Bereitstellen von Dynamic Media Assets

Wie Sie Dynamic Media-Assets (sowohl Videos als auch Bilder) bereitstellen können, ist davon abhängig, wie Ihre Website implementiert ist.

Mit Dynamic Media haben Sie mehrere Optionen:

  • Wenn Ihre Website auf Adobe Experience Manager gehostet wird, können Sie die Dynamic Media-Assets direkt zu Ihrer Seite hinzufügen.

  • Wenn sich Ihre Website nicht in Experience Manager befindet, können Sie eine der folgenden Aktionen ausführen:

    • Betten Sie Ihr Video oder Bild auf Ihrer Website ein.
    • Verknüpfen Sie URLs mit Ihrer Web-Anwendung. Verwenden Sie die Verknüpfung, wenn Sie einen Video-Player als Popup- oder modales Fenster bereitstellen möchten.
    • Wenn Ihre Website dynamisch ist, können Sie optimierte Bilder bereitstellen.
HINWEIS

Die intelligente Bildbearbeitung funktioniert mit Ihren vorhandenen Bildvorgaben. Sie nutzt die intelligenten Funktionen ganz zum Schluss, um die Größe der Bilddatei abhängig vom Browser oder der Geschwindigkeit der Netzverbindung noch weiter zu verringern. Weitere Informationen finden Sie unter Intelligente Bildbearbeitung.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Themen:

Bereitstellung von Dynamic Media-Assets über HTTP/2

Experience Manager unterstützt jetzt die Bereitstellung aller Dynamic Media-Inhalte (Bilder und Videos) über HTTP/2. Das heißt, dass eine veröffentlichte URL oder ein eingebetteter Code für ein Bild oder Video verfügbar ist und in beliebige Programme integriert werden kann, die gehostete Assets akzeptiert. Dieses veröffentlichte Asset wird dann über das HTTP/2-Protokoll bereitgestellt. Dieses Bereitstellungsverfahren verbessert die Kommunikation zwischen Browser und Server und verbessert die Antwort- und Ladezeiten aller Dynamic Media-Assets.

Weitere Informationen finden Sie unter Bereitstellung von Inhalten per HTTP/2 – Häufig gestellte Fragen (FAQ).

Auf dieser Seite