Verwenden von Adobe Stock-Assets in Adobe Experience Manager Assets

Version Artikellink
AEM as a Cloud Service Hier klicken
AEM 6.5 Dieser Artikel
AEM 6.4 Hier klicken

Der Adobe Stock-Service bietet Designern und Unternehmen Zugang zu Millionen von hochwertigen, kuratierten und gebührenfreien Fotos, Vektorgrafiken, Illustrationen, Videos, Vorlagen und 3D-Assets für sämtliche Kreativprojekte.

Das Angebot von Adobe Stock für Unternehmen umfasst standardmäßig Freigabeberechtigungen innerhalb der Organisation. Nachdem ein Asset von einem Benutzer Ihrer Organisation lizenziert wurde, können andere Benutzer Ihrer Organisation dieses Asset identifizieren, herunterladen und verwenden, ohne es erneut lizenzieren zu müssen. Sobald ein Asset von Ihrer Organisation lizenziert wurde, ist das Recht zur Verwendung dieses Assets dauerhaft.

Organisationen können ihr Adobe Stock-Unternehmensabo mit Experience Manager Assets integrieren, damit lizenzierte Assets für kreative und Marketing-Projekte umfassend verfügbar sind und mit den leistungsstarken Asset-Management-Funktionen von Experience Manager verwaltet werden können. Experience Manager-Benutzer können Adobe Stock-Assets, die in Experience Manager gespeichert sind, schnell finden, eine Vorschau anzeigen und die Lizenz abrufen, ohne die Experience Manager-Oberfläche zu verlassen.

Integrieren von Experience Manager und Adobe Stock

Experience Manager Assets bietet Benutzern die Möglichkeit, Adobe Stock-Assets direkt aus Experience Manager zu suchen, eine Vorschau anzuzeigen, sie zu speichern und zu lizenzieren.

Voraussetzungen

Die Integration setzt Folgendes voraus:

  • Ein Unternehmens- Adobe Stock Abo
  • Ein Benutzer mit Berechtigungen in Admin Console für das standardmäßige Stock-Produktprofil
  • Ein Benutzer mit Berechtigungen für das Entwicklerzugriffsprofil zum Erstellen der Integration in der Adobe Developer Console

Ein Unternehmens-Abo von Adobe Stock,

  • Bietet Produktberechtigungen für Adobe Stock (Stocks im Zusammenhang mit Experience Manager)
  • Guthaben, das für Ihre Stock-Berechtigung in Adobe Admin Console erworben wurde
  • Aktiviert die Authentifizierung des Service-Kontos (JWT) innerhalb von Adobe Developer Console für Ihre Stock-Berechtigung
  • Ermöglicht die globale Verwaltung der Gutschriften und Lizenzen innerhalb von Adobe Admin Console

Im Rahmen der Berechtigung ist ein standardmäßiges Produktprofil für Adobe Stock in Admin Console vorhanden. Es können mehrere Profile erstellt werden. Diese Profile bestimmen, wer Stock-Assets lizenzieren kann. Ein Benutzer mit direktem Zugriff auf das Produktprofil kann auf https://stock.adobe.com/ und Lizenzierung von Stock-Assets. Es gibt jedoch eine andere Methode, den Entwicklerzugriff zu verwenden, um eine Integration (API) zu erstellen, um die Kommunikation zwischen Experience Manager und Adobe Stock.

HINWEIS

Die Authentifizierung für das Stock-Service-Konto (JWT) ist im Lieferumfang der Stock-Berechtigung für Unternehmen enthalten.

Die Integration unterstützt keine OAuth-Authentifizierung für die Stock-Berechtigung für Unternehmen.

Schritte zur Integration von Experience Manager und Adobe Stock

Zur Integration von Experience Manager und Adobe Stock führen Sie die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge aus:

  1. Abrufen eines öffentlichen Zertifikats

    Erstellen Sie in Experience Manager ein IMS-Konto und generieren Sie ein öffentliches Zertifikat (einen öffentlichen Schlüssel).

  2. Erstellen einer Verbindung für ein Service-Konto (JWT)

    Erstellen Sie in Adobe Developer Console ein Projekt für Ihre Organisation von Adobe Stock. Konfigurieren Sie unter dem Projekt eine API mithilfe des öffentlichen Schlüssels, um eine Verbindung für ein Service-Konto (JWT) zu erstellen. Rufen Sie die Anmeldedaten für das Service-Konto und die JWT-Payload-Informationen ab.

