Adobe Experience Manager 6,5,9,0

Adobe Experience Manager 6.5.9.0 enthält neue Funktionen, wichtige von Kunden angeforderte Verbesserungen sowie Verbesserungen hinsichtlich Leistung, Stabilität und Sicherheit, die seit der Veröffentlichung der Version 6.5 im April 2019 veröffentlicht wurden. Das Service Pack ist auf installiert. Adobe Experience Manager 6.5.

Die wichtigsten Funktionen und Verbesserungen, die in Adobe Experience Manager 6.5.9.0 sind:

  • Experience Manager Sites Mit der Dynamic Media Foundation-Komponente können Sie jetzt die Optimierung für Geräte mit höherer Auflösung aktivieren oder deaktivieren, wenn Sie responsive Bildvorgaben oder smartes Zuschneiden verwenden.

  • Um die Leistung zu verbessern, muss die hidden=false -Bedingung wird von der JCR-Abfrage zu QueryBuilder Auswerter. Um sicherzustellen, dass ein ausgeblendetes Prädikat nach der Änderung funktioniert, Experience Manager überprüft, dass kein ausgeblendeter Ordner angezeigt wird.

  • Möglichkeit, gelöschte Seiten und Baume auf einem Experience Manager Sites Seite.

  • Unterstützung für einen neuen Benutzer zur Aktualisierung des Zugriffstokens mithilfe eines Aktualisierungstokens für den Mailer-Konfigurationsdienst.

  • Unterstützung für SMTP XOAUTH2 Mechanismus für den E-Mail-Konfigurationsdienst.

  • Unterstützung für MongoDB Versionen 4.2 und 4.4.

  • Vorkommen von Namen, die Hongkong, Macau und Taiwan betreffen, werden gemäß den neuen Benennungskonventionen für chinesische Gebietsschemata und Regionen aktualisiert.

  • Verbesserungen der Barrierefreiheit in Experience Manager Assets und Dynamic Media.

  • Die intelligente Bildbearbeitung (DSGVO (Device Pixel Ratio) und die Optimierung der Netzwerkbandbreite ermöglichen eine effiziente Bereitstellung von Bildern mit der besten Qualität. auf Geräten mit hoher Auflösung und eingeschränkter Netzwerkbandbreite. Weitere Informationen und die Timeline finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zur intelligenten Bildbearbeitung.

  • Dynamic Media delivery (fmt URL-Modifikator) unterstützt das Bildformat AVIF der nächsten Generation (AV1-Bildformat). Weitere Informationen und die Timeline finden Sie unter Image Serving und Rendering API Fmt.

  • Möglichkeit, eine Benachrichtigungs-E-Mail an eine Gruppe zu senden, indem Aufgabe zuweisen Workflow-Schritt.

  • Möglichkeit, einen Entwurf für interaktive Kommunikation abzurufen, nachdem die Quelle für interaktive Kommunikation geändert wurde.

  • Festlegen des benutzerdefinierten Domänennamens für das Laden, Rendern und Überprüfen des reCAPTCHA-Dienstes in Experience Manager Forms.

  • Wenn Sie ein Formulardatenmodell und einen Dienst in Formulardatenmodelldienst aufrufen Workflow-Schritt, geben Sie Dienstargumente für Eingabedaten an.

Wenn Sie Relativ zur Nutzlast -Option, um eine Datei als Dienstargument anzuhängen, können Sie jetzt den Ordnerpfad angeben, der die Datei anstelle des tatsächlichen Dateinamens enthält. Durch die Definition des Ordnernamens anstelle des Dateinamens für den Dateianhang können Sie Workflow-Modelle wiederverwenden. Sie beschränken das Workflow-Modell nicht auf einen Dateinamen für Anhänge.

  • Möglichkeit zur Verwendung mehrerer Übergeordneter Seiten in einer Datensatzdokumentvorlage in Experience Manager Forms.

  • Unterstützen von Seitenumbrüchen im Datensatzdokument in Experience Manager Forms.

