Verwalten von Zertifikatsperrlisten

Letzte Aktualisierung: 2023-12-19

Mithilfe der Trust Store-Verwaltung können Sie Zertifikatsperrlisten (CRLs) importieren, bearbeiten und löschen. Es werden Base64- und DER-kodierte Zertifikatsperrlisten unterstützt.

Importieren einer Zertifikatssperrliste

  1. Klicken Sie in der Administrationskonsole auf „Einstellungen“ > „Trust Store-Verwaltung“ > „Zertifikatsperrliste“ und dann auf „Importieren“.
  2. Geben Sie in das Feld „Alias“ eine Kennung für die Zertifikatssperrliste ein.
  3. Klicken Sie auf „Durchsuchen“, um nach der Zertifikatssperrliste zu suchen, und anschließend auf „OK“.

Exportieren einer Zertifikatssperrliste

  1. Klicken Sie in der Administrationskonsole auf „Einstellungen“ > „Trust Store-Verwaltung“ > „Zertifikatsperrlisten“.
  2. Klicken Sie auf den Aliasnamen der Zertifikatssperrliste, die exportiert werden soll, und anschließend auf „Exportieren“.
  3. Befolgen Sie die Anweisungen zum Exportieren der Zertifikatssperrliste. Zertifikatssperrlisten werden mit Base64-Kodierung exportiert.
  4. Klicken Sie auf OK.

Löschen einer Zertifikatssperrliste

  1. Klicken Sie in der Administrationskonsole auf „Einstellungen“ > „Trust Store-Verwaltung“ > „Zertifikatsperrlisten“.
  2. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die zu löschenden Zertifikatssperrlisten und klicken Sie erst auf „Löschen“ und anschließend auf „OK“.

Auf dieser Seite