  3. Konfigurieren des IMS-Kontos

    Konfigurieren Sie in Experience Manager das IMS-Konto mit den Anmeldedaten für das Service-Konto und der JWT-Payload.

  4. Konfigurieren von Cloud Service

    Konfigurieren Sie in Experience Manager einen Adobe Stock-Cloud-Service mit dem IMS-Konto.

Erstellen einer IMS-Konfiguration

Die IMS-Konfiguration authentifiziert Ihre Experience Manager Assets-Autoreninstanz mit der Adobe Stock-Berechtigung.

Die IMS-Konfiguration umfasst zwei Schritte:

Abrufen eines öffentlichen Zertifikats

Der öffentliche Schlüssel (Zertifikat) authentifiziert Ihr Produktprofil in der Adobe Developer Console.

  1. Melden Sie sich bei Ihrer Experience Manager Assets Autoreninstanz. Die Standard-URL ist http://localhost:4502/aem/start.html.

  2. Navigieren Sie im Bedienfeld Tools zu Sicherheit > Adobe IMS-Konfigurationen.

  3. Klicken Sie auf der Seite mit den Adobe IMS-Konfigurationen auf Erstellen. Die Seite Technische Konfiguration des Adobe IMS-Kontos wird geöffnet.

  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Zertifikat die Option Adobe Stock aus der Dropdown-Liste Cloud-Lösung.

  5. Sie können für die Konfiguration ein Zertifikat erstellen oder ein vorhandenes Zertifikat wiederverwenden.

    Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Neues Zertifikat erstellen und geben Sie einen Alias für den öffentlichen Schlüssel an. Der Alias dient als Name des öffentlichen Schlüssels.

  6. Klicken Sie auf Zertifikat erstellen. Klicken Sie auf OK, um den öffentlichen Schlüssel zu generieren.

  7. Klicken Sie auf das Symbol Öffentlichen Schlüssel herunterladen und speichern Sie die erhaltene Datei (.crt) auf Ihrem Computer. Der öffentliche Schlüssel wird später zum Konfigurieren der API für Ihren Brand Portal-Mandanten und zum Generieren von Anmeldedaten für Service-Konten in der Adobe-Entwicklerkonsole verwendet.

    Klicken Sie auf Weiter.

    generate-certificate

  8. Auf der Registerkarte Konto wird das Adobe IMS-Konto erstellt, für das die Anmeldedaten des Service-Kontos erforderlich sind.

    Öffnen Sie eine neue Registerkarte und erstellen Sie eine Verbindung für ein Service-Konto (JWT) in Adobe Developer Console.

Erstellen einer JWT-Verbindung (Service-Konto)

In der Adobe Developer Console werden Projekte und APIs auf Unternehmensebene konfiguriert. Beim Konfigurieren einer API wird eine Service-Konto-Verbindung (JWT-Verbindung) hergestellt. Es gibt zwei Methoden zum Konfigurieren der API: Generieren eines Schlüsselpaars (privater und öffentlicher Schlüssel) oder Hochladen eines öffentlichen Schlüssels. In diesem Beispiel werden die Anmeldedaten für Service-Konten durch Hochladen des öffentlichen Schlüssels generiert.

So generieren Sie die Anmeldedaten für das Service-Konto und die JWT-Payload:

  1. Melden Sie sich bei der Adobe Developer Console mit Berechtigungen als Systemadministrator an. Die Standard-URL lautet https://www.adobe.com/go/devs_console_ui.

    Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige IMS-Organisation (Stock-Berechtigungen) aus der Dropdown-Liste (Organisation) ausgewählt haben.

  2. Klicken Sie auf Neues Projekt erstellen. Für Ihre Organisation wird ein leeres Projekt mit einem systemgenerierten Namen erstellt.

    Klicken Sie auf Projekt bearbeiten. Aktualisieren Sie Projekttitel und Beschreibung und klicken Sie anschließend auf Speichern.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte mit der Projektübersicht auf API hinzufügen.

  4. Wählen Sie im Fenster API hinzufügen die Option Adobe Stock. Klicken Sie auf Weiter.

  5. Wählen Sie im Fenster API konfigurieren die Authentifizierung Service-Konto (JWT). Klicken Sie auf Weiter.

    create-jwt-credentials

  6. Klicken Sie auf Öffentlichen Schlüssel hochladen. Klicken Sie dann auf Datei auswählen und laden Sie den öffentlichen Schlüssel (.crt-Datei) hoch, den Sie im Abschnitt zum Abrufen des öffentlichen Zertifikats heruntergeladen haben. Klicken Sie auf Weiter.

