Freigeben und Verteilen von in verwalteten Assets in Experience Manager

Mit Adobe Experience Manager Assets können Sie Assets, Ordner und Sammlungen für Mitglieder Ihres Unternehmens und externe Einheiten (z. B. Partner und Anbieter) freigeben. Verwenden Sie die folgenden Methoden, um Assets aus Experience Manager Assets as a Cloud Service freizugeben:

Die URL für Assets, die Sie für Benutzer freigeben möchten, generieren Sie im Dialogfeld „Link-Freigabe“. Benutzer mit Administratorrechten oder mit Leserechten für den Speicherort /var/dam/share können dann die Links sehen, die für sie freigegeben sind. Die Freigabe von Assets über einen Link ist eine praktische Methode, um Ressourcen für externe Parteien verfügbar zu machen, ohne dass sich diese zunächst bei Assets anmelden müssen.

Dialogfeld "Linkfreigabe"

HINWEIS
  • Sie benötigen für die Ordner bzw. Assets, die Sie als Link freigeben möchten, zunächst die Berechtigung „ACL bearbeiten“.
  • Bevor Sie einen Link für Benutzer freigeben, aktivieren Sie ausgehende E-Mails. Andernfalls tritt ein Fehler auf.
  1. Wählen Sie in der Assets-Benutzeroberfläche das Asset aus, das als Link freigegeben werden soll.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Link freigeben. Im Feld Link freigeben wird automatisch ein Asset-Link erstellt. Sie können diesen Link kopieren und für andere Benutzer freigeben. Die Standard-Ablaufzeit für den Link beträgt einen Tag.

    HINWEIS

    Wenn ein freigegebenes Asset an einen anderen Speicherort verschoben wird, funktioniert der Link zum Asset nicht mehr. Erstellen Sie den Link erneut und geben Sie ihn für die Benutzer frei.

Herunterladen und Freigeben von Assets

Benutzer können benötigte Assets herunterladen und diese außerhalb von Experience Manager freigeben. Weitere Informationen finden Sie unter Suchen von Assets, Herunterladen von Assets und Herunterladen von Sammlungen.

Freigeben von Assets für Kreativschaffende

Marketing-Experten und Anwender aus der Branche können genehmigte Assets problemlos für ihre Kreativschaffenden freigeben.

Konfigurieren der Asset-Freigabe

Die verschiedenen Optionen zum Freigeben der Assets erfordern eine spezifische Konfiguration und müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Die URL für Assets, die Sie für Benutzer freigeben möchten, generieren Sie im Dialogfeld „Link-Freigabe“. Benutzer mit Administratorrechten oder mit Leserechten für den Speicherort /var/dam/share können dann die Links sehen, die für sie freigegeben sind. Die Freigabe von Assets über einen Link ist eine praktische Methode, um Ressourcen für externe Parteien verfügbar zu machen, ohne dass sich diese zunächst bei Assets anmelden müssen.

HINWEIS

Wenn Sie Links von Ihrer Autoreninstanz für externe Entitäten freigeben möchten, stellen Sie sicher, dass Sie nur die folgenden URLs für GET-Anfragen bereitstellen. Blockieren Sie andere URLs, um sicherzustellen, dass Ihre Autoreninstanz sicher ist.

  • [aem_server]:[port]/linkshare.html
  • [aem_server]:[port]/linksharepreview.html
  • [aem_server]:[port]/linkexpired.html

Aktivieren von Desktop-Aktionen für die Verwendung mit dem Desktop-Programm

Über die Assets-Benutzeroberfläche in einem Browser können Sie zu den Asset-Speicherorten navigieren oder das Asset auschecken und öffnen, um es im Desktop-Programm zu bearbeiten. Diese Optionen werden als Desktop-Aktionen bezeichnet. Wie Sie sie aktivieren, erfahren Sie unter Aktivieren von Desktop-Aktionen in der Assets -Web-Benutzeroberfläche.

Aktivieren von Desktop-Aktionen, die beim Arbeiten mit dem Desktop-Programm als Verknüpfung verwendet werden

Adobe Asset Link optimiert die Zusammenarbeit zwischen Kreativen und Marketern bei der Inhaltserstellung. Es verbindet Adobe Experience Manager Assets mit den Creative Cloud-Desktop-Programmen Adobe InDesign, Adobe Photoshop und Adobe Illustrator. Über das Adobe Asset Link-Bedienfeld können Kreativschaffende auf in Assets gespeicherte Inhalte zugreifen und diese bearbeiten, ohne die Kreativprogramme zu verlassen, mit denen sie am besten vertraut sind.

Siehe Konfigurieren von Assets für die Verwendung mit Adobe Asset Link.

Best Practices und Fehlerbehebung

  • Asset-Ordner oder Sammlungen, die ein Leerzeichen im Namen enthalten, werden möglicherweise nicht freigegeben.
  • Wenn Benutzer die freigegebenen Assets nicht herunterladen können, fragen Sie bei Ihrem Experience Manager-Administrator nach den Download-Beschränkungen.
  • Damit ein Benutzer eine Vorschau eines Videos anzeigen kann, das über die Link-Freigabe freigegeben wurde, muss für das Video eine statische Videoausgabe an der /jcr:content/renditions-Position im Knoten des Videos im Repository verfügbar sein. Die Vorschau ist nicht von der Verfügbarkeit einer Dynamic Media-Ausgabedarstellung abhängig.
  • Beim Herunterladen eines Video-Assets über die Linkfreigabe sind die Dynamic Media-Ausgabedarstellungen nicht im heruntergeladenen Archiv enthalten.

Auf dieser Seite