Repository-Neustrukturierung in AEM 6.5

Wie auf der übergeordneten Seite Repository-Umstrukturierung in AEM 6.5 beschrieben, sollten Kunden, die auf AEM 6.5 aktualisieren, diese Seite verwenden, um den Arbeitsaufwand zu bewerten, der mit Repository-Änderungen verbunden ist, die die AEM Sites-Lösung beeinträchtigen. Einige Änderungen erfordern Arbeitsaufwand während des AEM 6.5-Aktualisierungsprozesses, während andere bis zu einem zukünftigen Upgrade verschoben werden können.

Mit der Aktualisierung auf 6.5

Vor der zukünftigen Aktualisierung

Mit der Aktualisierung auf 6.5

ContextHub-Segmente

Vorheriger Speicherort /etc/segmentation/contexthub
Neuer Speicherort

/apps/settings/wcm/segments

/conf/settings/settings/wcm/segments

/conf/<tenant>/settings/wcm/segments

Leitfaden für die Neustrukturierung

Wenn alle neuen oder modifizierten ContextHub-Segmente für die Bearbeitung in der Versionsverwaltung und nicht in AEM vorgesehen sind, müssen Sie an den neuen Speicherort migriert werden:

  1. Kopieren Sie alle neuen oder geänderten ContextHub-Segmente vom vorherigen Speicherort an den entsprechenden neuen Speicherort (/%3Ccode%3Eapps%3C/code%3E,%20%3Ccode%3E/conf/global%3C/code%3E%20oder%20%3Ccode%3E/conf/<tenant>%3C/code%3E?lang=de)
  2. Aktualisieren Sie die Verweise auf ContextHub-Segmente im vorherigen Speicherort auf die migrierten ContextHub-Segmente an den neuen Speicherorten (/apps, /conf/global, /conf/<tenant>).

Die folgende Abfrage mit QueryBuilder findet alle Verweise auf ContextHub-Segmente in den vorherigen Speicherorten.

path=/content property=cq:segments property.operation=like property.value=/etc/segmentation/contexthub/%

Dies kann über die Benutzeroberfläche AEM QueryBuilder-Debuggers ausgeführt werden. Beachten Sie, dass dies eine durchgehende Abfrage ist, also führen Sie sie nicht gegen die Produktion aus und stellen Sie sicher, dass die Traversal-Grenzwerte nach Bedarf angepasst werden.

Hinweise

ContextHub-Segmente, die am vorherigen Speicherort erhalten bleiben, werden unter AEM > Personalisierung > Zielgruppen als schreibgeschützt angezeigt.

Wenn ContextHub-Segmente in AEM bearbeitet werden können sollen, müssen sie an den neuen Speicherort (/conf/global oder /conf/<tenant>) migriert werden. Alle neuen Segmente des ContentHub-Segments, die in AEM erstellt wurden, bleiben an dem neuen Speicherort (/conf/global oder /conf/<tenant>) erhalten.

Bei den AEM Sites-Seiteneigenschaften ist es nur zulässig, entweder den vorherigen Speicherort (/etc) oder einen einzigen neuen Speicherort (/apps, /conf/global oder /conf/<tenant>) auszuwählen. Daher müssen ContextHub-Segmente entsprechend migriert werden.

Alle ungenutzten ContextHub-Segmente von AEM-Referenz-Sites können entfernt werden und müssen und nicht an den neuen Speicherort migriert werden:

  • /etc/segmentation/geometrixx/
  • /etc/segmentation/geometrixx-outdoors

Hinweis: Wenn ClientContext verwendet wird, wird empfohlen, in ContextHub zu konvertieren.