  • Das integrierte Repository (Apache Jackrabbit Oak) wird auf  1.22.7 aktualisiert.

HINWEIS

Starten mit Service Pack 9, Experience Manager Kunden können ihre Experience Manager Anwendungen mit Verteilungen der Azul Zulu Builds von OpenJDK, standardkonform mit Java™ SE.
Unterstützung für Azul Zulu JDKs werden auch durch Adobe an die Experience Manager -Kunden.
Sie können die entsprechenden Versionen der Azul Zulu JDKs von Softwareverteilung von Adoben.
Die Nutzungsrechte für die Oracle Java™-Technologie, die von Adobe verteilt wird, laufen Ende Dezember 2022 aus. Experience Manager Kunden wird empfohlen, die Nutzung für die Azul Zulu Spätestes JDKs bis zu diesem Datum. Weitere Informationen zur Verwendung des Oracle Java™ Technologie und Azul Zulu -Technologie, siehe FAQs.

Im Folgenden finden Sie die Liste der Fehlerbehebungen in Experience Manager Version 6.5.9.0.

Sites

  • Veröffentlichte Seiten mit aktivierter Authentifizierungspflicht-Eigenschaft werden nicht zur Anmeldeseite umgeleitet und geben die Fehlermeldung 404 zurück (NPR-36354).

  • Beim Erstellen eines Hyperlinks funktioniert die Option zum Durchsuchen eines Links nicht in der Textkomponente (NPR-35849).

  • Eine traversal -Abfrage wird bei der Verwendung der com.day.cq.wcm.commons.ReferenceSearch API. Dies wirkt sich auf die Leistung von Experience Manager Server (NPR-36407).

  • Verschachtelter Layout-Container in einem anderen Größenangepassten Layout-Container zeigt eine falsche Anzahl von Spalten für die untergeordneten Komponenten, sodass diese Komponenten nicht am Raster ausgerichtet werden (NPR-36359).

  • Externer Linkprüfer zeigt gültige externe Links als ungültige Links an (NPR-36289).

  • Nachdem Sie Verweise einige Zeit angezeigt haben, zeigt das Bedienfeld Verweise eine Fehlermeldung an (NPR-36167).

  • Beim Verschieben einer Komponente verfügt das automatisch erstellte Absatzsystem nicht über die sling:resourceType Knoten (NPR-36165).

  • Bei dem Versuch, eine Live Copy zu synchronisieren (bei Verwendung von Rollout-Konfigurationen) Aktivieren bei Blueprint-Aktivierung und Deaktivieren bei Blueprint-Aktivierung) wenn eine Komponente im Live Copy-Übergeordnete gelöscht wird, schlägt die Synchronisierung fehl und ein NullPointerException wird protokolliert (NPR-36127).

  • Wenn ein Benutzer für ein Tag (Tag, das nicht im System vorhanden ist) einen improvisierten Text eingibt und die Eingabetaste drückt, wird das Tag unter dem Feld angezeigt, aber wenn das Inhaltsfragment gespeichert und wieder geöffnet wird, verschwindet das improvisierte Tag (NPR-36132).

  • Der Posteingang verfügt nicht über eine Option zur Anzeige des Status asynchroner Vorgänge (NPR-36104).

  • Nach der Wiederherstellung der Vererbung wird eine doppelte Komponente erstellt (NPR-36000).

  • Bei Verwendung von RemoteContentRenderingService, die Anforderung an die RemoteContentRendererRequestHandler.getRequest enthält immer die Stammseite für die ComponentExporter, enthält jedoch nicht die angeforderte Seite, wenn sie nicht in das Stammmodell auf der Grundlage der Traversal-Tiefe und der Filteroptionen eingestellt ist. Die Anfrage muss immer die angeforderte Seite enthalten, damit die SPA über genügend Informationen zum Rendern einer Antwort verfügt (NPR-35961).