  7. Überprüfen Sie den öffentlichen Schlüssel und klicken Sie auf Weiter.

  8. Wählen Sie das Standardproduktprofil Adobe Stock und klicken Sie auf Konfigurierte API speichern.

  9. Sobald die API konfiguriert ist, werden Sie zur Seite mit der API-Übersicht weitergeleitet. Klicken Sie in der linken Navigation unter Anmeldedaten auf die Option Service-Konto (JWT). Sie können hier die Anmeldedaten einsehen und weitere Aktionen durchführen, beispielsweise JWT-Token generieren, Anmeldedaten kopieren und Client-Geheimnisse abrufen.

  10. Kopieren Sie auf der Registerkarte Client-Anmeldedaten die Client-ID.

    Klicken Sie auf Client-Geheimnis abrufen und kopieren Sie das Client-Geheimnis.

    generate-jwt-credentials

  11. Navigieren Sie zur Registerkarte JWT generieren und kopieren Sie die Informationen zur JWT-Payload.

Sie können jetzt die Client-ID (API-Schlüssel), das Client-Geheimnis und die JWT-Payload verwenden, um das IMS-Konto in Experience Manager Assets zu konfigurieren.

Konfigurieren des IMS-Kontos

Sie müssen über das Zertifikat und die Anmeldeinformationen für das Service-Konto (JWT) verfügen, um das IMS-Konto zu konfigurieren.

So konfigurieren Sie das IMS-Konto:

  1. Öffnen Sie die IMS-Konfiguration und navigieren Sie zur Registerkarte Konto. Sie haben die Seite offen gelassen, während Sie das öffentliche Zertifikat abgerufen haben.

  2. Geben Sie einen Titel für das IMS-Konto an.

    Geben Sie in das Feld Autorisierungs-Server die URL https://ims-na1.adobelogin.com/ ein.

    Geben Sie in das Feld API-Schlüssel die Client-ID sowie das Client-Geheimnis und Payload (JWT-Payload) ein, die Sie beim Erstellen der Verbindung für das Service-Konto (JWT) kopiert haben.

  3. Klicken Sie auf Erstellen. Es wird eine IMS-Kontokonfiguration erstellt.

    configure-ims-account

  4. Wählen Sie die IMS-Kontokonfiguration aus und klicken Sie auf Systemdiagnose.

    Klicken Sie im Dialogfeld auf Prüfen. Bei erfolgreicher Konfiguration wird eine Meldung angezeigt, dass das Token erfolgreich abgerufen wurde.

    health-check

Konfigurieren von Cloud Service

So konfigurieren Sie den Adobe Stock-Cloud-Service:

  1. Navigieren Sie in der Experience Manager Benutzeroberfläche zu Tools > Cloud Services > Adobe Stock.

  2. Klicken Sie auf der Seite Adobe Stock Configurations auf Erstellen.

  3. Geben Sie einen Titel für die Cloud-Konfiguration an.

    Wählen Sie die IMS-Konfiguration aus, die Sie beim Konfigurieren des IMS-Kontos erstellt haben.

    Wählen Sie Ihr Gebietsschema aus der Dropdown-Liste aus.

    aem-stock-cloud-config

  4. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

    Ihre Experience Manager Assets-Autoreninstanz ist jetzt in Adobe Stock integriert. Sie können mehrere Adobe Stock-Konfigurationen (z. B. gebietsschemabasierte Konfigurationen) erstellen. Sie können nun über die Experience Manager-Benutzeroberfläche auf die Adobe Stock-Assets zugreifen, sie durchsuchen und lizenzieren.

    search-stock-assets

    HINWEIS

    In diesem Stadium der Integration können nur die Administratoren auf die Adobe Stock-Assets zugreifen, Stock-Assets suchen (mit Omnisearch) und die Adobe Stock-Assets lizenzieren.

    Administratoren können außerdem Benutzer oder Gruppen zum Adobe Stock-Cloud-Service hinzufügen und diesen Benutzern ohne Administratorrechte in Experience Manager Berechtigungen für den Zugriff auf die Stock-Konfiguration erteilen.

