filtern von Elementen im Posteingang angeben.

Seite „Filter“

Weitere Informationen zum Verwalten von Eigenschaftenkonfigurationen finden Sie unter Konfigurieren von Suchformularen.

Auf dieser Seite