  • onTime/offTime -Elemente aktivieren/deaktivieren nicht bei der erwarteten onTime/offTime (NPR-35936).

  • Wenn Sie eine Seite veröffentlichen, die ein Experience Fragment enthält, das cq:lastModified -Eigenschaft, eine NullPointerException tritt auf (NPR-35914).

  • Wenn Sie versuchen, die Größe einer Komponente in einem Container zu ändern, ist es nicht möglich, die Größe auf die Originalgröße zurückzusetzen. Wenn die Größe des Komponenten-Containers verringert wird, ist es nicht möglich, die Größe auf das Original zurückzusetzen (NPR-35809).

  • Im Rollout-Dialogfeld, das entweder im Editor oder in der Live Copy-Übersicht ausgelöst wird, liegen die Statussymbole für getrennte, ausgesetzte oder nicht erstellte Seiten falsch (NPR-35691).

  • Die Rollout-On-Page-Eigenschaften des Multi-Site-Managers von Übergeordneten ignorieren das Kontrollkästchen für Rollout-Seiten und Unterseiten (NPR-35634).

  • Die in der klassischen Benutzeroberfläche verfügbare Funktion zum Wiederherstellen des Baums fehlt in der Touch-optimierten Benutzeroberfläche (CQ-4315352, CQ-4309415).

  • Probleme beim Zurücksetzen der Vererbung und Rollout der Seite auf einer Experience Manager Sites Seite (NPR-36033).

Assets

Die folgenden Verbesserungen des Benutzererlebnisses finden Sie in Assets:

  • So zeigen Sie Assets an, die nicht nach einem der Erstellen, Ändernoder Name Parameter, Adobe Experience Manager bietet eine Keines Option in Sortieren nach Optionen. Die Keines -Option stellt sicher, dass die Assets in der Assets-Benutzeroberfläche (in der Karten-, Spalten- und Insights-Ansicht) in der gleichen Reihenfolge wie im JCR-Knoten vorhanden sind (NPR-36356).

  • So erstellen Sie die E-Mail-ID in der AKP-API-Antwort in Kleinbuchstaben Adobe Experience Manager eine optionale Einstellung eingeführt wird; als Adobe Asset Link Benutzer konnten Assets nicht einchecken, wenn ihre ID nicht alle Zeichen in Kleinbuchstaben enthielt. Die Adobe Asset Link -Bedienfeld nutzt die Antwort der AKP-API von Adobe Experience Manager (CQ-4317704).

Konfiguration zum Ändern der E-Mail-IDs in Kleinbuchstaben in der AKP-Antwort von Experience Manager

Die folgenden Verbesserungen der Barrierefreiheit sind verfügbar in Assets als Teil von Service Pack 9:

Der Kontrast (mit Hintergrund) des folgenden Texts und der folgenden Symbole wird verbessert, sodass Benutzer mit eingeschränkter Sehkraft und Farbwahrnehmung Folgendes verstehen können:

  • Asset-Titel auf Eigenschaften Seite (NPR-35967).
  • Symbole für Sternenbewertung Bewertung an verschiedenen Stellen (NPR-36009).
  • Text in der Asset- und Ordnerkartenansicht (NPR-35966).
  • Platzhaltertext auf der Timeline Ansicht (NPR-35965).
  • Asset-Namen in den Asset-Suchergebnissen (NPR-35964).
  • Platzhaltertext auf der Linkfreigabe dialog (NPR-35963).
  • Metadaten, Statusund Sonstiges Text in Liste in der Anzeigeeinstellungen dialog (NPR-35910).
  • Standort und Zu suchender Typ Platzhaltertexte in der globalen Suche (NPR-35909).
  • Ein- und Ausblenden von Symbolen unter Inhaltsstruktur (NPR-35908).
  • Die Assets Text auf der Seite, auf der Asset-Ordner angezeigt werden (NPR-35905).
  • Text in Asset-Metadaten, Nutzungsstatistiken Innerhalb Übersicht -Option auf der Seite mit den Asset-Details (NPR-35904).
  • Text für Tastaturbefehle für properties und edit Optionen auf der Seite "Asset-Details"(NPR-35904).

