Bekannte Probleme und Einschränkungen

Bevor Sie mit der Nutzung von AEM Forms as a Cloud Service beginnen, machen Sie sich mit folgenden bekannten Problemen und Einschränkungen vertraut:

Bekannte Probleme

  • Bis auf Weiteres sollten Sie keinen Test hinzufügen und ausführen, der ein adaptives Formular von einer Veröffentlichungsinstanz an einen AEM-Workflow übermittelt, der auf einer Autoreninstanz ausgeführt wird.

  • Wenn Sie ein adaptives Formular importieren, das eine Vorlage mit der Schaltfläche Speichern verwendet, wird die Schaltfläche Speichern auch nach dem Entfernen aus der entsprechenden Vorlage weiterhin im adaptiven Formular angezeigt. Entfernen Sie die Schaltfläche Speichern aus dem adaptiven Formular, bevor Sie es veröffentlichen. Beachten Sie die Versionshinweise zur Verfügbarkeit des Formularportals und der Funktion „Als Entwurf speichern“, um die Schaltfläche wiederherzustellen und zu verwenden.

  • Der Schritt Variable festlegen in AEM-Workflows unterstützt keine Variablen vom Typ „Array-Liste“. Sie können den Prozessschritt verwenden, um Variablen vom Typ „Array-Liste“ festzulegen.

  • Wenn Sie ein adaptives Formular mit einem standardmäßigen HTML-Upload-Feld von einem Apple iOS-Gerät senden, wird der Inhalt der Datei nicht gesendet und am anderen Ende wird eine Datei mit 0 Byte empfangen. Das Problem tritt gelegentlich und nur bei Verwendung der synchronen Übermittlung auf. Dies ist ein bekanntes Problem in Apple iOS.

  • Wenn Sie ein Formular mit einem standardmäßigen HTML-Upload-Feld von einem Apple iOS-Gerät senden, wird manchmal der Inhalt der Datei nicht gesendet und am anderen Ende wird eine Datei mit 0 Byte empfangen. Dies ist ein bekanntes Problem in Apple iOS. FB9117687

Beschränkungen

  • Die Unterstützung für XFA-basierte adaptive Formulare ist nicht standardmäßig. Wenn Sie XFA-basierte adaptive Formulare verwenden möchten, wenden Sie sich mit den Details zu Ihrem Anwendungsfall und den spezifischen Anforderungen an den Adobe-Support.

Auf dieser Seite