Freigeben von Assets als Link

AEM Assets Brand Portal-Administratoren können Links mehrerer Assets für autorisierte interne Benutzer und externe Einheiten (einschließlich Partnern und Anbietern) freigeben. Bearbeiter können nur die Assets anzeigen und freigeben, die für sie freigegeben wurden.

Die Freigabe von Assets über einen Link ist eine praktische Methode, um die Assets für externe Parteien verfügbar zu machen, ohne dass diese sich bei Brand Portal anmelden müssen.

Der Zugriff auf Link-Freigaben ist auf Bearbeiter und Administratoren beschränkt.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Benutzern, Gruppen und Benutzerrollen.

Hinweis

Mit der Linkfreigabe-Funktion in Brand Portal können ZIP-Dateien mit bis zu 5 GB heruntergeladen werden.

Im Folgenden werden die Schritte zum Freigeben von Assets als Link beschrieben:

  1. Klicken Sie links auf das Überlagerungssymbol und wählen Sie dann Navigation.

  2. Klicken Sie links in der Seitenleiste auf Dateien, um Ordner oder Bilder freizugeben. Um Sammlungen freizugeben, klicken Sie auf Sammlungen.

  3. Wählen Sie die Ordner oder Sammlungen aus, die Sie als Link freigeben möchten.

  4. Klicken Sie oben in der Symbolleiste auf das Symbol Linkfreigabe.

    Das Dialogfeld Linkfreigabe wird angezeigt.

    Hinweis

    Das Feld Linkfreigabe zeigt einen automatisch erstellten Link zum Asset an. Standardmäßig läuft der Link nach sieben Tagen ab. Sie können den Link kopieren und separat an Benutzer weitergeben oder ihn über das Dialogfeld Linkfreigabe freigeben.

  5. Geben Sie im Feld „E-Mail-Adresse“ die E-Mail-Adresse des Benutzers ein, für den Sie den Link freigeben möchten. Sie können den Link für mehrere Benutzer freigeben.

    Wenn der Benutzer zu Ihrem Unternehmen gehört, wählen Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers in den vorgeschlagenen Dropdown-Listeneinträgen aus. Wenn es sich um einen externen Benutzer handelt, geben Sie die vollständige E-Mail-Adresse ein und drücken Sie die Eingabetaste. Die E-Mail-Adresse wird der Liste der Benutzer hinzugefügt.

  6. Geben Sie in das Feld Betreff einen Betreff für das freizugebende Asset ein.

  7. Geben Sie bei Bedarf eine Nachricht in das Feld Nachricht ein.

  8. Verwenden Sie im Feld Ablauf die Datumsauswahl, um Ablaufdatum und -uhrzeit für den Link festzulegen. Standardmäßig ist das Ablaufdatum auf 7 Tage nach dem Datum der Linkfreigabe gesetzt.

    Die über den Link freigegebenen Assets laufen nach dem Datum und der Uhrzeit ab, die im Feld Ablauf angegeben sind. Informationen zum Verhalten abgelaufener Assets und Änderungen bei den zulässigen Aktivitäten basierend auf den Benutzerrollen in Brand Portal finden Sie unter Digital Rights Management für Assets.

  9. Klicken Sie auf Freigeben. Eine Meldung bestätigt, dass der Link für die Benutzer freigegeben wurde. Benutzer erhalten eine E-Mail mit dem Link.

    Hinweis

    Administratoren können die E-Mail-Nachrichten anpassen. Dies umfasst das Anpassen von Logo, Beschreibung und Fußzeile mit der Funktion Branding.

Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um das freigegebene Asset anzuzeigen. Die Seite „AEM-Linkfreigabe“ wird geöffnet.

Gehen Sie wie folgt vor, um die freigegebenen Assets herunterzuladen:

  1. Klicken Sie auf die Assets und dann auf das Symbol Download in der Symbolleiste.

    Hinweis

    Derzeit können Sie je nach dem jeweiligen Dateiformat nur für bestimmte Assets eine Vorschau und Miniaturen generieren. Weitere Informationen zu den unterstützen Dateiformaten finden Sie unter Unterstützte Vorschauen und Miniaturen für Asset-Formate.

    Hinweis

    Wenn die Assets, die Sie herunterladen, auch lizenzierte Assets enthalten, werden Sie zur Seite Copyright-Management weitergeleitet. Wählen Sie auf dieser Seite die lizenzierten Assets aus, klicken Sie auf Zustimmen und klicken Sie dann auf Herunterladen. Wenn Sie ablehnen, werden nur die nicht lizenzierten Assets heruntergeladen.
    Lizenzgeschützte Assets verfügen über eine angehängte Lizenzvereinbarung. Dies geschieht, indem die Metadateneigenschaften des Assets in AEM Assets festgelegt werden.

