Verwenden von Git mit Cloud Manager

Adobe Cloud Manager verfügt über ein einzelnes Git-Repository, das der Bereitstellung von Code unter Verwendung der CI/CD-Pipelines von Cloud Manager dient.

Sie können das Git-Repository von Cloud Manager vorkonfiguriert verwenden. Sie haben aber auch die Möglichkeit, ein kundenverwaltetes Git-Repository in Cloud Manager zu integrieren.

Übersicht über die Git-Integration

In dieser Videoreihe werden verschiedene Anwendungsfälle bei der Integration eines kundenverwalteten Git-Repositorys in Cloud Manager untersucht, darunter:

Die Videoreihe setzt grundlegende Kenntnisse der Git- und Quell-Code-Verwaltung voraus. Weitere Informationen zu Git finden Sie in den folgenden zusätzlichen Ressourcen.

Die Schritte und Benennungskonventionen, die in dieser Videoreihe beschrieben werden, stellen einige Best Practices für die Arbeit mit einem kundenverwalteten Git-Repository in Cloud Manager dar. Es wird erwartet, dass die dargestellten Konventionen und Workflows für einzelne Anwendungsfälle angepasst werden.

Erstsynchronisierung

In diesem Video erfahren Sie die ersten Schritte zum Synchronisieren eines kundenverwalteten Git-Repositorys mit dem Git-Repository von Cloud Manager.

Standard-Verzweigungsstrategie

In diesem Video erfahren Sie grundlegende Verzweigungsstrategien.

Entwicklung von Funktionsverzweigungen

Verwenden Sie eine Funktionsverzweigung, um Code-Änderungen in einem kundenverwalteten Git-Repository zu isolieren und mit dem Git-Repository von Cloud Manager zu synchronisieren. So können Sie eine produktionsfremde Pipeline für Code-Qualität- und Validierungstests verwenden.

Produktionsimplementierung

Bereiten Sie Code für die Produktionsfreigabe in einem kundenverwalteten Git-Repository vor und synchronisieren Sie mit dem Git-Repository von Cloud Manager, um eine Bereitstellung in Staging- und Produktionsumgebungen vorzunehmen.

Synchronisieren von Versions-Tags

Synchronisieren Sie Release-Tags aus einem Cloud Manager-Git-Repository in einem kundenverwalteten Git-Repository, um die Sichtbarkeit des Codes zu gewährleisten, der in Staging- und Produktionsumgebungen bereitgestellt wurde.

Zusätzliche Ressourcen

Auf dieser Seite