Die folgenden Fehlerbehebungen sind in verfügbar: Assets als Teil von Service Pack 9:

  • Die in einem Tag-Auswahlelement in einem Ordner-Metadatenschema Formular wird nicht gespeichert (NPR-36119).

  • Wenn ein kleines Ellipse verwendet wird, um Assets zu kommentieren, überschneidet sich das Auslassungszeichen mit der Anzahl der Anmerkung in der Druckversion (NPR-36114).

  • Manchmal in der Spaltenansicht, Experience Manager fordert nicht zum Duplizieren eines Asset-Konflikts auf, wenn ein doppeltes Asset hochgeladen wird (NPR-36048).

  • Das Dialogfeld Link freigeben wird nicht geschlossen, indem auf die Schaltfläche Schließen geklickt wird, wenn es geöffnet ist und keine Änderungen vorgenommen werden (NPR-36030).

  • Wenn mehrere Assets ausgewählt sind, um die Eigenschaften zu aktualisieren, tritt manchmal entweder ein Fehler auf oder die Eigenschaften eines nicht ausgewählten Assets werden aktualisiert (NPR-36002).

  • Wenn beim Hochladen von Assets Whitespaces am Anfang oder Ende der Asset-Dateinamen hinzugefügt werden, wobei die restlichen Zeichen dem Namen eines vorhandenen Assets im Repository entsprechen, wird das vorhandene Asset ohne Protokollierung eines Fehlers ersetzt (NPR-36001).

  • Wenn das Video auf der Seite mit den Asset-Details wiedergegeben wird, funktionieren die Wiedergabe- und Pausenoptionen nicht. (NPR-35999)

  • Beim Rückgängigmachen der Veröffentlichung von Assets in Batches erzeugt Brand Portal einen Fehler, der darauf hinweist, dass der Anfrage-URI zu lang ist (NPR-35954).

  • Wenn ein Asset mit langen Anmerkungstext gedruckt wird, wird der Anmerkungstext abgeschnitten, selbst wenn Speicherplatz verfügbar ist (NPR-35948).

  • Die Option zum Wechseln zur nächsten Seite ist bei Auswahl der Seite in der Ansicht "Vorlagen"auf der Seite "Katalog erstellen"deaktiviert (CQ-4315462).

  • Wenn der Workflow zum Aktualisieren von Assets für das Video-Asset gestartet wird, wird die Seite wiederholt aktualisiert (CQ-4313375).

  • DAM-Ordner können nicht gelöscht oder verschoben werden und eine Ausnahme wird protokolliert (NPR-35942).

Dynamic Media

In Adobe Experience Manager 6.5.9.0. Die folgenden Verbesserungen der Barrierefreiheit sind in verfügbar Dynamic Media:

  • Wenn Sie das Dialogfeld öffnen, um Assets mithilfe der Tastaturbefehle in Bildset editor:

    • Bildschirmlesehilfen beschreiben, dass das Dialogfeld geöffnet ist.
    • Der Tastaturfokus wechselt beim Öffnen zum Dialogfeld.
    • Der Tastaturfokus wechselt zurück zur Option Asset hinzufügen , wenn das Dialogfeld geschlossen wird (CQ-4312134).
  • Sie können jetzt Hotspots zu Assets über Tastaturbefehle im Hotspot-Editor hinzufügen und bearbeiten (CQ-4305965).

  • Sie können jetzt Hyperlinks über Hotspot-Verwaltung über Tastaturbefehle auf Hotspots setzen. Der Fokus der Bildschirmlesehilfe wechselt jetzt zum Feld zum Bearbeiten des URL-Pfads und zur Option zum Dialogfeld Auswahl öffnen (CQ-4290735).

