Inhaltsfragmente – Konfigurations-Browser

Erfahren Sie, wie Sie bestimmte Inhaltsfragmentfunktionen im Konfigurationsbrowser aktivieren.

Aktivieren der Funktionen für Inhaltsfragmente für Ihre Instanz

Bevor Sie Inhaltsfragmente verwenden können, müssen Sie den Konfigurations-Browser verwenden, um Folgendes zu aktivieren:

  • Inhaltsfragmentmodelle – obligatorisch
  • GraphQL - Beständige Abfragen - optional
VORSICHT

Wenn Sie Inhaltsfragmentmodelle nicht aktivieren:

Gehen Sie wie folgt vor, um die Inhaltsfragmentfunktionen zu aktivieren:

  • Aktivieren Sie die Verwendung der Inhaltsfragmentfunktionen im Konfigurations-Browser.
  • Wenden Sie die Konfiguration auf Ihren Assets-Ordner an.

Aktivieren der Funktionen für Inhaltsfragmente im Konfigurations-Browser

Um bestimmte Inhaltsfragmentfunktionen zu verwenden, müssen Sie diese zunächst über den Konfigurations-Browser aktivieren:

HINWEIS

Weitere Informationen finden Sie auch unter Konfigurations-Browser.

HINWEIS

Unterkonfigurationen (eine Konfiguration, die in einer anderen Konfiguration verschachtelt ist) werden vollständig für die Verwendung mit Inhaltsfragmenten, Inhaltsfragmentmodellen und GraphQL-Abfragen unterstützt.

Beachten Sie Folgendes:

  • Nach dem Erstellen von Modellen in einer Unterkonfiguration ist es NICHT möglich, das Modell in eine andere Unterkonfiguration zu verschieben oder zu kopieren.

  • Ein GraphQL-Endpunkt basiert (weiterhin) auf einer übergeordneten (Stamm-)Konfiguration.

  • Beständige Abfragen werden (weiterhin) gespeichert und sind für die übergeordnete (Stamm-)Konfiguration relevant.

  1. Navigieren Sie zu Tools > Allgemein und öffnen Sie dann den Konfigurations-Browser.

  2. Öffnen Sie über Erstellen das Dialogfeld, in dem Sie:

    1. einen Titel angeben,

    2. Der Name wird zum Knotennamen im Repository.

      • Er wird automatisch auf der Grundlage des Titels generiert und gemäß den AEM-Benennungskonventionen angepasst.
      • Sie können sie bei Bedarf anpassen.
    3. Um ihre Verwendung zu aktivieren, wählen Sie

      • Inhaltsfragmentmodelle
      • GraphQL – Persistente Abfragen

      Konfiguration definieren

  3. Wählen Sie Erstellen aus, um die Definition zu speichern.

Wenden Sie die Konfiguration auf Ihren Ordner an

Wann die Konfiguration global für die Funktion für Inhaltsfragmente aktiviert ist. Dies gilt dann für alle Ordner "Assets", auf die über die Assets Konsole.

Um eine andere Konfiguration (d. h. nicht „Global“) mit einem vergleichbaren Assets-Ordner zu verwenden, müssen Sie die Verbindung definieren. Wählen Sie dazu die entsprechende Konfiguration in der Registerkarte Cloud Services der Ordnereigenschaften des entsprechenden Ordners aus.

Konfiguration anwenden

Auf dieser Seite