Integration Assets in Aktivität-Stream

Adobe Experience Manager Assets Benutzer führen zahlreiche Aktionen durch, z. B. das Erstellen, Hochladen und Löschen von Assets. Diese Aktionen können aufgezeichnet werden, sodass Sie einen Benutzeraktivitätenverlauf erstellen können. This section describes the recording capabilities of Experience Manager and how to configure Experience Manager in order to record specific events.

Performance considerations and default behavior

Diese Integration kann CPU- und Speicherplatz-intensiv sein, beispielsweise beim Massenimport. For these reasons the Assets integration with the Activity Stream is disabled by default.

Supported action events

Die folgenden Ereignisse können zur Aufzeichnung konfiguriert werden:

  • Lizenz akzeptiert (ACCEPTED)
  • Asset erstellt (ASSET_CREATED)
  • Asset verschoben (ASSET_MOVED)
  • Asset entfernt (ASSET_REMOVED)
  • Lizenz abgelehnt (REJECTED)
  • Asset heruntergeladen (DOWNLOADED)
  • Asset versioniert (VERSIONED)
  • Asset-Version wiederhergestellt (RESTORED)
  • Asset-Metadaten aktualisiert (METADATA_UPDATED)
  • Asset veröffentlicht auf externem System (PUBLISHED_EXTERNAL)
  • Original des Assets aktualisiert (ORIGINAL_UPDATED)
  • Asset-Ausgabeformat aktualisiert (RENDITION_UPDATED)
  • Asset-Ausgabeformat entfernt (RENDITION_REMOVED)
  • Unter-Asset aktualisiert (SUBASSET_UPDATED)
  • Unter-Asset entfernt (SUBASSET_REMOVED)

Aufzeichnung von Assets Ereignissen konfigurieren

The Web console provides access to the Assets Event Recorder tuning. Gehen Sie wie folgt vor, um den Asset-Ereignis-Recorder zu konfigurieren:

  1. Navigate to the Web Console

  2. Klicken Sie auf Konfiguration.

  3. Doppelklicken Sie auf Day CQ DAM-Ereignisaufzeichnung.

  4. Aktivieren Sie die Option Diesen Service aktivieren.

  5. Wählen Sie, welche Ereignistypen im Benutzer-Aktivitäts-Stream aufgezeichnet werden sollen.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

Aufgenommene Ereignisse lesen

Die aufgezeichneten Ereignisse werden als Aktivitäten gespeichert. You can read them programmatically using the ActivityManager API.

Auf dieser Seite