  5. Um Benutzer oder Gruppen hinzuzufügen, wählen Sie die Adobe Stock-Cloud-Konfiguration und klicken Sie auf Eigenschaften.

  6. Suchen Sie nach den Benutzern oder Gruppen, denen Sie Zugriffsberechtigungen für die Adobe Stock-Konfiguration zugewiesen haben. Siehe Zuweisen von Berechtigungen an Benutzergruppen.

Zuweisen von Berechtigungen an Benutzergruppen

Administratoren können Benutzergruppen erstellen und bestimmten Benutzern oder Gruppen Berechtigungen für den Zugriff auf den Adobe Stock-Cloud-Service erteilen.

Im Folgenden finden Sie die Berechtigungen, die ein Benutzer benötigt, um Adobe Stock-Assets zu suchen und zu lizenzieren:

  • Konfigurieren des Pfads: /conf/global/settings/stock
  • Berechtigungen: jcr:read
  • Berechtigungstyp: Allow

Sie können eine Benutzergruppe erstellen oder einer vorhandenen Benutzergruppe Berechtigungen zuweisen. Berechtigungen können über die Experience Manager Assets-Benutzeroberfläche oder über die User Admin-Konsole erteilt werden.

So gewähren Sie einer Benutzergruppe von Experience Manager Zugriff:

  1. Navigieren Sie in der Experience Manager-Benutzeroberfläche zu Tools > Sicherheit > Gruppen. Erstellen Sie eine Benutzergruppe für Adobe Stock.

  2. Navigieren Sie zu Tools > Sicherheit > Berechtigungen.

  3. Suchen Sie im linken Bereich nach der Benutzergruppe und fügen Sie einen neuen Zugriffskontrolleintrag (ACE) für Adobe Stock hinzu.

    • Konfigurieren des Pfads: /conf/global/settings/stock
    • Berechtigungen: jcr:read
    • Berechtigungstyp: Allow

    Klicken Sie auf Hinzufügen.

    user-permissions

  4. Navigieren Sie zu Tools > Cloud-Services > Adobe Stock Wählen Sie die Adobe Stock-Cloud-Konfiguration und klicken Sie auf Eigenschaften.

  5. Fügen Sie die neu erstellte Benutzergruppe zur Adobe Stock-Konfiguration hinzu. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

    assign-user

So gewähren Sie einem Benutzer von User Admin Console Zugriff:

  1. Öffnen Sie die Admin Console des Experience Manager-Benutzers. Die Standard-URL ist http://localhost:4502/userdamin.

  2. Suchen Sie im linken Bereich nach dem Benutzer, indem Sie die user_id oder name eingeben. Doppelklicken Sie, um die Benutzereigenschaften zu öffnen.

  3. Navigieren Sie zur Registerkarte Berechtigungen und erlauben Sie read-Berechtigungen für die Adobe Stock-Cloud-Konfiguration: /conf/global/settings/stock.

    VORSICHT

    Wenn die Cloud-Konfiguration nicht zulässig ist, kann der Benutzer nur in der Experience Manager-Benutzeroberfläche auf Assets zugreifen.

    Um den Zugriff auf Assets und Adobe Stock-Assets zu ermöglichen, stellen Sie sicher, dass die Cloud-Konfiguration für den Benutzer zulässig ist.

  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Berechtigungen zu aktualisieren.

    assign-user-in-user-admin

  5. Fügen Sie den Benutzer oder die Gruppe zur Adobe Stock-Cloud-Konfiguration hinzu.

Zugreifen auf Adobe Stock-Assets

Ein Benutzer, der kein Administrator ist, aber Berechtigungen für die Adobe Stock-Cloud-Konfiguration hat, kann die Adobe Stock-Assets über die Experience Manager-Benutzeroberfläche suchen und lizenzieren.

Der Benutzer muss in einem zusätzlichen Schritt die Adobe Stock-Cloud-Konfiguration aktivieren, bevor er auf Adobe Stock-Assets zugreifen kann. Es handelt sich um eine einmalige Aktivität. Wenn dem Benutzer Berechtigungen für mehrere Adobe Stock-Cloud-Konfigurationen zugewiesen sind, kann der Benutzer die gewünschte Konfiguration in den Benutzereinstellungen auswählen.

So aktivieren Sie die Adobe Stock-Cloud-Konfiguration:

  1. Melden Sie sich bei Experience Manager an.

  2. Klicken Sie oben rechts auf das Benutzersymbol und dann auf Benutzereinstellungen. Das Fenster Benutzereinstellungen wird geöffnet.