Vor der zukünftigen Aktualisierung

Adobe Analytics-Client-Bibliotheken

Vorheriger Speicherort

/etc/clientlibs/foundation/sitecatalyst

Neuer Speicherort /libs/cq/analytics/clientlibs/analytics
Leitfaden für die Neustrukturierung

Jede benutzerdefinierte Nutzung dieser Client-Bibliotheken sollte nach Kategorie und nicht nach Pfad auf die Client-Bibliothek verweisen:

  1. Alle Verweise auf die Client-Bibliothek anhand des Pfads im vorherigen Speicherort sollten entsprechend dem Referenzierungssystem für Client-Bibliotheken von AEM aktualisiert werden.
  2. Wenn das Referenzierungssystem für Client-Bibliotheken von AEM nicht verwendet werden kann, kann der absolute Pfad der Client-Bibliotheken über das Proxy-Servlet für Client-Bibliotheken von AEM referenziert werden.
    • /etc.clientlibs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/appmeasurement.js
    • /etc.clientlibs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/plugins.js
    • /etc.clientlibs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/sitecatalyst.js
    • /etc.clientlibs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/tracking.js
    • /etc.clientlibs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/util.js
Hinweise

Die Bearbeitung dieser Client-Bibliotheken wurde zu keinem Zeitpunkt unterstützt.

Um die Kategorien der Client-Bibliothek zu erhalten, rufen Sie jeden Knoten cq:ClientLIbraryFolder über CRXDELite auf und prüfen Sie die Kategorie-Eigenschaft.

  • /libs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/appmeasurement
  • /libs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/plugins
  • /libs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/sitecatalyst
  • /libs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/tracking
  • /libs/cq/analytics/clientlibs/sitecatalyst/util

Vom klassischen Microsoft Word zu Webseiten-Designs

Vorheriger Speicherort /etc/designs/wordDesign
Neuer Speicherort

/libs/settings/wcm/designs/wordDesign

/apps/settings/wcm/designs/wordDesign

Leitfaden für die Neustrukturierung

Für alle Designs, die in SCM verwaltet werden und in die nicht zur Laufzeit über Design-Dialogfelder geschrieben wird.

  1. Kopieren Sie die Designs vom bisherigen Speicherort an den neuen Speicherort (/apps).
  2. Wandeln Sie die gesamten CSS-, JavaScript- und statischen Ressourcen im Design in eine Client-Bibliothek mit allowProxy = true um.
  3. Aktualisieren Sie Verweise auf den vorherigen Speicherort in der Eigenschaft cq:designPath.
  4. Aktualisieren Sie alle Seiten, die auf den vorherigen Speicherort verweisen, sodass sie die neue Kategorie der Client-Bibliothek verwenden (dies erfordert auf der Seite eine Aktualisierung des Implementierungscodes).
  5. Aktualisieren Sie AEM Dispatcher-Regeln, damit Client-Bibliotheken über das Proxy-Servlet /etc.clientlibs/ bereitgestellt werden können.

Für alle Designs, die NICHT in SCM verwaltet werden und die über Design-Dialogfelder zur Laufzeit angepasst werden:

  • Entfernen Sie keine bearbeitbaren Designs aus /etc.
Hinweise Nicht zutreffend

Konfigurationen für den Mobilgeräte-Emulator

Vorheriger Speicherort

/etc/mobile

Neuer Speicherort

/libs/settings/mobile

/apps/settings/mobile

/conf/global/settings/mobile

/conf/<tenant>/settings/mobile

Leitfaden für die Neustrukturierung Alle neuen Konfigurationen für den Mobilgeräte-Emulator müssen an den neuen Speicherort migriert werden.
  1. Kopieren Sie alle neuen Emulatorkonfigurationen für Mobilgeräte vom vorherigen Speicherort an den neuen Speicherort (/apps, /conf/global, /conf/<tenant>).
  2. Aktualisieren Sie für alle AEM Sites-Seiten, die von diesen Konfigurationen des Emulators für Mobilgeräte abhängen, die Seite jcr :content -Knoten:
    [cq:Page]/jcr:content@cq: deviceGroups = String[ mobile/groups/responsive ]
  3. Aktualisieren Sie für alle bearbeitbaren Vorlagen, die von diesen Konfigurationen des Emulators für Mobilgeräte abhängen, die bearbeitbaren Vorlagen unter cq : deviceGroups zum neuen Speicherort.
Hinweise

