Farb-Tags für Bilder

Farb-Tagging-Banner

Experience Manager Assets verwendet AI-Funktionen von Adobe Sensei, um zwischen Farben in einem Bild zu unterscheiden und diese bei der Aufnahme automatisch als Tags anzuwenden. Diese Tags ermöglichen ein verbessertes Sucherlebnis, das auf der Farbkomposition des Bildes basiert.

Sie können die Anzahl der Farben zwischen 1 und 40 konfigurieren, die mit einem Bild getaggt sind, sodass Sie später nach Bildern suchen können, die auf diesen Farben basieren. Experience Manager Assets wendet die Tags auf Grundlage der Farbabdeckung eines Bildes an. Sie können auch das Anzeigeformat für ein Farb-Tag konfigurieren.

Die folgende Abbildung zeigt die Abfolge von Aufgaben zum Konfigurieren und Verwalten des Farb-Tagging für Bilder in Experience Manager Assets:

Farb-Tagging

Unterstützte Dateiformate

Dateiformat Erweiterung MIME-Typ Eingabe-Farbraum Maximale unterstützte Quelldateigröße Maximale unterstützte Dateigrößenauflösung
JPEG .jpg, .jpeg image/jpeg sRGB 15 GB 20000px X 20000px
PNG .png image/png sRGB 15 GB 20000px X 20000px
TIFF .tif, .tiff image/tiff sRGB 4 GB (begrenzt durch Formatspezifikationen) 20000px X 20000px
PSD .psd image/vnd.adobe.photoshop sRGB 2 GB (begrenzt durch Formatspezifikationen) 20000px X 20000px
GIF .gif image/gif sRGB 15 GB 20000px X 20000px
BMP .bmp image/bmp sRGB 4 GB (begrenzt durch Formatspezifikationen) 20000px X 20000px

Verwalten von Farb-Tagging-Eigenschaften

So verwalten Sie die Farb-Tagging-Eigenschaften für Bilder:

  1. Navigieren Sie zu Tools > Assets > Farb-Tagging.

    Farb-Tagging-Eigenschaften

  2. Geben Sie ein Anzeigeformat für das Farb-Tag im Anzeigeformat -Feld. Zu den möglichen Optionen gehören der Farbname, das RGB- oder HEX-Format.

  3. Geben Sie die Anzahl der Farben an, die für die Bilder in der Limit -Feld. Diese Farben werden angezeigt, wenn Sie die Eigenschaften für ein Bild anzeigen. In diesem Feld können Sie eine Zahl zwischen 1 und 40 definieren. Der Standardwert für dieses Feld ist zehn Farben.

  4. Geben Sie den minimalen Farbabdeckungsprozentsatz an, um ein Farb-Tag in die Suchergebnisse in die Schwellenwert für Abdeckung/Dominanz % -Feld. Wenn die Abdeckung der roten Farbe in einem Bild beispielsweise 10 Prozent beträgt und Sie in diesem Feld neun Prozent definieren, wird das Bild bei der Suche nach Bildern mit roter Farbe einbezogen. Wenn die rote Farbabdeckung in einem Bild jedoch 10 Prozent beträgt und Sie elf Prozent in diesem Feld definieren, wird das Bild bei der Suche nach Bildern mit roter Farbe nicht einbezogen.

    In diesem Feld können Sie eine beliebige Zahl zwischen 5 und 10 angeben. Der Standardwert ist elf.

    HINWEIS

    Adobe empfiehlt, einen Wert zu verwenden, der in diesem Feld dem Standardwert ähnelt. Wenn Sie einen hohen Zahlenwert für dieses Feld festlegen (z. B. größer als 25), kann dies nur zu sehr wenigen Suchergebnissen führen. Auf ähnliche Weise kann die Festlegung eines niedrigen Zahlenwerts (z. B. unter 6) zu vielen Suchergebnissen führen, was möglicherweise nicht nützlich ist.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Farb-Tagging deaktivieren

Das Farb-Tagging für Bilder ist standardmäßig aktiviert. Sie können das Farb-Tagging auf Ordnerebene deaktivieren. Alle untergeordneten Ordner übernehmen die Farb-Tagging-Eigenschaften vom übergeordneten Ordner.

So deaktivieren Sie das Farb-Tagging auf Ordnerebene:

  1. Navigieren Sie zu Adobe Experience Manager > Assets > Dateien.

  2. Wählen Sie den Ordner aus und klicken Sie auf Eigenschaften.

  3. Im Asset-Verarbeitung Registerkarte navigieren, navigieren Sie zum Farb-Tags für Bilder Ordner. Wählen Sie einen der folgenden Werte aus der Dropdown-Liste aus:

    • Vererbt - Der Ordner übernimmt die Optionen zum Aktivieren oder Deaktivieren vom übergeordneten Ordner.

    • Aktivieren - Aktiviert das Farb-Tagging für den ausgewählten Ordner.

    • Deaktivieren - Deaktiviert das Farb-Tagging für den ausgewählten Ordner.

    Farb-Tagging-Einstellungen

Konfigurieren des Metadatenschemas zum Hinzufügen der Smart-Color-Tags-Komponente

Metadatenschemata enthalten spezifische Felder für spezifische Informationen, die ausgefüllt werden sollen. Es enthält auch Layout-Informationen, um Metadatenfelder benutzerfreundlich anzuzeigen. Zu den Metadaten-Eigenschaften zählen u. a. Titel, Beschreibung, MIME-Typen, Tags usw. Mit dem Editor für Metadatenschema-Formulare können Sie vorhandene Schemas ändern oder benutzerdefinierte Metadatenschemas hinzufügen.

