Barrierefreiheit in Dynamic Media

Dynamic Media unterstützt Tastatursteuerungs- und Hilfstechnologien wie JAWS- und NVDA-Bildschirmlesehilfen in der Authoring-Benutzeroberfläche.

Unterstützung der Tastaturbedienung in Dynamic Media

Da Dynamic Media ein Plug-in für Experience Manager Assets ist, ist der Großteil des Tastatursteuerungsverhaltens mit dem von Experience Manager Assets identisch. Beispielsweise verfügt die Schaltfläche Cancel in Dynamic Media über dieselbe Fokushervorhebung wie in Experience Manager Assets. Sie reagiert auch auf den Spacebar-Schlüssel wie in Experience Manager Assets. Weitere Informationen finden Sie in Tastaturbefehle in Assets.

Tastenkombinationen, die von einzelnen Elementen der Benutzeroberfläche in Dynamic Media unterstützt werden, sind – in den meisten Fällen – offensichtlich und leicht zu finden. Die Tastatursteuerung in Dynamic Media umfasst Folgendes:

  • Möglichkeit zur Verwendung von Tab- und Shift+Tab-Tastenkombinationen zum Navigieren zwischen interaktiven Elementen auf der Seite.
    Mithilfe von Tab wird der Eingabefokus auf das nächste Element der Benutzeroberfläche in der Tabulatorreihenfolge weitergeschaltet. Durch die Verwendung von Shift+Tab wird der Eingabefokus wieder auf das vorherige Element der Benutzeroberfläche zurückgesetzt.
    Die Fokusverschiebung folgt der natürlichen Position der Elemente der Benutzeroberfläche auf dem Bildschirm und bewegt sich in einer Reihenfolge von links nach rechts und dann von oben nach unten. Wenn in einem Feld ein Fehler auftritt, können Sie außerdem Tab drücken, um den Fokus darauf zu verschieben.
  • Möglichkeit, mit den Tasten Spacebar und Enter Standardelemente der Benutzeroberfläche zu aktivieren, z. B. Schaltflächen und Dropdown-Listen.
  • Möglichkeit, die Tastaturfokushervorhebung auf dem aktiven Element anzuzeigen. Das Benutzeroberflächenelement mit Eingabefokus hat eine visuelle Fokusanzeige als Rand erhalten, der um das Benutzeroberflächenelement gerendert wird.
  • Im Hotspot-Editor können Sie einige benutzerdefinierte Tastenkombinationen wie Pfeiltasten verwenden, um mit komplexen Elementen der Benutzeroberfläche zu interagieren und Hotspots neu zu positionieren.
  • Im interaktiven Video-Editor können Sie mit dem Spacebar ein Bild auswählen und es einem Segment hinzufügen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, das ausgewählte Element mit der Taste Backspace aus der Registerkarte Inhalt zu löschen. Drücken Sie nach Wunsch auch die Taste Tab, um zwischen interaktiven Elementen auf der Seite zu navigieren.
  • Im Editor für Bildzuschnitt/smartes Zuschneiden können Sie Folgendes ausführen:
    • Mit den Pfeiltasten können Sie die Bildgröße zuschneiden oder das Bild neu positionieren oder beides.
    • Der erste Tab-Stopp markiert den gesamten Bildrahmen. Mit den Pfeiltasten auf der Tastatur können Sie den Rahmen dann neu positionieren.
    • Die folgenden vier Tab-Stopps sind die vier Ecken des Rahmens. Wenn der Fokus auf eine Rahmenecke gelegt wird, wird die Ecke hervorgehoben. Auch hier können Sie die fokussierte Ecke mit den Pfeiltasten auf der Tastatur verschieben.
      Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten von smarten Zuschnitten oder smarten Farb-/Bildmustern eines einzelnen Bildes.

Unterstützung der Hilfstechnologien in Dynamic Media

Die Elemente der Dynamic Media-Benutzeroberfläche arbeiten mit Hilfstechnologien wie Bildschirmlesehilfen. Beispielsweise werden Orientierungspunkte auf einer Seite erkannt, wenn Sie mithilfe des Tastaturbefehls D durch Orientierungspunkte oder mithilfe des Tastaturbefehls R durch Regionen navigieren. Außerdem wird die Überschrift vorgelesen, wenn Sie mit dem Tastaturbefehl für Überschriften H navigieren.

Unterstützung der Tastaturbedienung in Dynamic Media-Viewern

Alle vordefinierten Dynamic Media-Viewer-Komponenten unterstützen die Tastaturbedienung für Ihre Kunden.

Weitere Informationen finden Sie unter Tastaturbedienung und Navigation im Dynamic Media Viewers-Referenzhandbuch.

Unterstützung der Hilfstechnologien in Dynamic Media-Viewern

Alle Dynamic Media-Viewer-Komponenten unterstützen ARIA-Rollen und -Attribute (Accessible Rich Internet Applications), um die Integration mit Hilfstechnologien wie Bildschirmlesehilfen zu verbessern.
Weitere Informationen finden Sie im Hilfethema Unterstützung für Hilfstechnologien im Dynamic Media Viewers-Referenzhandbuch. Sehen Sie beispielsweise Unterstützung für Hilfstechnologien für den Video-Viewer oder Unterstützung für Hilfstechnologien für den interaktiven Bild-Viewer.

Auf dieser Seite