  • Der Kontrast (mit Hintergrund) von Text und Steuerelementen auf der Seite des Bildset-Editors wurde verbessert, sodass Benutzer mit eingeschränktem Sehvermögen und eingeschränkter Farbwahrnehmung verstehen können (CQ-4290733).

  • Sie können jetzt im Viewer-Vorgabe-Editor zu Optionen zur Asset-Freigabe navigieren und die erweiterte Freigabeoption mithilfe von Tastaturtasten reduzieren (CQ-4290724).

  • Sie können jetzt auf den Registerkarten Allgemein und Erweitert der Seite Videokodierung mit Tastaturbefehlen bearbeiten QuickInfos zu den Informations- und Warnsymbolen navigieren und anzeigen (CQ-4290722).

  • Bildschirmlesehilfen beschreiben jetzt die Anweisungen für verschiedene Felder auf den Registerkarten Erscheinungsbild und Verhalten im Viewer-Vorgabe-Editor (CQ-4290721).

  • Beim Navigieren auf der Seite Bildvorgabe bearbeiten im Formularmodus erläutert die Bildschirmlesehilfe den Zweck und die Namen verschiedener Felder und Steuerelemente. (CQ-4290717)

  • Beim Navigieren zur Asset-Detailseite beschreiben Bildschirmlesehilfen jetzt den Zweck verschiedener Optionen in Viewern (CQ-4290716).

  • Kontrast (mit Hintergrund) des Platzhaltertextes Alle Ausgabedarstellungen in Ausgabedarstellungen der Asset-Detailseite wurde verbessert, sodass Benutzer mit eingeschränkter Sehkraft und Wahrnehmung von Farben verstehen können (CQ-4290713).

  • Visuelles Sternchen, um ein Pflichtfeld zu kennzeichnen, wird jetzt im Feld Titel des Assets im Bildset-Editor bereitgestellt und Sprachausgaben geben die erforderlichen Informationen für das Feld an (CQ-4290712).

  • Bildschirmlesehilfen können jetzt auf die Asset-Detailseite zugreifen und den Zweck verschiedener interaktiver Optionen in Viewern beschreiben (CQ-4290708).

Adobe Experience Manager 6.5.9.0 Assets behebt die folgenden Probleme in Dynamic Media:

  • Benutzerdefinierte Viewer-Vorgaben und CSS werden nicht repliziert nach Dynamic Media when Dynamic Media wird selektiv aktiviert und deaktiviert von default (NPR-36232).

  • Beim Versuch, Videoausgabeformate auf der Seite mit Asset-Details anzuzeigen, werden die Videos langsam geladen (CQ-4320122).

  • Die Browserseite reagiert nicht und verlangsamt sich beim Hochladen von mehr als 200 Assets mit aktivierter Funktion "Duplikat-Asset-Erkennung". (CQ-4319633)

  • Wenn ein Panoramabild-Asset auf einer Seite zur Panoramedienkomponente hinzugefügt wird, wird ein Fehler "Uncaught Reference"protokolliert (CQ-4317666).

  • Wenn der interaktive Medien-Viewer mit Experience Fragment implementiert ist, wird das Experience Fragment nicht vom Publisher aus geöffnet und ein Fehler wird protokolliert. (CQ-4317655)

  • In Dynamic Media veröffentlichen ist nicht verfügbar in Quick Publish Optionen in Eigenschaften Seite (CQ-4317199).

  • Site-Autoren mit schreibgeschützten Berechtigungen können die Funktion für smartes Zuschneiden auf Assets verwenden und die Ausgabedarstellungen für smarte Zuschnitte bearbeiten (CQ-4316450).

  • Videoanmerkungen funktionieren nicht für Ordnerpfade, bei denen Dynamic Media -Konfiguration nicht aktiviert ist, auch wenn die Experience Manager -Instanz eingerichtet in Dynamic Media -Modus (CQ-4314950).

