Aktivieren von PWA (Progressive Web App)-Funktionen

Durch eine einfache Konfiguration kann ein Inhaltsautor jetzt PWA (Progressive Web App)-Funktionen für in AEM Sites erstellte Erlebnisse aktivieren.

VORSICHT

Dies ist eine erweiterte Funktion, die Folgendes erfordert:

  • Kenntnis der PWAs
  • Kenntnis der Site- und Inhaltsstruktur
  • Verständnis von Caching-Strategien
  • Unterstützung durch Ihr Entwicklungs-Team

Bevor Sie diese Funktion verwenden, sollten Sie dies mit Ihrem Entwicklungs-Team besprechen, um herauszufinden, wie Sie sie am besten für Ihr Projekt nutzen können.

HINWEIS

Die in diesem Dokument beschriebenen Funktionen werden voraussichtlich mit der AEM as a Cloud Service-Version vom März 2021 verfügbar gemacht werden.

Einführung

PWAs (Progressive Web Apps) ermöglichen ansprechende Mobile-App-ähnliche Erlebnisse für AEM Sites, indem sie lokal auf dem Rechner eines Benutzers gespeichert werden und offline zugänglich sind. Ein Benutzer kann eine Site unterwegs durchsuchen, selbst wenn die Internet-Verbindung unterbrochen ist. PWAs ermöglichen nahtlose Erlebnisse, selbst wenn das Netzwerk verloren geht oder instabil ist.

Anstatt eine Neukodierung der Website zu erfordern, kann ein Inhaltsautor die PWA-Eigenschaften als zusätzliche Registerkarte in den Seiteneigenschaften einer Website konfigurieren.

  • Beim Speichern oder Veröffentlichen löst diese Konfiguration einen Event-Handler aus, der die Manifestdateien und Service Worker schreibt, die die PWA-Funktionen auf der Site aktivieren.
  • Sling-Zuordnungen werden auch beibehalten, um sicherzustellen, dass der Service Worker aus dem Stammverzeichnis des Programms bedient wird, um Proxy-Inhalte zu ermöglichen, die Offline-Funktionen innerhalb der App erlauben.

Mit PWA verfügt der Benutzer über eine lokale Kopie der Website, die auch ohne Internet-Verbindung eine Mobile-App-ähnliche Erfahrung bietet.

HINWEIS

Progressive Web Apps sind eine sich weiterentwickelnde Technologie. Die Unterstützung für die Installation lokaler Apps und andere Funktionen hängt davon ab, welchen Browser Sie verwenden.

Voraussetzungen

Damit Sie die PWA-Funktionen für Ihre Site nutzen können, muss Ihre Projektumgebung zwei Voraussetzungen erfüllen:

  1. Verwenden der Kernkomponenten, um diese Funktion zu nutzen.
  2. Anpassen der Dispatcher-Regeln, um die erforderlichen Dateien verfügbar zu machen.

Dies sind technische Schritte, die der Autor mit dem Entwicklungs-Team koordinieren muss. Diese Schritte sind nur einmal pro Site erforderlich.

Verwenden der Kernkomponenten

Kernkomponenten-Version 2.15.0 und höher unterstützt die PWA-Funktionen von AEM Sites vollständig. Da AEMaaCS immer die neueste Version der Hauptkomponenten enthält, können Sie die PWA-Funktionen sofort nutzen. Ihr AEMaaCS-Projekt erfüllt diese Anforderung automatisch.

HINWEIS

Es wird nicht empfohlen, die PWA-Funktionen für benutzerdefinierte Komponenten oder Komponenten zu verwenden, die nicht ausgehend von den Kernkomponenten erweitert wurden.