HINWEIS

Das Feld Smart Color Tag ist im Standard-Metadatenschema verfügbar. Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Metadatenschema verwenden, konfigurieren Sie Ihr Schema so, dass es ein Smart-Farb-Tag-Feld hinzufügt.

So fügen Sie die Komponente Smart Color Tags zum Metadatenschema-Formular-Editor hinzu:

  1. Navigieren Sie zu Tools > Assets > Metadatenschemas.

  2. Wählen Sie den Schemanamen aus und klicken Sie auf Bearbeiten.

  3. Ziehen Smart Color Tags von Formular erstellen zum Metadatenschema-Formular-Editor.

  4. Klicken Sie auf Smart Color Tag Field im Metadatenschema-Formular-Editor.

  5. Geben Sie den entsprechenden Wert in der Feldbezeichnung im Feld Einstellungen Registerkarte.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

Farb-Tags für vorhandene Bilder in DAM

Die bereits in DAM vorhandenen Bilder werden nicht automatisch mit Farbfeldern versehen. Sie müssen Assets erneut verarbeiten manuell erstellen, um Farb-Tags für sie zu generieren.

Gehen Sie wie folgt vor, um Tag-Bilder oder Ordner (einschließlich Unterordner) von Assets zu farbig zu kennzeichnen, die bereits im Assets-Repository vorhanden sind:

  1. Klicken oder tippen Sie auf das Adobe Experience Manager-Logo und wählen Sie dann Assets auf der Navigationsseite aus.

  2. Klicken oder tippen Sie auf Dateien, um die Oberfläche für Assets anzuzeigen.

  3. Navigieren Sie zu dem Ordner, auf den Sie Farb-Tags anwenden möchten.

  4. Wählen Sie den gesamten Ordner oder bestimmte Bilder aus.

  5. Klicken oder tippen Sie auf das Symbol Assets erneut verarbeiten Assets erneut verarbeiten und wählen Sie die Option Vollständiger Prozess aus.

Nachdem der Prozess abgeschlossen ist, navigieren Sie zum Eigenschaften -Seite eines Bildes im Ordner. Die automatisch hinzugefügten Tags werden in Smart Color Tags Abschnitt in Allgemein Registerkarte.

Anzeigen von Smart-Farb-Tags für Bilder

So zeigen Sie Smart-Farb-Tags für Bilder an:

  1. Navigieren Sie zu Adobe Experience Manager > Assets > Dateien.

  2. Klicken Sie auf den entsprechenden Ordner und wählen Sie das Bild aus.

  3. Auswählen Eigenschaften und zeigen Sie die Tags in der Smart Color Tags -Feld.

    Farb-Tags anzeigen

    Bewegen Sie den Mauszeiger über ein Farbtag, um die Schwellenwert für Abdeckung/Dominanz % einer Farbe in einem Bild.

AEM Assets-Farbprädikat konfigurieren

Sie können den Suchfilter für Bilder konfigurieren. Anschließend können Sie Ihre Suchkriterien auf einer bestimmten Farbe basieren, um die Ergebnisse zu filtern.

HINWEIS

Konfigurieren Sie die AEM Assets-Farbeigenschaft nur, wenn Sie nicht das Standardsuchformular verwenden.

Um den Suchfilter zu konfigurieren, erstellen Sie mit der Asset-Admin-Suchleiste ein Asset-Farbprädikat.

So konfigurieren Sie den Suchfilter:

  1. Navigieren Sie zu Tools > Allgemein > Forms durchsuchen.

  2. Auswählen Asset-Admin-Suchleiste und klicken Sie auf Bearbeiten.

  3. Ziehen Asset-Farbeigenschaft von Eigenschaft auswählen zum Suchformular-Editor.

  4. Geben Sie den entsprechenden Wert in der Feldbezeichnung im Feld Einstellungen Registerkarte.

  5. Klicken Sie auf Fertig, um die Einstellungen zu speichern.

Suchen nach Bildern anhand von Farben

Nach dem Konfigurieren aller Farb-Tagging-Eigenschaften und Konfigurieren des Assets-Farbprädikatskönnen Sie Bilder basierend auf einer Farbe als Filter suchen.

So suchen Sie Bilder basierend auf Farben:

  1. Gehen Sie zu Assets > Dateien.

  2. Auswählen Filter aus der Dropdown-Liste aus.
    Filtern von Assets

  3. Wählen Sie die AEM Assets-Farbeigenschaft.

  4. Ziehen Sie die Farbauswahl, um die gewünschte Farbe auszuwählen. Die ausgewählte Farbe wird im schreibgeschützten Feld angezeigt, das unter der Farbauswahl verfügbar ist. Sie können RGB oder HEX als Anzeigeformat für die Farbe auswählen.

    Farbauswahl

    Sie können Bilder anhand einer Farbe filtern. Die Bilder, die die ausgewählte Farbe als eines der Smart-Color-Tags und über dem Deckungsschwellenwert/Dominanzschwellenwert % im rechten Bereich angezeigt.

  5. Klicken Sie in der Suchleiste auf x , um den Filter zu löschen.

Auf dieser Seite