Grundlagen der Konfiguration von Formularen

Der Forms-Dienst ermöglicht das Erstellen interaktiver Clientanwendungen zur Datenerfassung, die in Designer erstellte Formulare überprüfen, verarbeiten, transformieren und übermitteln. Formularersteller entwickeln einen einzelnen Formularentwurf, den der Forms-Dienst in verschiedenen Formaten wiedergibt:

  • als PDF in Adobe Reader oder in einem Browser;
  • als HTML in verschiedenen Browserumgebungen, einschließlich einer kompatiblen XHTML 1.0-Wiedergabe;
  • als Formular-Guides in verschiedenen Browserumgebungen, die Adobe Flash Player unterstützen.

Weitere Informationen zum Forms-Dienst finden Sie unter Dienste-Referenz.

Mithilfe der Forms-Seite in Administration Console können Sie das Verhalten des Forms-Dienstes konfigurieren. Diese Einstellungen gelten für alle Aufrufe des Dienstes. Alle Parameter, die durch die AEM Forms-SDK gesendet werden, überschreiben die Einstellungen, die in Administration Console festgelegt werden. Sie betreffen jedoch nur diesen bestimmten Aufruf.

Nachdem Sie die Forms-Einstellungen in Administration Console geändert haben, klicken Sie auf „Speichern“. Der Server muss nicht neu gestartet werden, um die Änderungen zu übernehmen. Sie müssen jedoch ggf. den Forms-Dienst anhalten und neu starten, wenn Sie Cachemoduseinstellungen konfigurieren. (Siehe Starten und Beenden von Diensten.)

Auf dieser Seite

Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now