Versionshinweise

Hier erhalten Sie nützliche Informationen zu neuen Funktionen, Verbesserungen, behobenen kritischen Problemen sowie bekannten Problemen in Adobe Experience Manager Assets Brand Portal 2021.02.0.

Versionshinweise

Produkt Adobe Experience Manager Assets Brand Portal
Version 2021.02.0
Datum Februar 2021

Überblick

Mit Adobe Experience Manager (AEM) Assets Brand Portal können Sie problemlos genehmigte Kreativ-Assets abrufen, kontrollieren und sicher an externe Parteien und interne Geschäftsbenutzer auf allen Geräten verteilen. Brand Portal ermöglicht eine effizientere Asset-Freigabe, schnellere Time-to-Market für Assets sowie verringerte Risiken von Nicht-Compliance und unbefugtem Zugriff. Brand Portal bietet Benutzern die Möglichkeit, Assets jederzeit und überall zu durchsuchen, zu suchen, als Vorschau anzuzeigen, herunterzuladen und in Formate zu exportieren, die vom Unternehmen genehmigt wurden.

Neue Funktionen in Version 2021.02.0

Neue Funktionen

Diese Version umfasst die folgenden neuen Funktionen:

  • AEM Assets as a Cloud Service kann jetzt eine vorkonfigurierte Brand Portal-Instanz enthalten. Der Cloud Manager-Benutzer kann Brand Portal auf der AEM Assets as a Cloud Service-Instanz aktivieren.

  • Asset-Beschaffungsfunktion wird jetzt AEM Assets as a Cloud Service unterstützt. Sie ermöglicht es den Brand Portal-Benutzern, Assets in die zulässigen Beitragsordner hochzuladen und den Beitragsordner von Brand Portal aus in der AEM Assets as a Cloud Service-Instanz zu veröffentlichen.

  • Unter Download-Einstellungen wurde eine zusätzliche Einstellung für den Asset-Download eingeführt. Sie erstellt beim Herunterladen von Ordnern, Sammlungen oder beim Massen-Download von Assets einen separaten Ordner für jedes Asset.

Verbesserungen

Diese Version umfasst die folgenden Verbesserungen:

  • Beim Herunterladen von Ordnern wird für jedes Asset unabhängig von den Download-Einstellungen über den Freigabe-Link ein separater Ordner erstellt.
  • Der Verwendungsbericht in Brand Portal wurde geändert, sodass er nur die aktiven Brand Portal-Benutzer widerspiegelt.

Behobene kritische Probleme

Diese Version umfasst Behebungen für die folgenden kritischen Probleme:

  • Wenn nur die Original-Assets heruntergeladen werden, verwendet das Asset seine eigene Erweiterung und wird erst geöffnet, wenn die Erweiterung manuell in ZIP geändert wird.
  • Die Benutzeroberfläche des Sammlungsordners reagiert nicht, wenn auf den Navigationspfeil geklickt wird.
  • Die Schaltfläche Erstellen ist in der Spaltenansicht auch dann sichtbar, wenn die Ordner leer sind.
  • Omnisearch schlägt mit einer 414-Fehlermeldung (Anfrage-URI zu lang) fehl, wenn der Dispatcher beim Zugriff auf die Brand Portal-Instanz umgangen wird.
  • Ein leerer ZIP-Ordner wird heruntergeladen, wenn das Asset ein Komma (,) im Dateinamen enthält.
  • Viewer-Benutzer haben die Möglichkeit, Benutzer zu der von ihnen erstellten Sammlung hinzuzufügen.
  • Inkonsistentes Verhalten tritt auf, wenn ein Asset (Miniaturansicht oder Web-Ausgabedarstellung) über einen Freigabe-Link heruntergeladen wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Neue Funktionen in Brand Portal 2021.02.0.

Bekannte Probleme

Diese Version enthält die folgenden bekannten Probleme:

  • Die Benutzer erhalten für die Veröffentlichungs-Workflows der Asset-Beschaffung keine E-Mail-Benachrichtigungen.

Sprachen

Die Brand Portal-Benutzeroberfläche ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

  • Englisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Brasilianisches Portugiesisch
  • Japanisch
  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Koreanisch

Zertifizierte Plattformen

Informationen dazu, welche Plattformen für diese Version von Brand Portal zertifiziert sind, finden Sie in der Spalte Unterstützung für Touch-optimierte Benutzeroberfläche in der Tabelle im Bereich Unterstützte Browser für die Autoren-Benutzeroberfläche unter Technische Anforderungen.

Produktzugriff und Support (Websites mit Zugriffsbeschränkung)

Diese Sites sind nur für Kunden verfügbar. Wenn Sie Kunde sind und Zugriff benötigen, wenden Sie sich an Ihren Adobe-Kundenbetreuer.

Auf dieser Seite