Die Auflösung der Konfigurationen für den Mobilgeräte-Emulator geschieht in der folgenden Reihenfolge:

  1. /conf/<tenant>/settings/mobile
  2. /conf/global/settings/mobile
  3. /apps/settings/mobile
  4. /libs/settings/mobile
  5. /etc/mobile

Blueprint-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager

Vorheriger Speicherort /etc/blueprints
Neuer Speicherort

/apps/msm (Konfigurationen des Kunden-Blueprints)

/libs/msm (Standardmäßige Blueprint-Konfigurationen für Bildschirme, Handel)

Leitfaden für die Neustrukturierung

Alle neuen oder geänderten Blueprint-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager müssen an den neuen Speicherort (/apps) migriert werden.

  1. Kopieren Sie alle neuen oder modifizierten Blueprint-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager vom vorherigen an den neuen Speicherort (/apps).
  2. Entfernen Sie alle migrierten Blueprint-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager vom vorherigen Speicherort.
Hinweise

Alle AEM bereitgestellten Blueprint-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager befinden sich unter "Neue Position"in /libs.

Inhalt verweist nicht auf die Blueprint-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager, daher müssen keine Inhaltsverweise angepasst werden.

Rollout-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager

Vorheriger Speicherort

/etc/msm/rolloutConfigs

Neuer Speicherort

/libs/msm/wcm/rolloutconfigs

/apps/msm/wcm/rolloutconfigs

Leitfaden für die Neustrukturierung

Alle neuen oder modifizierten Rollout-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager müssen an den neuen Speicherort migriert werden.

  1. Kopieren Sie alle neuen oder modifizierten Rollout-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager vom vorherigen an den neuen Speicherort (/apps).
  2. Aktualisieren Sie alle Verweise auf AEM Seiten auf die Rollout-Konfigurationen des Multi-Site-Managers im vorherigen Speicherort, um auf ihre Entsprechungen in den neuen Positionen (/libs oder /apps) zu verweisen.

Entfernen Sie alle migrierten Rollout-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager vom vorherigen Speicherort.

Hinweise Wenn migrierte Rollout-Konfigurationen für den Multi-Site-Manager nicht aus dem vorherigen Speicherort entfernt werden, werden den AEM-Autoren doppelte Rollout-Optionen angezeigt.

E-Mail-Vorlage für Seitenereignis-Benachrichtigung

Vorheriger Speicherort

/etc/notification/email/default/com.day.cq.wcm.core.page

Neuer Speicherort

/libs/settings/notification-templates/com.day.cq.wcm.core.page

/apps/settings/notification-templates/com.day.cq.wcm.core.page

Leitfaden für die Neustrukturierung

Die einzigen neuen unterstützten E-Mail-Vorlagen für die Seitenereignis-Benachrichtigung sind solche, die neue Lokalisationen unterstützen.

Die Auflösung für die E-Mail-Vorlage für die Seitenereignis-Benachrichtigung geschieht in der folgenden Reihenfolge:

  1. /etc/notification/email/default/com.day.cq.wcm.core.page
  2. /apps/settings/notification-templates/com.day.cq.wcm.core.page
  3. /libs/settings/notification-templates/com.day.cq.wcm.core.page
Hinweise

Alle neuen oder geänderten E-Mail-Vorlagen für Seitenbenachrichtigungen müssen an den neuen Speicherort unter /apps migriert werden:

  1. Kopieren Sie alle neuen oder modifizierten E-Mail-Vorlagen für die Seitenereignis-Benachrichtigung vom vorherigen Speicherort an den neuen Speicherort (/apps).
  2. Entfernen Sie alle migrierten E-Mail-Vorlagen für die Seitenereignis-Benachrichtigung vom vorherigen Speicherort.