  • Wenn der Asset-Titel Doppelbyte-, Multi-Byte-, High ASCII-, Kyrillisch-, Surrogate-Paar-, Hebräisch-, Arabisch- und GB18030-Zeichen aufweist, haben beim Veröffentlichen in Dynamic Media die Asset-Titel ein Fragezeichen (?) (CQ-4311872).

Bekannte Probleme bei der Videowiedergabe in Dynamic Media nur zu Experience Manager 6.5.9.0:

You cannot play video renditions from the asset's Details page on Experience Manager - Dynamic Media running in hybrid mode.
You cannot stream videos on Experience Manager - Dynamic Media running in hybrid mode.

Plattform

  • Wenn Sie eine Miniaturansicht für einen Blueprint generieren und die Änderungen an der Live Copy vornehmen, funktioniert die Vererbung für einige Felder nicht (CQ-4319517).

  • Wenn Sie einen Ordner erstellen, wählen Sie die Eigenschaft "Orderable"aus und fügen Sie dem Ordner mehr als 20 Assets hinzu. Wenn Sie alle Assets im Ordner auswählen, wird eine falsche Anzahl angezeigt (CQ-4316243).

  • Wenn Sie eine Seite aktualisieren, zeigt die Sortierung von Ordnern oder Assets keine geeigneten Ergebnisse an (CQ-4316200).

  • Die Handlebars-JavaScript-Bibliothek wurde auf Version 4.7.7 aktualisiert (NPR-36375).

  • Benutzerdefinierte Bundles werden bei der Installation eines neuen Code-Pakets mit Package Manager nicht aktualisiert (NPR-35949).

  • A resourceresolver Sling-Bundle verursacht Sling:alias fehlschlagen (NPR-35335).

  • Der Kontextpfad wird beim Einrichten von SSL in Experience Manager entfernt (NPR-35294).

  • Die SegmentNotFound Ausnahmefehler wird nach einer langwierigen Sitzung zurückgegeben (NPR-36405).

Integrationen

  • Seiteneigenschaften können nicht gespeichert werden, wenn die Vererbung für Cloud Services Experience Fragments aktiviert ist (NPR-36107).

  • Die Paginierung der IMS-Benutzeroberfläche und das verzögerte Laden zeigen keine geeigneten Ergebnisse an (NPR-36046).

  • Wenn Sie eine A4T Target-Konfiguration erstellen und die Berichtsquelle als Adobe Analyticsgibt es keine für Adobe Target aktivierten Report Suites in der Dropdown-Liste (NPR-36006).

Projekte

  • Die Eigenschaften eines Projekts können nicht gespeichert werden, da der JCR-Pfad zum Projekt aufgrund eines zusätzlichen Schrägstrichs (/) an den Projektpfad angehängt (NPR-36191).

Screens

  • Experience Manager Screens -Player können sich nicht authentifizieren, wenn ein benutzerdefinierter Zwei-Faktor-Authentifizierungs-Handler verwendet wird (NPR-35854).

Commerce

  • Die Commerce-Katalog Der Assistent lädt nicht mehr als 40 Elemente in die Spaltenansicht (CQ-4318379).

Übersetzungsprojekte

  • Optionen zum Aktualisieren oder Überschreiben werden beim erneuten Übersetzen eines es nach es_es Seite (NPR-36170).

  • Wenn die Option für die automatische Genehmigung für ein Projekt mit menschlicher Übersetzung ausgewählt ist, wird der Auftragsstatus als Unknown (NPR-35981).

  • Wenn Sie eine Seite übersetzen, wird der Referenzpfad von Experience Fragments wird nicht auf das Ziel aktualisiert Experience Fragment Referenzpfad (NPR-35911).

  • Wenn Sie Änderungen an den übergeordneten und untergeordneten Seiten vornehmen und die übergeordnete Seite zur Übersetzung senden, werden die untergeordneten Seiten ebenfalls falsch übersetzt (NPR-35896).

  • Wenn mehrere gleichzeitige Übersetzungsprojekte für eine ausgewählte Seite vorhanden sind, wird die Zu Projekten wechseln -Option ist nicht mit dem neuesten Übersetzungsprojekt verknüpft (NPR-35454).

