Verwendung des Tools für die Benutzerzuordnung (veraltete Version)

Letzte Aktualisierung: 2024-01-05
INFO

Diese Dokumentation bezieht sich auf eine veraltete Version des Tools. Weitere Informationen zur neuesten Version finden Sie unter Benutzerzuordnung und Prinzipalmigration.

Das User Mapping Tool verwendet eine API, über die Sie anhand der E-Mail-Adresse nach Benutzern im Adobe Identity Management System (IMS) suchen und ihre IMS-IDs zurückgeben können. Für diese API muss der Benutzer eine Client-ID für das Unternehmen, einen geheimen Client-Schlüssel und ein Zugriffs- oder Inhaber-Token erstellen.

Einrichten des Tools für die Benutzerzuordnung

Voraussetzung: Für die Benutzerzuordnung muss jede Person, die ihrer IMS-ID zugeordnet werden soll, über eine E-Mail-Adresse in ihrem Profil in AEM und in IMS verfügen. Die Zuordnung für diese Person funktioniert selbst dann nicht, wenn sie eine E-Mail-Adresse als Benutzer-ID für die Anmeldung verwendet, es sei denn, die E-Mail-Adresse ist ebenfalls im Profil und auch in IMS enthalten.

Führen Sie die nachfolgenden Schritte aus, um dieses einzurichten:

  1. Öffnen Sie mit Ihrer Adobe ID die Adobe Developer Console.
  2. Erstellen Sie ein Projekt oder öffnen Sie ein vorhandenes.
  3. API hinzufügen – Klicken Sie auf Zum Projekt hinzufügen und wählen Sie API aus.
  4. Wählen Sie „User Management API“. Sie müssen Systemadministrator-Berechtigungen besitzen, damit diese Option verfügbar ist.
  5. Erstellen Sie JWT-Anmeldedaten.
  6. Generieren Sie ein Schlüsselpaar oder laden Sie einen öffentlichen Schlüssel hoch (RSA ist nicht empfehlenswert). Es gibt eine Schaltfläche zum Erzeugen eines öffentlich/privaten Schlüsselpaares, die dieses Schlüsselpaar für Sie erstellt. Achten Sie darauf, sowohl die öffentlichen als auch die privaten Schlüssel zu speichern.
  7. Gehen Sie zur User Management-API.
  8. Erzeugen Sie ein Zugriffs-Token (oder Bearer-Token), indem Sie den Inhalt des privaten Schlüssels in das Textfeld einfügen und auf Token erzeugen klicken.
  9. Speichern Sie alle diese Informationen wie Client-ID, geheimen Client-Schlüssel, ID des technischen Kontos, E-Mail-Adresse des technischen Kontos, Organisations-ID und Zugriffs-Token sicher.

Zugriff auf die Benutzeroberfläche für das Tool für die Benutzerzuordnung

Das User Mapping Tool ist in das Content Transfer Tool integriert. Sie können das Content Transfer Tool vom Software Distribution-Portal herunterladen. Weitere Informationen zur neuesten Version finden Sie in den Aktuellen Versionshinweisen.

  1. Wählen Sie die Adobe Experience Manager aus und navigieren Sie zu Tools > Aktivitäten > Inhaltsmigration.

    Bild

  2. Klicken Sie auf die Karte Benutzerzuordnung.

    Bild

  3. Klicken Sie auf Benutzerzuordnungskonfiguration erstellen.

    HINWEIS

    Wenn Sie diesen Schritt überspringen, wird die Zuordnung von Benutzenden und Gruppen während der Extraktion übersprungen.

    image

    Füllen Sie die Felder in Konfiguration der User Management-API wie unten beschrieben aus.

    image

    • Org ID: Geben Sie die Organisations-ID aus dem Adobe Identity Management System (IMS) für die Organisation ein, deren Benutzende migriert werden.

      HINWEIS

      Um die Organisations-ID abzurufen, melden Sie sich bei Admin Console an und wählen Sie (rechts oben) Ihre Organisation, wenn Sie nicht nur zu einer gehören. Die Organisations-ID befindet sich in der URL der Seite und hat das Format xx@AdobeOrg, wobei xx der IMS-Organisations-ID entspricht. Alternativ können Sie die Organisations-ID auf der Seite Adobe Developer Console suchen, auf der Sie das Zugriffs-Token generieren.

    • Client ID: Geben Sie die Client-ID ein, die Sie im Setup-Schritt gespeichert haben.

    • Access Token: Geben Sie das Zugriffs-Token ein, das Sie im Setup-Schritt gespeichert haben.

      HINWEIS

      Das Zugriffs-Token läuft alle 24 Stunden ab und muss dann neu erstellt werden. Um ein Token zu erstellen, gehen Sie zurück zu Adobe Developer Console, wählen Sie Ihr Projekt, klicken Sie auf User Management-API und fügen Sie denselben privaten Schlüssel in das Feld ein.

  4. Klicken Sie nach dem Ausfüllen der Felder auf Testkonfiguration, um die Verbindung zum User Management-API-Service zu testen. Wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, klicken Sie auf Speichern, um die Konfiguration zu speichern.

    Bild

  5. Wählen Sie nach dem Speichern der Konfiguration diese aus und klicken Sie auf Benutzerzuordnung starten.

    Bild

  6. Klicken Sie im Dialogfeld auf Starten, um mit der Benutzerzuordnung zu beginnen.

    image

    Der Status wird als AUSFÜHRUNG angezeigt.

    image

  7. Sobald die Benutzerzuordnung abgeschlossen ist, klicken Sie auf Ergebnisse, um die Zusammenfassung anzuzeigen.

    Bild

    WICHTIG
    • Nachdem die Benutzerzuordnung abgeschlossen ist, können Sie mit der Breadcrumb-Leiste zurück zur Seite „Inhaltsmigration“ navigieren. Auf der Karte „Benutzerzuordnung“ werden der Status und der Zeitstempel angezeigt. Klicken Sie auf Inhaltstransfer, damit Sie einen Migrationssatz erstellen können, um die Extraktion auszuführen. Weitere Informationen finden Sie unter Ausführen des Content Transfer Tools.

Fortsetzen des Prozesses der Benutzerzuordnung

Wenn der Prozess der Benutzerzuordnung aus einem der folgenden Gründe angehalten wird:

  • Die Option Benutzerzuordnung stoppen wurde benutzerseitig ausgewählt.

  • Das Zugriffs-Token ist während des Prozesses abgelaufen.

  • Es liegt ein anderer Grund vor.

    HINWEIS

    dort gespeichert, wo der Prozess gestoppt wurde.

Gehen Sie wie folgt vor, um den Prozess „Benutzerzuordnung“ fortzusetzen:

  1. Klicken Sie auf Protokoll anzeigen, um das Benutzerzuordnungsprotokoll und darüber den gespeicherten Fortschritt zu überprüfen.

    Bild

  2. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Benutzerzuordnung starten, um sie von der Stelle, an der sie aufgehört hat, wieder aufzunehmen.

    HINWEIS

    Stellen Sie vor dem Neustart sicher, dass das Zugriffstoken weiterhin gültig ist oder aktualisiert wurde.

    image

  3. Klicken Sie im Dialogfeld auf Starten, um den Prozess der Benutzerzuordnung fortzusetzen.

    Bild

    Sobald der Prozess der Benutzerzuordnung abgeschlossen ist, wird der Status für diese spezifische Konfiguration als BEENDET angegeben.

    Bild

Auf dieser Seite