  3. Wählen Sie die gewünschte Stock-Konfiguration aus der Dropdown-Liste aus und klicken Sie auf Akzeptieren, um die Konfiguration zu aktivieren.

    Benutzereinstellungen

  4. Navigieren Sie zu Assets > Adobe Stock. Sie können jetzt Adobe Stock-Assets anzeigen, suchen und lizenzieren.

In der folgenden Tabelle wird erläutert, wie die Benutzerberechtigungen beim Zugriff auf die Adobe Stock-Assets funktionieren:

Benutzer Gruppe Berechtigungen Akzeptieren der Stock-Konfiguration in den Benutzereinstellungen Zugriff auf Assets Zugriff auf Adobe Stock
admin Nicht zutreffend Alle Nicht zutreffend Ja Ja
test-doc1 DAM-Benutzer /conf/global/settings/stock/cloud-config Ja Ja Ja
test-doc1 DAM-Benutzer /conf/global/settings/stock/cloud-config Nein Fehler: Laden der Daten fehlgeschlagen Nein
test-doc1 DAM-Benutzer allow: /conf/global/settings/stock deny: /cloud-config Stock-Konfiguration ist nicht sichtbar Ja Nein

Verwenden und Verwalten von Adobe Stock-Assets in Experience Manager

Mit dieser Funktion können Organisationen ihren Benutzern die Arbeit mit Adobe Stock-Assets in Experience Manager Assets ermöglichen. Benutzer können aus der Experience Manager-Benutzeroberfläche heraus nach Adobe Stock-Assets suchen und die erforderlichen Assets lizenzieren.

Sobald ein Adobe Stock-Asset in Experience Manager lizenziert ist, kann es wie ein typisches Asset verwendet und verwaltet werden. Benutzer können Assets in Experience Manager suchen und eine Vorschau zu diesen anzeigen, Assets kopieren und veröffentlichen, Assets in Brand Portal teilen, Assets per Experience Manager-Desktop-Programm aufrufen und verwenden und vieles mehr.

Suchen nach Adobe Stock-Assets und Filtern der Ergebnisse aus Ihrem Adobe Experience Manager-Arbeitsbereich

A. Suche nach Assets, die den Assets ähneln, deren Adobe Stock-ID angegeben ist. B. Suche nach Assets, die Ihrer Form- und Ausrichtungswahl entsprechen. C. Suche nach einem von mehreren unterstützten Asset-Typen D. Öffnen oder Reduzieren des Filterbereichs E. Lizenzieren und Speichern des ausgewählten Assets in Experience Manager F. Speichern des Assets in Experience Manager mit Wasserzeichen G. Erkunden von Assets auf der Adobe Stock-Website, die dem ausgewählten Asset ähnlich sind H. Anzeigen der ausgewählten Assets auf der Adobe Stock-Website I. Anzahl der ausgewählten Assets aus den Suchergebnissen J. Umschalten zwischen Kartenansicht und Listenansicht

Suchen von Assets

Ihre Experience Manager-Benutzer können in Experience Manager und Adobe Stock nach Assets suchen. Wenn die Suche nicht auf Adobe Stock beschränkt ist, werden Suchergebnisse aus Experience Manager und Adobe Stock angezeigt.

  • Um nach Adobe Stock-Assets zu suchen, klicken Sie auf Navigation > Assets > Adobe Stock durchsuchen.

  • Um in Adobe Stock und Experience Manager Assets nach Assets zu suchen, klicken Sie auf Suchen.

Geben Sie alternativ Location: Adobe Stock in die Suchleiste ein, um Adobe Stock-Assets auszuwählen. Experience Manager bietet erweiterte Filterfunktionen, mit denen Benutzer schnell die gewünschten Assets finden können. Hierzu stehen Filter, wie z. B. unterstützte Asset-Typen, Bildausrichtung und Lizenzstatus, zur Verfügung.

HINWEIS

Assets, die in Adobe Stock gesucht wurden, werden in Experience Manager angezeigt. Adobe Stock-Assets werden nur dann abgerufen und im Experience Manager-Repository gespeichert, wenn Benutzer Assets speichern oder Assets lizenzieren und speichern. Assets, die bereits in Experience Manager gespeichert sind, werden angezeigt und hervorgehoben, um einfachen Zugriff und eine schnelle Referenzierung zu ermöglichen. Außerdem werden die Stock-Assets mit einigen zusätzlichen Metadaten gespeichert, um die Quelle als Stock anzugeben.