  • Beim Veröffentlichen von Assets in Dynamic Media, Experience Manager zeigt eine falsche Meldung für nicht veröffentlichte Tags an (CQ-4315914, CQ-4315913).

  • Wenn Sie einen gelöschten Auftrag öffnen, Experience Manager zeigt eine falsche Meldung an (CQ-4315910).

Workflow

  • Wenn Sie für im Posteingang verfügbare Elemente auf die Aktionen "Fertig stellen", "Delegieren"oder "Öffnen"klicken, gibt es keinen visuellen Hinweis für den Abschluss dieser Aktionen (NPR-36317).

Communities

  • Beim Filtern von Spam verbraucht das System 100 % des Java™-Heap-Speichers, wodurch der Experience Manager-Server nicht reagiert (NPR-36316, NPR-36493).
  • In Foren werden die JCR-Sitzungsdaten aus SearchCommentSocialComponentListProvider durchgesickert ist (NPR-36235).
  • Das Öffnen einer bestimmten Posteingangsnachricht spiegelt alle Nachrichten mit unsachgemäßer Paginierung und anderen Problemen wider (NPR-35917).

Brand Portal

  • Das Feature Flag "Asset-Beschaffung"ist bei der Konfiguration automatisch aktiviert Experience Manager Assets mit Brand Portal (NPR-36010).

Forms

HINWEIS
  • Experience Manager Forms veröffentlicht die Add-on-Pakete eine Woche nach dem geplanten Veröffentlichungsdatum der Experience Manager Service Packs.

Adaptive Formulare

  • Sprachinitialisierungsprobleme in Experience Manager Forms 6.5.7.0 beim Generieren mehrerer Übersetzungswörterbücher (NPR-36439).

  • Wenn Sie eine Anlage zum adaptiven Formularfragment hinzufügen und das Formular senden, Experience Manager Forms zeigt die folgende Fehlermeldung an (NPR-36195):

     POST /content/forms/af/attachmentissue/jcr:content/guideContainer.af.submit.jsp HTTP/1.1] com.adobe.aemds.guide.servlet.GuideSubmitServlet [AF] Invalid file name or mime type for file resulted in submission failure
    
  • Wenn Sie mithilfe der menschlichen Übersetzung ein Wörterbuch aktualisieren und dann ein adaptives Formular in der Vorschau anzeigen, werden die Änderungen nicht angezeigt. (NPR-36035)

Interaktive Kommunikation

  • Wenn Sie ein Bild mit dem Druckkanal für interaktive Kommunikation hochladen und bearbeiten, ist das Bild nicht mehr sichtbar (NPR-36518).

  • Beim Bearbeiten eines Text-Assets und Füllen eines Platzhalters werden alle interaktiven Elemente aus dem Navigationsbereich entfernt (NPR-35991).

Arbeitsablauf

  • Wenn Sie den REST-Endpunkt eines Experience Manager Forms Service auf JBoss®, Experience Manager zeigt die folgende Fehlermeldung an (NPR-36305):

    Invalid input. The maximum length of 2000 characters was exceeded.
    

BackendIntegration

  • Es kann kein Formulardatenmodell gespeichert werden, während das Read Service-Argument an einen Literalwert gebunden wird, der einen Bindestrich enthält (NPR-36366).

Document Security

  • Wenn Sie Zertifizierung und HSM für GlobalSign festlegen, Experience Manager Forms zeigt die Unsuported Algorithm und Invalid TSA Certificate Fehlermeldungen beim Hinzufügen eines Zeitstempels zu LTV (NPR-36026, NPR-36025).

Document Services

  • Aktualisierungen für Gibson Bibliothek für die Integration mit Experience Manager Forms (NPR-36211).

Foundation JEE

  • Wenn Sie Endpunktverwaltung in der Admin-Benutzeroberfläche auswählen, Experience Manager Forms zeigt die endpoint registry failure Fehlermeldung (CQ-4320249).