Seiten-Strukturvorlage

Vorheriger Speicherort /etc/scaffolding
Neuer Speicherort

/libs/settings/ wcm /template-types/scaffolding/scaffolding

/apps/settings/ wcm /template-types/scaffolding/scaffolding

Leitfaden für die Neustrukturierung Stukturvorlagen, die im vorherigen Speicherort erstellt wurden, verwenden das alte Strukturvorlagen-Framework und können nicht in den neuen Speicherort migriert werden. Zur Anpassung an den neuen Speicherort muss jede alte Strukturvorlage mithilfe des unterstützen Strukturvorlagen-Frameworks neu entwickelt werden.
Hinweise Nicht zutreffend

Responsives Raster (LESS)

Vorheriger Speicherort /etc/clientlibs/wcm/foundation/grid/grid_base.less
Neuer Speicherort /libs/wcm/foundation/clientlibs/grid/grid_base.less
Leitfaden für die Neustrukturierung

Alle Verweise auf den vorherigen Speicherort in benutzerdefinierten LESS-Dateien müssen aktualisiert werden, damit ein Import vom neuen Speicherort erfolgt.

  • Aktualisieren Sie alle referenzierenden benutzerdefinierten LESS-Dateien, die auf grid_base.less im vorherigen Speicherort verweisen, sodass sie auf den neuen Speicherort zu verweisen.
Hinweise Verweis auf eine nicht vorhandene grid_base.less Datei führt dazu, dass der Layoutmodus des Seiten- und Vorlageneditors nicht funktioniert und verursacht eine Unterbrechung des Seitenlayouts.

Designs für statische Vorlagen

Vorheriger Speicherort /etc/designs/<custom-site>
Neuer Speicherort /apps/settings/wcm/designs/<custom-site>
Leitfaden für die Neustrukturierung

Für alle Designs, die in SCM verwaltet werden und in die nicht zur Laufzeit über Design-Dialogfelder geschrieben wird.

  1. Kopieren Sie die Designs vom bisherigen Speicherort an den neuen Speicherort (/apps).
  2. Wandeln Sie die gesamten CSS-, JavaScript- und statischen Ressourcen im Design in eine Client-Bibliothek mit allowProxy = true um.
  3. Aktualisieren Sie die Verweise auf den vorherigen Speicherort in der Eigenschaft cq:designPath über AEM > Sites > Seiten für benutzerdefinierte Site > Seiteneigenschaften > Erweitert > Design.
  4. Aktualisieren Sie alle Seiten, die auf den vorherigen Speicherort verweisen, sodass sie die neue Kategorie der Client-Bibliothek verwenden (dies erfordert auf der Seite eine Aktualisierung des Implementierungscodes).
  5. Aktualisieren Sie AEM Dispatcher-Regeln, um die Bereitstellung von Client-Bibliotheken über das /etc.clientlibs/-Proxy-Servlet zu ermöglichen.

Für alle Designs, die NICHT in SCM verwaltet werden und die über Design-Dialogfelder zur Laufzeit angepasst werden:

  • Entfernen Sie keine bearbeitbaren Designs aus /etc.
Hinweise Der empfohlene Ansatz besteht darin, AEM Sites und -Seiten mit bearbeitbaren Vorlagen zu erstellen, die Strukturinhalte und Richtlinien anstelle von Designs verwenden.

Client-Bibliotheken für die Integration mit Adobe Search and Promote

Vorheriger Speicherort

/etc/clientlibs/foundation/searchpromote

Neuer Speicherort /libs/cq/searchpromote/clientlibs/searchpromote
Leitfaden für die Neustrukturierung

Jede benutzerdefinierte Nutzung dieser Client-Bibliotheken sollte nach Kategorie und nicht nach Pfad auf die Client-Bibliothek verweisen:

  1. Alle Verweise auf die Client-Bibliothek anhand des Pfads im vorherigen Speicherort sollten entsprechend dem Referenzierungssystem für Client-Bibliotheken von AEM aktualisiert werden.
  2. Wenn das Referenzierungssystem für Client-Bibliotheken von AEM nicht verwendet werden kann, kann der absolute Pfad der Client-Bibliotheken über das Proxy-Servlet für Client-Bibliotheken von AEM referenziert werden.
  • /etc.clientlibs/cq/searchpromote/clientlibs/searchpromotei.js
Hinweise

Die Bearbeitung dieser Client-Bibliotheken wurde zu keinem Zeitpunkt unterstützt.