Suchfilter in Experience Manager und hervorgehobene Adobe Stock-Assets in den Suchergebnissen

Speichern und Anzeigen erforderlicher Assets

Wählen Sie ein Asset aus, das Sie in Experience Manager speichern möchten. Klicken Sie in der oberen Symbolleiste auf Speichern und geben Sie den Namen und Speicherort des Assets an. Unlizenzierte Assets werden lokal mit Wasserzeichen gespeichert.

Wenn Sie erneut nach Assets suchen, werden die gespeicherten Assets durch ein Symbol hervorgehoben, um anzuzeigen, dass diese Assets in Experience Manager Assets verfügbar sind.

HINWEIS

Bei den kürzlich hinzugefügten Assets wird das Symbol „Neu“ anstelle des Symbols „Lizenziert“ angezeigt.

Lizenzieren von Assets

Benutzer können Adobe Stock-Assets über das Kontingent ihres Adobe Stock-Unternehmensplans lizenzieren. Wenn Sie ein Asset lizenzieren, wird es ohne Wasserzeichen gespeichert und ist in der Suche sowie für die Verwendung in Experience Manager Assets verfügbar.

Dialogfeld zum Lizenzieren und Speichern von Adobe Stock-Assets in Experience Manager Assets

Anzeigen von Metadaten und Asset-Eigenschaften

Benutzer können Metadaten, einschließlich der Adobe Stock-Metadateneigenschaften für Assets, die in Experience Manager gespeichert wurden, öffnen bzw. eine Vorschau dieser Daten anzeigen und Lizenzreferenzen für Assets hinzufügen. Die Änderungen an der Lizenzreferenz werden zwischen Experience Manager und der Adobe Stock-Website jedoch nicht synchronisiert.

Benutzer können die Eigenschaften für lizenzierte und unlizenzierte Assets anzeigen.

Metadaten und Lizenzreferenzen gespeicherter Assets anzeigen

Bekannte Einschränkungen

  • Probleme bei der Integration mit Experience Manager Service Pack 6.5.7.0 und höher: Bei der Integration mit Experience Manager 6.5.7.0 und höher. Das Problem wird derzeit getestet und dürfte in Experience Manager 6.5.11.0. Kontakt Customer Support für einen sofortigen Hotfix.

  • Die Funktion zur Einschränkung von Benutzern bei der Lizenzierung funktioniert nicht ordnungsgemäß: Alle Benutzer mit read-Berechtigungen für die Stock-Konfiguration dürfen die Adobe Stock-Assets suchen und lizenzieren.

  • Benutzer ohne Administratorrechte müssen die Adobe Stock-Cloud-Konfiguration manuell aktivieren: Im Fenster Benutzereinstellungen zeigt die Stock-Konfiguration die Adobe Stock-Cloud-Konfiguration zwar als aktiviert an, aber sie funktioniert für Benutzer ohne Administratorrechte nicht. Der Benutzer muss auf die Schaltfläche Akzeptieren klicken, um die Stock-Konfiguration zu aktivieren. In Ermangelung dieses Schritts gibt das System eine Fehlermeldung beim Zugriff auf Assets zurück.

  • Redaktionelle Bildwarnung wird nicht angezeigt: Bei der Lizenzierung eines Bilds können Benutzer nicht prüfen, ob ein Bild ausschließlich der redaktionellen Verwendung dient. Um zu verhindern, dass Bilder falsch verwendet werden, können Administratoren den Zugriff auf redaktionelle Assets über die Admin Console deaktivieren.

  • Falscher Lizenztyp wird angezeigt: Es ist möglich, dass in Experience Manager ein falscher Lizenztyp für ein Asset angezeigt wird. Benutzer können sich bei der Adobe Stock-Website anmelden, um den richtigen Lizenztyp zu ermitteln.

  • Referenzfelder und Metadaten werden nicht synchronisiert: Wenn ein Benutzer ein Lizenzreferenzfeld aktualisiert, werden die Lizenzreferenzdaten in Experience Manager aktualisiert, jedoch nicht auf der Adobe Stock-Website. Ebenso werden Änderungen, die Benutzer an den Referenzfeldern auf der Adobe Stock-Website vornehmen, nicht mit Experience Manager synchronisiert.

Auf dieser Seite