Informationen zu Sicherheitsupdates finden Sie unter Experience Manager Seite mit Sicherheitsbulletins.

UberJar

Das UberJar für Experience Manager 6.5.9.0 ist im Maven Central Repository.

Informationen zur Verwendung von UberJar in einem Maven-Projekt finden Sie unter Verwendung von UberJar und fügen Sie die folgende Abhängigkeit in Ihr Projekt-POM ein:

<dependency>
     <groupId>com.adobe.aem</groupId>
     <artifactId>uber-jar</artifactId>
     <version>6.5.9</version>
     <scope>provided</scope>
</dependency>
HINWEIS

UberJar und die anderen zugehörigen Artefakte sind im Maven Central Repository anstatt im Adobe Public Maven Repository verfügbar (repo.maven.apache.org). Die UberJar-Hauptdatei wird in uber-jar-<version>.jar. Es gibt also keine classifier, mit apis als Wert für die dependency -Tag.

Bekannte Probleme in Experience Manager 6.5.9.0

  • Wenn Sie ein Upgrade Experience Manager -Instanz von 6.5 bis 6.5.10.0, können Sie RRD4JReporter Ausnahmen error.log -Datei. Um das Problem zu beheben, starten Sie die Instanz neu.

  • Wenn Sie Experience Manager 6.5 Service Pack 5 oder ein vorheriges Service Pack auf Experience Manager 6.5, die Laufzeitkopie Ihres benutzerdefinierten Asset-Workflow-Modells (erstellt in /var/workflow/models/dam) gelöscht.
    Um Ihre Laufzeitkopie abzurufen, empfiehlt Adobe, die Entwurfszeitkopie des benutzerdefinierten Workflow-Modells mit der Laufzeitkopie mithilfe der HTTP-API zu synchronisieren:
    <designModelPath>/jcr:content.generate.json.

  • Benutzer können einen Ordner in einer Hierarchie in Assets und veröffentlichen Sie einen verschachtelten Ordner in Brand Portal. Der Titel des Ordners wird jedoch nicht aktualisiert in Brand Portal bis die Veröffentlichung des Stammordners erfolgt ist.

  • Wenn ein Benutzer ein Feld zum ersten Mal in einem adaptiven Formular konfigurieren möchte, wird die Option zum Speichern einer Konfiguration nicht im Eigenschaftenbrowser angezeigt. Wenn Sie im selben Editor ein anderes Feld des adaptiven Formulars konfigurieren, wird das Problem behoben.

  • Die folgenden Fehler und Warnmeldungen können während der Installation von Experience Manager 6.5.x.x angezeigt werden:

    • "Wenn die Adobe Target-Integration in Experience Manager mithilfe der Target Standard-API (IMS-Authentifizierung) konfiguriert ist, führt der Export von Experience Fragments in Target dazu, dass falsche Angebotstypen erstellt werden. Anstelle des Typs "Experience Fragment"bzw. der Quelle "Adobe Experience Manager"erstellt Target mehrere Angebote mit dem Typ "HTML"bzw. der Quelle "Adobe Target Classic".
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler: Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Die serverseitige Validierung des adaptiven Formulars schlägt fehl, wenn Aggregatfunktionen wie SUM, MAX und MIN verwendet werden. (CQ-4274424)
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler - Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Hotspot in einem interaktiven Dynamic Media-Bild ist bei der Vorschau des Assets über den Viewer für Shop-fähige Banner nicht sichtbar.
    • com.adobe.cq.social.cq-social-jcr-provider bundle com.adobe.cq.social.cq-social-jcr-provider:1.3.5 (395)[com.adobe.cq.social.provider.jcr.impl.SpiSocialJcrResourceProviderImpl(2302)] : Zeitüberschreitung, die darauf wartet, dass die Reg-Änderung abgeschlossen und die Registrierung aufgehoben wird.

Auf dieser Seite