    Das Dialogfeld Download wird angezeigt.

  2. Um die Wiedergabe der Assets zusätzlich zu den Assets über den freigegebenen Link herunterzuladen, wählen Sie die Option Wiedergabe aus. Wenn Sie dies tun, wird die standardmäßig aktivierte Option Systemwiedergabe ausschließen angezeigt. Dies verhindert, dass vorkonfigurierte Wiedergaben zusammen mit genehmigten Assets oder deren benutzerdefinierten Wiedergaben heruntergeladen werden.

    Wenn Sie jedoch automatisch erzeugte Wiedergaben zusammen mit benutzerdefinierten Wiedergaben herunterladen möchten, deaktivieren Sie die Option Systemwiedergabe ausschließen.

    Hinweis

    Original-Wiedergaben werden nicht über den freigegebenen Link heruntergeladen, wenn der Benutzer, der die Assets als Link freigegeben hat, nicht vom Administrator autorisiert wurde, auf die Original-Wiedergaben zuzugreifen.

  3. Tippen/klicken Sie auf Download. Die Assets (und Ausgabeformate, sofern ausgewählt) werden als ZIP-Datei in Ihren lokalen Ordner heruntergeladen. Es wird jedoch keine ZIP-Datei erstellt, wenn ein einzelnes Asset ohne eines der Ausgabeformate heruntergeladen wird. Dies gewährleistet einen schnellen Download.

Hinweis

Brand Portal verhindert das Herunterladen von Assets mit einer Dateigröße von mehr als 5 GB.

Unterstützte Vorschauen und Miniaturen für Asset-Formate

Die folgende Matrix listet die Asset-Formate auf, für die Brand Portal Miniaturen und Vorschauen unterstützt:

Asset-Format Miniatur-Unterstützung Vorschau-Unterstützung
PNG they
GIF they they
TIFF they
JPEG they they
BMP they
PNM* nicht vorhanden nicht vorhanden
PGM* nicht vorhanden nicht vorhanden
PBM* nicht vorhanden nicht vorhanden
PPM* nicht vorhanden nicht vorhanden
PSD they
EPS nicht vorhanden
DNG they
PICT they
PSB* they
JPG they they
AI they
DOC
DOCX
ODT*
PDF they
HTML
RTF
TXT they
XLS
XLSX
ODS
PPT they
PPTX
ODP
INDD they
PS
QXP
EPUB they
AAC
MIDI
3GP
MP3
MP4
OGA
OGG
RA
WAV
WMA
DVI
FLV
M4V
MPG
OGV
MOV
WMV
SWF
TGZ nicht vorhanden
JAR they
RAR nicht vorhanden
TAR nicht vorhanden
ZIP they

Die folgende Legende erläutert die in der Matrix verwendeten Symbole:

Symbol Bedeutung
they Dieses Dateiformat unterstützt diese Funktion
Dieses Dateiformat unterstützt diese Funktion nicht
nicht vorhanden Diese Funktion kann auf dieses Dateiformat nicht angewendet werden
* Nach der Veröffentlichung der Assets in Brand Portal ist für diese Funktion Add-on-Unterstützung für dieses Dateiformat in der AEM-Autoreninstanz erforderlich, jedoch nicht in Brand Portal

Gehen Sie wie folgt vor, um die Freigabe eines Assets als Link aufzuheben:

  1. Um die Assets anzuzeigen, die Sie als Links freigegeben haben, klicken Sie links auf das Überlagerungssymbol und wählen Sie Navigation.

  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Freigegebene Links.

  3. Überprüfen Sie die freigegebenen Links, die in der Liste angezeigt werden.

  4. Um die Freigabe eines Links aus der Liste aufzuheben, wählen Sie den Link aus und klicken Sie auf das Papierkorbsymbol neben dem Link oder auf das Symbol Freigabe aufheben in der Symbolleiste oben.

    Hinweis

    Die Anzeige der freigegebenen Links ist benutzerdefiniert. Die Funktion zeigt nicht alle Links an, die von allen Benutzern eines Mandanten freigegebenen werden.

  5. Klicken Sie in der Warnmeldung auf Weiter, um das Aufheben der Freigabe zu bestätigen. Der Eintrag für den Link wird aus der Liste freigegebener Links entfernt.

Auf dieser Seite