Um die Kategorien der Client-Bibliothek zu erhalten, rufen Sie jeden Knoten cq:ClientLIbraryFolder über CRXDELite auf und prüfen Sie die Kategorie-Eigenschaft.

  • /libs/cq/searchpromote/clientlibs/searchpromote

Client-Bibliotheken für die Integration mit Adobe Target

Vorheriger Speicherort

/etc/clientlibs/foundation/target

Neuer Speicherort /libs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget
Leitfaden für die Neustrukturierung

Jede benutzerdefinierte Nutzung dieser Client-Bibliotheken sollte nach Kategorie und nicht nach Pfad auf die Client-Bibliothek verweisen:

  1. Alle Verweise auf die Client-Bibliothek anhand des Pfads im vorherigen Speicherort sollten entsprechend dem Referenzierungssystem für Client-Bibliotheken von AEM aktualisiert werden.
  2. Wenn das Referenzierungssystem für Client-Bibliotheken von AEM nicht verwendet werden kann, kann der absolute Pfad der Client-Bibliotheken über das Proxy-Servlet für Client-Bibliotheken von AEM referenziert werden.
  • /etc.clientlibs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/testandtarget.js
  • /etc.clientlibs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/atjs.js
  • /etc.clientlibs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/atjs-integration.js
  • /etc.clientlibs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/init.js
  • /etc.clientlibs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/mbox.js
  • /etc.clientlibs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/parameters.js
  • /etc.clientlibs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/util.js
Hinweise

Die Bearbeitung dieser Client-Bibliotheken wurde zu keinem Zeitpunkt unterstützt.

Um die Kategorien der Client-Bibliothek zu erhalten, rufen Sie jeden Knoten cq:ClientLIbraryFolder über CRXDELite auf und prüfen Sie die Kategorie-Eigenschaft.

  • /libs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/testandtarget
  • /libs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/atjs
  • /libs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/atjs-integration
  • /libs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/init
  • /libs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/mbox
  • /libs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/parameters
  • /libs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/util

WCM Foundation-Client-Bibliotheken

Vorheriger Speicherort

/etc/clientlibs/wcm/foundation

Neuer Speicherort /libs/wcm/foundation/clientlibs
Leitfaden für die Neustrukturierung

Jede benutzerdefinierte Nutzung dieser Client-Bibliotheken sollte nach Kategorie und nicht nach Pfad auf die Client-Bibliothek verweisen:

  1. Alle Verweise auf die Client-Bibliothek anhand des Pfads im vorherigen Speicherort sollten entsprechend dem Referenzierungssystem für Client-Bibliotheken von AEM aktualisiert werden.
  2. Wenn das Referenzierungssystem für Client-Bibliotheken von AEM nicht verwendet werden kann, kann der absolute Pfad der Client-Bibliotheken über das Proxy-Servlet für Client-Bibliotheken von AEM referenziert werden.
  • /etc.clientlibs/wcm/foundation/clientlibs/accessibility.css
  • /etc.clientlibs/wcm/foundation/clientlibs/main.css
  • /etc.clientlibs/wcm/foundation/clientlibs/main.js
Hinweise

Die Bearbeitung dieser Client-Bibliotheken wurde zu keinem Zeitpunkt unterstützt.

Um die Kategorien der Client-Bibliothek zu erhalten, rufen Sie jeden Knoten cq:ClientLIbraryFolder über CRXDELite auf und prüfen Sie die Kategorie-Eigenschaft.

  • /libs/wcm/foundation/clientlibs/accessibility
  • /libs/wcm/foundation/clientlibs/main

Auf dieser Seite